Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Cruise Amerika oder El Monte/ Mighty Camper in 2022

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
serpico
Offline
Beigetreten: 17.12.2017 - 19:27
Beiträge: 18
Cruise Amerika oder El Monte/ Mighty Camper in 2022

Hallo zusammen, 

 

wie der Titel schon sagt, suchen wir gerade den Anbieter für unseren ersten Womo-Trip in den USA anfang Dezember. Es dient als Trockenübung, denn wenn es gefällt, wollen wir im 2024 für 8-10 Wochen mit einen Wohnmobil durch USA& Kanada.

Schwerpunktmässig liegt der Besuch von Disneyland, Warner Studios, San Diego Zoo, Midway Museum, Birch Aquarium und Old Town San Diego an. Dafür haben wir uns in Oceanside, für 6 Nächte auf dem Paradise by the Sea RV Resort (gute ÖV-Verbindung nach San Diego) und für 4 Nächte auf dem Anaheim Harbor RV Park (Disney, LA) einen Stellplatz reserviert (Full Hookup, bis 32ft, Slides beidseitig). Für beide Plätze zusammen haben wir, inklusive Gebühren 790.- USD bezahlt, was ich für die 10 Nächte in Ordnung finde. 

Jetzt sind wir gerade dabei, den Camper zu buchen. Eigentlich wissen wir schon, das es in der Grössenordnung um die 25ft sein soll, was ja für 2 Personen mehr als ausreichend ist. Wichtig ist uns, ein „richtiges“ Bett und keine Alkoven Kletterei. Auch etwas Platz zum kochen wäre gut (Stichwort 3er Stove). 

Aufgrund der Route Richtung Süden, schliesse ich RoadBear mal aus. Es bleiben Cruise America in Carson und El Monte/ Mighty Camper in Santa Fe. 

Wir haben uns auch schon in einen Reisebüro beraten lassen, aber die Person war total auf Cruise Amerika fixiert. Seien die Erfahrensten, besten und günstigsten……

Liest man im Internet, dann zeigt sich ein anderes, düsteres Bild. 
Preislich liegt Cruise Amerika gut 200-300.-CHF unter El Monte/ Mighty Camper und bei Cruise Amerika gäbe es einen Transfer wenn man das Early Bird Paket dazu bucht. Dafür wäre bei El Monte/ Mighty Camper schon die 1. Propanfüllung dabei. Ansonsten wären die Leistungen wie inklusive Meilen und Versicherungen gleich. 

Wie sieht ihr das? Kann man bedenkenlos Cruise Amerika nehmen oder sollte man das Geld in die Hand nehmen für El Monte?

Vielen Dank im voraus 

Denis

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6683
RE: Cruise Amerika oder El Monte/ Mighty Camper in 2022

Hallo Denis,

du schreibst:

Es dient als Trockenübung, denn wenn es gefällt, wollen wir im 2024 für 8-10 Wochen mit einen Wohnmobil durch USA& Kanada.
 

Wenn ihr in eurer kurzen Dezeberreise rausfinden wollt, ob ein Camping-Roadtrip in Nordamerika wirklich etwas für euch ist, würde ich ehrlich gesagt nicht eine Art „Standortreise“ auf zwei privaten Campgrounds machen, sondern auch im Dezember zumindest etwas rumfahren und auch mal etwas naturbelassenere Campgrounds ausprobieren ohne Full-HookUp etc. Ihr könntest z.B. überlegen, 2 Tage im Joshua Tree NP einzuplanen. Dann erlebt ihr ihr - im Gegensatz zur aktuellen Planung - m.E. viel besser, wie sich Campen in Nordamerika anfühlt. 

Sorry, passt nicht ganz zu deiner Eingangsfrage, aber drängte sich irgendwie gerade auf. 😊

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Raven
Offline
Beigetreten: 13.02.2016 - 17:39
Beiträge: 165
RE: Cruise Amerika oder El Monte/ Mighty Camper in 2022

Ich kann dem von Ulli geschrieben nur zustimmen. Das echte RV Erlebnis hat man nicht auf Privaten Stadt CG. Kein Lagerfeuer, kein Sternenhimmel, kein akustisches Eintauchen in die Natur usw.

Für Euer Vorhaben würde ich eine Hotel/Motel Reise machen. Ehrlich gesagt kenne ich niemanden dem eine RV Reise nicht gefallen hat. Ich würde mir in der Schweiz ein Wohnmobil zu testen ausleihen.

Das mit Cruise kann klappen, die Chance ein älteres abgewohntes Fahrzeug zu bekommen ist nach meiner Meinung aber größer als beim anderen Vermieter. Alles was die Fahrt betrifft ist ja bei dem geplanten Vorhaben nicht so ausschlaggebend. Ihr steht ja die meiste Zeit ohne Fahren auf dem CG. Letzt endlich müsst Ihr entscheiden was Euch das finanziell wert ist.

