Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

13 Tage Südwesten im Wohnmobil plus Hawaii

20 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Runner
Bild von Runner
Offline
Zuletzt online: vor 7 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 24.02.2018 - 11:15
Beiträge: 14
13 Tage Südwesten im Wohnmobil plus Hawaii

Liebe WoMo Gemeinde,

wir sind gerade etwas ratlos und hoffen hier ein paar Gedankenanstöße für unser Vorhaben zu bekommen.

Wir haben 21 Tage Urlaub im März und möchten die gerne aufteilen in eine 12-13 tägige Rundreise im südlichen Kalifornien und danach als wärmenden Abschluss für eine Woche nach Hawaii fliegen, bevor es dann am 31.03. wieder nach Hause geht. Hin und Rückflug ist jeweils nach/von Los Angeles.

Das könnten wir zur Not aber auch ändern in einen anderen Flughafen. Nur das Datum ist fix.

Erfahrung mit dem Wohnmobil haben wir erst eine gemacht, 2016 mit einem Womo von Roadbear. Wir sind damals über Joshua Tree Richtung Grand Canyon und vieles oberhalb vom Grand Canyon abgefahren und bis zum Death Valley gefahren. Die Tour hat uns gut gefallen, kommt aber wegen der Jahreszeit und Kürze des Urlaubs, unserer Meinung nach jetzt größtenteils nicht in Frage. 

Die NPs südlich von Joshua Tree Richtung  Mexiko und Texas kennen wir alle nicht und haben hier keinerlei Erfahrung.

Von Beschreibungen hier im Forum und Reiseführer würde uns interessieren:

Joshua Tree 

Phoenix, hier muss es wohl auch einen schönen Park geben

Saguaro

White Sands NM

Carlsbad Caverns

Big Bend

Und dann wieder zurück nach LAX wobei wir hier noch keine sinnvolle Route zurück haben.

Dies ist eine grobe Aufzählung um die Richtung deutlich zu machen.

Städtebesichtigungen interessieren uns eher weniger.

Unsere Frage an euch: was haltet ihr von der groben Richtung?

Hat jemand Ideen für diesen kurzen Zeitraum und haltet ihr 12-13 Tage für realistisch überhaupt eine Reise im Womo anzugehen?

Ist Big Bend vielleicht zu sehr aus dem Weg?

Und was haltet ihr von unsere Idee Hawai als wärmenden Abschluss zu nehmen?

Wir waren noch nie auf Hawaii aber der Wunsch nach Wärme ist sehr stark. Man verliert jedoch 2 Urlaubstage für Hin und Rückflug jeweils 5-6 Stunden. Das schreckt mich. 

Bislang haben wir weder ein Wohnmobil noch Hawai Flüge gebucht.

Wir würden uns über ein paar Ideen, Anregungen auch welche, die in ganz andere Richtungen gehen, sehr freuen.

Und ja, wir wissen, dass wir spät dran sind!

Vielen Dank und herzliche Grüße an alle

Kirsten und Andreas

Esthi71
Bild von Esthi71
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 9 Stunden
Beigetreten: 31.12.2013 - 11:44
Beiträge: 1257
RE: 13 Tage Südwesten im Wohnmobil plus Hawaii

Hallo Kirsten und Andreas

Schön, dass ihr das Forum gefunden habt, herzlich willkommen.

Darf ich Euch fragen, ob der Urlaub für dieses Jahr geplant ist?

Liebe Grüsse

Esther

Runner
Bild von Runner
Offline
Zuletzt online: vor 7 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 24.02.2018 - 11:15
Beiträge: 14
RE: Neuen Kommentar schreiben

Liebe Esther,

Danke fürs Willkommen heißen.

Das habe ich ja ganz vergessen zu schreiben, der Urlaub ist für dieses Jahr geplant. 

Übernahme Wohnmobil würden wir am 11. oder 12.03. planen und in Abhängigkeit und Machbarkeit unserer Hawai Pläne am 23. oder 24.03. wieder abgeben um somit noch Zeit für 7 Tage Hawai zu haben. Geplanter Rückflug nach Deutschland ist der 31.03.

Liebe Grüße

Kirsten 

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4924
RE: 13 Tage Südwesten im Wohnmobil plus Hawaii

Hallo Kirsten,

Ihr werdet für dieses Jahr kein Wohnmobil mehr bekommen!

Die angedachte Zeit (13 Tage) ist auch eigentlich zu kurz, um ein Wohnmobil zu mieten. Die „Nebenkosten“ rechnen sich nicht für eine so kurze Zeit. Auch Eure angedachte Route ist für das Zeitfenster viel zu kurz. Von Los Angeles zum Big Bend NP sind es fast 1200 Meilen! auf HWY.

An Eurer Stelle würde ich lieber eine Reise mit PKW/Hotel auf die „schnelle“ planen.

(siehe auch unter den FAQ‘ s womo-spezifische Reisefragen)

 

Herzliche Grüsse Gisela

 

Kat
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 30 Minuten
Beigetreten: 29.05.2013 - 12:55
Beiträge: 104
RE: 13 Tage Südwesten im Wohnmobil plus Hawaii

Hallo Kirsten und Andeas,

also März ist ab nächster Woche, also kurzfristig ist fast schon untertrieben. :D

Tipps bzgl. Route hab ich so auf die Schnelle keine, aber bzgl. Flüge, Womo etc. würd ich mich allerschnellstens zb an Canusa wenden, die haben es für uns schon einmal möglich gemacht, innerhalb so kurzer Zeit eine Reise zu planen und zu buchen. 

