Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Führerausweis Nevada - offenbar neue Einschränkungen?

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Roli78
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 44 Minuten
Beigetreten: 21.01.2016 - 10:46
Beiträge: 65
Führerausweis Nevada - offenbar neue Einschränkungen?

Hallo Forum,

Wir haben unsere Womo-Reise, die letzte Woche zuende ging, über eine Reiseagentur in der Schweiz gebucht, die der DER Touristik gehört. Abgabeort war Las Vegas, Nevada. Jetzt habe ich in unseren Reiseunterlagen gesehen, dass für Nevada (und explizit nur für Nevada) eine höhere Ausweiskategorie gefordert ist (bis C30 Kat. C, A-Klasse Kat C1). Vor zwei Jahren war das noch nicht der Fall (hab das abklären lassen von unserer Reiseagentur). Evt. ist das eine Einschränkung, die nur für Schweizer gilt, obwohl DER ja Deutsch ist. Unsere Reiseagentur war ebenfalls überrascht über diesen Hinweis. Weiss jemand, ob es da in Nevada eine Gesetzesänderung gegeben hat? ich weiss von der Diskusion, die von ein paar Jahren hier stattgefunden hat, das war aber eine grundsätzliche Diskusion bezüglich USA und Gewichtsbeschränkung. Hier handelt es sich explitiz um einen einzelnen Staat. Hat da jemand insights?

Da ich den Ensprechenden Eintrag erst gesehen habe, nachdem ich in LV abgegeben habe (ja, man sollte die Reiseunterlagen definitiv vorher studieren smiley, ists mir wurst, aber wundernehmen würde es mich trotzdem...

Gruss

Roli

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 4 Stunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3518
RE: Führerausweis Nevada - offenbar neue Einschränkungen?

Moin Roli

bis C30 Kat. C, A-Klasse Kat C1

liegt hier ein Tippfehler vor?

C = LKW Führerschein alte Klasse 2

C1 = bis 7,5 Tonnen 

denn ein A Klasse Wohnmobil ist immer schwerer als C Klasse 🤔

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Roli78
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 44 Minuten
Beigetreten: 21.01.2016 - 10:46
Beiträge: 65
RE: Führerausweis Nevada - offenbar neue Einschränkungen?

Stimmt, umgekehrt.

 

anyway, ich finds erwähnenswert, auch im zusammenhang mit haftungsfragen bezüglich versicherung...

Rami21
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 20.09.2019 - 09:50
Beiträge: 1
RE: Führerausweis Nevada - offenbar neue Einschränkungen?

Hallo!

Ich arbeite im Reisebüro und wir haben unseren Kunden ebenfalls die Auskunft zu geben, dass man in Nevada die Führerschein Kat. C bzw. C1 benötigt!

Die Meinungen dazu gehen wirklich weit auseinander. Ich habe schon viel recherchiert da wir selbst nun im Mai nach SFO fliegen und dann über Road Bear für 15 Tage ein großes Womo haben.

Ich werde nun noch versuchen direkt bei Road Bear nachzufragen da es einfach bequemer wäre direkt durch Nevada fahren zu können. Sollten allerdings die Versicherung dann nicht gelten dann werden wir umfahren müssen. Das ist mir dann doch zu riskant.

Sollte jemand dazu genaue Informationen haben bitte ich auch um Info.

Liebe Grüße

 

Torsten
Bild von Torsten
Offline
Zuletzt online: vor 13 Stunden 55 Minuten
Beigetreten: 12.08.2012 - 21:16
Beiträge: 1765
RE: Führerausweis Nevada - offenbar neue Einschränkungen?

Hi,

das Thema kam 2015 schon mal auf als einige Veranstalter und Reisebüros mit dieser Einschränkung anfingen. Das fing mit der Diskussion im Ursprungs Thread an, führte dann nach ausgiebiger Recherche zu unserem offiziellen Statement und ist im entsprechenden Beitrag in den "Frequently Asked Questions" genauer ausgeführt.

Fredy hatte im Juli dieses Jahres in einem Kommentar im Überführungs-Thread aktuelle Infos von einer mit dem Thema vertrauten US Anwaltskanzlei gepostet.

Nun gilt für mich das gleiche wie für Fredy: Alle meine Aussagen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, aber ich bin kein Jurist und gebe auch keine Rechtsberatung. Aber wir mieten häufig ein Class A, normalerweise von RoadBear, dieses Jahr haben in Las Vegas ein Fahrzeug von El-Monte bekommen. Das Class A war ein ForestRiver FR3 mit einem zulässigen Gesammtgewicht ("Gross vehicle weight rating", kurz GVWR) von 20500 lbs bzw 9299 kg. Wenig überraschend hat sich El-Monte nicht dafür interessiert das ich in Deutschland damit nicht fahren dürfte.

Unabhängig von den juristischen Feinheiten - auf die in den verlinkten Beiträgen hingewiesen wird - kann man das ganze auch logisch angehen:

Einige Reisevermittler vertreten die Ansicht, dass die 7.5t oder 3.5t Gewichtsbegrenzung eines deutschen, schweizer oder sonst eines Führerscheins in den USA auch gilt weil der Führerschein ja anerkannt wird.
Das würde im Umkehrschluss aber auch bedeuten, dass ein US Amerikaner entsprechend der Regeln des ausstellenden US Bundesstaates die dort erlaubten Fahrzeuge auch in Deutschland, Schweiz oder sonst wo in Europa fahren darf. Also mindestens Fahrzeuge bis 26000 lbs bzw 11793 kg oder - was in vielen US Bundesstaaten erlaubt ist - auch darüber hinaus. Sagen wir 20.000 kg oder 30.000 kg.

Was denkt ihr was ein Polizist oder ein deutscher Richter dazu sagen ? Was ist mit PKW, Wohnmobil oder LKW Vermietern hierzulande? Woher sollte der wissen welche Klasse welches US Bundesstaates welche Einschränkung hat? Das ganze 50 US Bundesstaaten mit jeweils leicht unterschiedlichen Führerscheinregelungen.

Welche Führerscheinklassen Nevada kennt und was sie erlauben kann man einfach zusammengefasst beim dortigen DMV finden.

Wer schwere Kost mag kann sich die in Nevada gültigen gesetzlichen Regelungen anschauen. Alles zu Fahrzeugen, Führerscheinen etc gibt es in Title 43 (Chapters 480 und folgend).

vg
-Torsten

Scout Womo-Abenteuer.de