„Stop Putin, Stop War“

serpico
Offline
Beigetreten: 17.12.2017 - 19:27
Beiträge: 18
RE: Cruise Amerika oder El Monte/ Mighty Camper in 2022

ich glaube es gibt ein kleines Missverständnis. 
 

Wir kenne durchaus Wohnwagen, wie schon an anderer Stelle geschrieben, habe ich in meiner Kindheit mit meinen Eltern überwiegend Ferien im Wohnwagen verbracht und meine Eltern haben auch einen, mittlerweile festen Wohnwagen im Tessin, den wir auch nutzen. Auch haben wir schon Ferien in einen gemieteten T6 California verbracht, daher kommt die Ablehnung der Alkoven-Kletterei (auch wenn so ein Aufstelldach schon nice ist). 
 

Mit Trockenübung meinte ich eher, das wir mal ein amerikanisches Wohnmobil kennenlernen. Wie funktioniert deren Technik, wie ist das Handling und last but not least, ist es was für uns, so eingeschränkt zu sein, kein weiteres Fahrzeug zu haben. Mit dem Wohnwagen hatten wir bisher immer noch es Auto um herumzufahren und selbst mit dem T6 ist man relativ schnell wieder mobil. Wie das mit einen 7-8 Meter Wohnmobil aussieht, weiss ich halt nicht und da meine Frau keinen Führerschein hat, fällt auch der Punkt weg, das man sich nebenher noch ein Mietwagen nimmt.

Dazu kommt noch, das Mietwagen und Motels/ Hotels für unseren Dezember-Trip recht teuer sind (SoCal und Nähe zu Disney halt). Da reden wir von gut 900.- CHF für einen Fullsize-Sedan und gut 1900.-CHF für die Übernachtungen. Nehmen wir jetzt für 10 Tage einen C25 von CA, dann sind wir im Standard-Plus-Paket (10 Mio Haftpflicht, 60 Meilen pro Tag, Rückerstattung der SB) mit Fahrzeug- und Persönlicher Ausstattung bei 1280.-CHF. Rechnen für noch die 750.-CHF für die Stellplätze hinzu, kommen wir auf 2030.-CHF, also rund 800.-CHF weniger als mit Mietwagen&Hotels. Darum finden wir die Idee mit dem Wohnmobil gar nicht mal so schlecht und hätten noch den Lerneffekt für unsere spätere Reise. 
 

Boondocking haben wir uns auch angeschaut und wir sind auch am überlegen, Oceanside um 1-2 Nächte zu kürzen, um an einen State Beach zu campen. Das wäre halt für die Detailplanung….
Wir hatten die beiden Plätze jetzt erstmal gebucht, weil z.B. Paradise by the Beach bei Wintercamper sehr beliebt und immer recht schnell ausgebucht sei. Und auch Anaheim Harbor sei im Dezember (zu den Disney Christmas Paraden) immer recht gut gebucht. 
 

Trotzdem danke für euren Input 

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4391
RE: Cruise Amerika oder El Monte/ Mighty Camper in 2022

Hallo Denis

wir hatten 2016 und vor 8 Wochen ein CA Womo und in beiden Fällen war alles tip top. Womo weniger als 1 Jahr alt.

Mit einem CA25 solltest Du keine Probleme bekommen. Nie wurde es auf den Roads zu eng.  Da hatten ich schon deutlich herausfordernde Straßen in CH und I mit dem Wohnwagen.

 Das  Early Bird Paket bei CA ist sehr teuer. Da gibt es andere Möglichkeiten. Auch das Geld für die Kits kann man sparen wenn man bereit ist ein paar Sachen aus der Heimat mitzunehmen. Einiges kaufen wir auch vor Ort.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

serpico
Offline
Beigetreten: 17.12.2017 - 19:27
Beiträge: 18
RE: Cruise Amerika oder El Monte/ Mighty Camper in 2022

also wir werden bei Cruise Amerika (übers Reisebüro/ Veranstalter FTI) buchen. Wir haben ein Angebot vom Reisebüro, wo wir bei gleichen Leistungen bei CA fast 500.-CHF weniger zahlen, als bei Mighty Camper/ El Monte. 
 

Jetzt kam die Frage auf, wegen dem Early Bird Paket. 
Transport und späte Rückgabe brauchen wir nicht, würden aber trotzdem gerne am Vormittag den Camper übernehmen. Kann man nicht schon ab den Anreisetag reservieren, den Camper aber erst am nächsten Vormittag abholen (Wir landen genau dann wenn CA gerade schliesst)? 
Ich war der Meinung, das mal gelesen zu haben das es so funktioniert, aber unser Reisebüro sagt, wenn man am 1. Miettag den Camper nicht abholt, gilt es als No-Show und es gibt kein Camper mehr. Gemäss Aussage Reisebüro gibt es eine frühe Abholung nur mit dem Early Bird Paket. Weisst das jemand genauer oder hat das schon so gemacht?

