Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Reiseplanung total am Anfang: 2020 Yellowstone

28 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 52 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 453
RE: Reiseplanung total am Anfang: 2020 Yellowstone

Hallo Herbert,

bucht zuerst das Womo. Dann schaut nach dem Flug. Verbindungen gibt es genug. Und die Flugpreise beobachten. Wir haben letztes Jahr jeden Tag 2 - 3 x in eine Suchmaschine geschaut und plötzlich eines Nachmittags waren super Verbindungen Stuttgart SFO und zurück für 539 Euro zu buchen yes Die besten Erfolge hatten wir bisher bei Flug.idealo. 

Das Womo würde ich baldmöglichst buchen. hab gerade geschaut - im Juli ist es 900 Euro teurer als zu unserer Zeit. Das würde ich mir echt gut überlegen!

Um Permits für den Yellowstone hab ich mich bisher noch gar nicht gekümmertsurprise Für was brauch ich die da?

Liebe Grüße

Nicole

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 55 Minuten
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 6546
RE: Reiseplanung total am Anfang: 2020 Yellowstone

Hi.

Ich glaube, dass Herbert mit "Permits" die Campground-Buchungen meint. Backcountry-Permits braucht man im Yellowstone nur für Mehrtageswanderungen, und für diese braucht man nahezu professionelle Ausrüstung, weil man auch im Sommer mit Schneeeinbrüchen rechnen muss. 

Wegen Flüge: Wenn man nicht auf Direktflug aus ist (ginge nur nach SEA oder SFO, nach DEN nicht), dann würde ich auch bis ca. Ende Januar nach Schnäppchen schauen. Ich habe jetzt mehrmals bei google.de/flights Superschnäppchen entdeckt.

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 53 Minuten
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 524
RE: Reiseplanung total am Anfang: 2020 Yellowstone

Hallo Herbert,

die Campgrounds im Yellowstone NP kannst du jetzt schon für 2020 buchen und nicht erst - wie bei den meisten anderen - 6 Monate vorher.

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 6 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: Reiseplanung total am Anfang: 2020 Yellowstone

Hallo Herbert,

Du hast für Deinen letzten Trip so viele gute Informationen und Tips bekommen. Und auch heute schon wieder sehr viele Antworten. Es wäre doch sehr schön und auch für uns eine Motivation, wenn Du zumindest die Campingplätze aus Deinem letzten Trip hier einstellen und bewerten würdest.

Danke

Beate

 

Pirat
Bild von Pirat
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 45 Minuten
Beigetreten: 21.10.2016 - 00:41
Beiträge: 70
RE: Reiseplanung total am Anfang: 2020 Yellowstone

Wegen Flüge: Wenn man nicht auf Direktflug aus ist (ginge nur nach SEA oder SFO, nach DEN nicht)

Falls Herbert ab München fliegt, LH480 MUC-DEN, A350-900, nonstop 5-mal die Woche, seit Sommer 2018.

Viele Grüße
Alex
I love not man the less, but nature more (George Gordon Lord Byron)

Reisebericht (in Arbeit)

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 55 Minuten
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 6546
RE: Reiseplanung total am Anfang: 2020 Yellowstone

Hi Alex und Danke für den Tipp 

Ist das doch eine gute Alternative zum Umsteigen in USA - dort hat man für den Anschlussflug immer die zeitliche Unsicherheit der Immigration 

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Jensflorian
Bild von Jensflorian
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 29.07.2019 - 20:31
Beiträge: 42
Hallo Michael, 

Hallo Michael, 

Denver - Denver ist fahrtechnisch das kürzeste. Bei 4 Wochen könntet ihr noch Süddakota (Badlands, Black Hills) dazu nehmen.

 

Von Salt Lake City aus ist es noch 150mi kürzer. Und keine Probleme  bezüglich Immigration: KLM bietet Direktflüge ab Amsterdam an, sodass man noch in Europa umsteigen kann.  Man müsste nur bereit sein bei CA den Camper zu buchen, da die anderen Anbieter SLC nicht im Portfolio haben. 

 

Grüsse jensflorian

Bertlk
Bild von Bertlk
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 1 Stunde
Beigetreten: 08.07.2018 - 22:16
Beiträge: 69
RE: Reiseplanung total am Anfang: 2020 Yellowstone

Regina und ich sind und jetzt eigentlich soweit einigwink, dass 26 Tage knapp sind aber für Denver Seatle reichen sollte. Da wir aber Anfang September starten beginnen wir besser in Denver. Der Yellowstone unser eigentliches Augenmerk am ehrsten erreicht wird! Natürlich fahren wir gegen Nord und es wird nicht besser werden mit den Temperaturen doch die grössten Probleme würden wir hier im Yellow bekommen.

Direkt Flüge gibt es ja von und nach Seatle / Denver ab MUC. Aber Denver ist mehrmals p. Woche im Programm somit ist das auch ein Plus Punkt.

Brauchen wir einen Tag in Denver gibts ein Must See?  ich glaube in Seatlle kann man gut nach der Abgabe 2 Nächte besser verbringen, als in Denver was meint ihr?

 

Lg

 

Herbert

dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 52 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 453
RE: Reiseplanung total am Anfang: 2020 Yellowstone

Hallo Herbert,

Ich finde Denver ist schon einen Tag wert. Vor allem kann man sich dann auch besser aklimatisiern und entstannter das Womo holfen.

Vielleicht sehen wir uns ja dann im Yellowstone. Wir sind ab dem 4.9. für 4 Tage dort.

Liebe Grüße

Nicole

Bertlk
Bild von Bertlk
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 1 Stunde
Beigetreten: 08.07.2018 - 22:16
Beiträge: 69
RE: Neuen Kommentar schreiben

Vielleicht sehen wir uns ja dann im Yellowstone. Wir sind ab dem 4.9. für 4 Tage dort.

 

Das werden wir nicht schaffen denke ich unser Abflug ist erst am 3.9 somit sitzen wir frühstens am 4.9 im Womo und sind doch noch ein paar Meilen weg vom Yellow. Wir werden wahrscheinlich (Reiseplannung steht noch gar nicht) erst den Rocky Moutains ansteuern. Dort sind wir dan am 4 oder 5 Sep. Je nachdem ob wir eine Nacht in Denver verbringen, es Eilt diesmal nicht ganz solaugh mit der Planung! Muss mal an meinem Reisebericht von 2018 arbeiten sonst griag i wieder gschimpftcheeky