Allerdings finde ich pers., dass die Planung einer Reise und allem was dazu gehört mit der schönste Teil vom Ganzen ist und das geht bei so spontanen Aktionen leider komplett verloren. 

Bin übrigens auch der Ansicht, dass 13 Tage für eine solche Tour zu wenig sind. Das benötigt schon in etwa 3 Wochen, die ihr ja auch zur Verfügung hättet. Oder wie wäre es alternativ mit "nur" Hawaii? Dort bringt man die 3 Wochen sicher auch gut rum. Evtl. auch aufgeteilt auf Hotel und Roadtrip. ;)

Lg kat

"Der zahme Vogel singt von Freiheit, der freie Vogel fliegt."

Runner
Bild von Runner
Offline
Zuletzt online: vor 7 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 24.02.2018 - 11:15
Beiträge: 14
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Gisela,

vielen Dank für deinen Input!

Ein Wohnmobil würden wir noch bekommen, dass haben wir gecheckt. Jedoch wissen wir eben auch nicht, ob wir uns das für 13 Tage „antun“ sollen. 

Big Bend war eine Idee von der ich auch schon befürchtete, dass Sie zu weit ist, danke hier für deine Bestätigung. War mir da unsicher. Was wir zeitlich wahrscheinlich ganz gut schaffen könnten, ohne dass es in Stress ausartet , wäre uns eben nur auf einige Wüsenparks zu konzentrieren, ausgehend von Joshua Tree nach Organ Pipe Cactus, Saguaro , Phoenix und  wieder zurück, wobei mir hier, wie gesagt, noch kein sinnvoller Rückweg eingefallen ist. Da ich mir noch keine konkrete Strecke zurechtgelegt habe, kann ich auch mit Google Maps die insgesamt Länge noch nicht richtig einschätzen. Ich hatte auf ein paar Tipps hier zu einer kurzen, 12 tägigen Strecke gehofft.

 Viele Grüße

Kirsten

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4924
RE: 13 Tage Südwesten im Wohnmobil plus Hawaii

Hallo Kirsten,

wo würdet Ihr denn übernehmen können und wo wieder abgeben? Du weißt schon, dass man Anmiete- und Abgabetag nicht rechnen kann, somit bleiben Euch 11 reine Womo-Tage. 

 

 

Herzliche Grüsse Gisela

 

Runner
Bild von Runner
Offline
Zuletzt online: vor 7 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 24.02.2018 - 11:15
Beiträge: 14
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Kat,

 vielen Dank für deine Antwort.Übernahme Wohnmobil wäre, wie geschrieben, am 11.03. also noch ein bisschen Zeit 😉

Wir hatten uns natürlich auch schon überlegt, entweder nur auf Hawaii zu bleiben. Für 3 Wochen würden wir uns dann zum einen vielleicht andere Inseln heraussuchen und 3 Wochen Hawaii sind auch recht kostspielig. Wahrscheinlich konzentrieren wir uns auf einige, wenige, Wüstenparks und werden eben nicht so viele Meilen auf dem Tacho haben. 

Vielen Dank für den Tipp mit Canusa, da werden wir alternativ auch schauen!

Viele Grüße

Kirsten

Runner
Bild von Runner
Offline
Zuletzt online: vor 7 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 24.02.2018 - 11:15
Beiträge: 14
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Gisela,

je nachdem wo wir buchen. Eine Option ist Roadbear  von Agoura Hills. 

Dein Einwand, dass man Anmiete und Abgabetag nicht rechnen kann hatte ich nicht bedacht....😞das stimmt, dass dann wirklich nur noch 11 Reisetage übrig bleiben.

 

Herzliche Grüße

Kirsten

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4924
RE: 13 Tage Südwesten im Wohnmobil plus Hawaii

Hi, wenn Ihr in Los Angeles das Womo abholt, dann versucht doch, dies in Las Vegas wieder abzugeben. Dann spart Ihr Euch die lange Fahrt mit dem Womo wieder nach und durch Los Angeles. Von LAS könnt Ihr ja nach Los Angeles fliegen, um den Anschlussflug nach Hawaii zu bekommen.

 

 

PS : Es melden sich sicher noch mehr Foris zu Deinen Vorstellungen. Viele sind nur gerade in Hamburg zum großen Treffen!

Herzliche Grüsse Gisela

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 4 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8371
RE: 13 Tage Südwesten im Wohnmobil plus Hawaii

Hallo Kirsten,

Hat jemand Ideen für diesen kurzen Zeitraum und haltet ihr 12-13 Tage für realistisch überhaupt eine Reise im Womo anzugehen?

Realistisch wird es, wenn du es machst. Die Frage ist doch, ob es sinnvoll ist und da stehe ich eher etwas kritisch gegenüber, denn du kannst ja effektiv nur mit 10 Tagen rechnen und da kann man keine großen Dinge machen. Zudem steht der Aufwand in einem schlechten Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Und was haltet ihr von unsere Idee Hawai als wärmenden Abschluss zu nehmen?

Ich bin ein Freund der klaren Linie und versuche immer nicht zuviele Dinge miteinander zu vermischen. Insofern würde ich persönlich nur eine ausgiebige Wohnmobilreise machen, es sei denn ich hätte mindestens drei Wochen für WoMo und dann noch eine Woche Hawai.

Mir erscheint das ganze Projekt etwas zu überhastet und es ist keine Zeit sich entsprechend vorzubereiten, abgesehen davon weißt du noch gar nicht ob es mit den Flügen und dem WoMo überhaupt klappt.

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.