Alternativ würden wir sonst 2 Tage in LA bleiben und dann am Nachmittag des 2. Tages den Camper holen

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4391
RE: Cruise Amerika oder El Monte/ Mighty Camper in 2022

Hallo Denis

Anrede und Grußformel wäre schon wünschenswert 😉.

Du kannst das Womo einen Tag früher buchen und am nächsten Vormittag die Übernahme vereinbaren. Wichtig ist, dass die Leute in der Station Bescheid wissen. Also am besten einige Tage vorher Email schreiben und um Antwort bitten. Bleibt dies aus: anrufen.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

serpico
Offline
Beigetreten: 17.12.2017 - 19:27
Beiträge: 18
RE: Cruise Amerika oder El Monte/ Mighty Camper in 2022

Hallo zusammen,

Anrede und Grußformel wäre schon wünschenswert 😉.

Matthias da hast du natürlich recht.

Also wir haben jetzt unsere Route etwas umgeplant.
Wir haben für die ersten 2 Nächte auf dem Doheny State Beach Campground reserviert, anschliessend 3 Nächte auf dem Paradise by the Sea RV Resort. Dann hätten wir 1 Nacht offen und sind dann 4 Nächte auf dem Anaheim Harbor RV Park ( davon 3 Tage Disneyland). Für die offene Nacht haben wir Lake Perris, Jurupa oder Chino ins Auge gefasst. 

Unser Reisebüro bleibt übrigens bei der Aussage, das man nicht einen Tag früher buchen und am nächsten Vormittag abholen kann…..

Jetzt schaue ich mal bei CU oder USA-Reisen, die sind noch mit die günstigen Vermittler 

Freundliche Grüsse

Denis

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4391
RE: Cruise Amerika oder El Monte/ Mighty Camper in 2022

Hi Denis

CU Camper zeichnet sich durch gute Kommunikation aus. Du kannst dort anrufen oder eine Email schreiben und deine Frage bzgl. Übernahme am Vormittag bei Buchung des RVs am Vortag stellen.  Eine Antwort sollen zügig kommen.  Ich bin dort immer gut bedient worden.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

serpico
Offline
Beigetreten: 17.12.2017 - 19:27
Beiträge: 18
RE: Cruise Amerika oder El Monte/ Mighty Camper in 2022

Hallo,

ich hatte gestern verschiedene Vermittler angeschrieben. Alle haben recht schnell geantwortet, mit der selben Aussage, dass CA nur noch am Vormittag Fahrzeuge übergibt, wenn man das EBP dazu bucht. Ohne EBP gibt es generell nur noch ab 13 Uhr eine Abholung bei CA, auch wenn man es am Vortag nicht schafft, das Fahrzeug bis 16 Uhr abzuholen. 

schade, aber wir brauchen weder den Transfer noch die späte Rückgabe, dafür sind dann fast 500.-CHF einfach zu teuer, bzw. da kann ich gleich zu El Monte gehen und bekomme ein besser Ausgestattet Wohnmobil zu den Preis.

Freundliche Grüsse

Denis

 

 

serpico
Offline
Beigetreten: 17.12.2017 - 19:27
Beiträge: 18
RE: Cruise Amerika oder El Monte/ Mighty Camper in 2022

Hallo zusammen,

 

ich wollte kurz Rückmeldung geben, das wir jetzt übers Reisebüro bei Cruise America einen C25 gebucht haben. 
Wir haben es mit dem Early Bird Paket gebucht und zahlen jetzt für folgende Leistungen 1420.- Euro insgesamt:

1 Nacht im Fairfield Inn LAX/ El Segundo inkl. Frühstück Privat-Transfer zu CA in Carson.      
Bevorzugte und beschleunigte Abfertigung (Garantiert vor 12 Uhr Abfahrbereit).        
10 Nächte C25 inkl. 300 Meilen, 2 Mio. SLI und ZDP (0.- SB) von Cruise America
Bevorzugte und beschleunigte Abfertigung bei Fahrzeugabgabe (bis 13:30 Uhr).
Privat-Transfer zum Abflugterminal am LAX

Bei El Monte sollten wir, da zwingend ein 500 Meilen-Paket hinzu gebucht werden muss, 1150.- Euro zahlen, aber dann ohne Hotel, Transfer und früher Abholung. 

Wir werden uns jetzt überraschen lassen, was am Ende herauskommt und werden berichten. 
 

Freundliche Grüsse 

Denis