Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

8. Tag: Einmal quer durch Nevada bis zum Cathedral Gorge SP

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Jani
Offline
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 493
8. Tag: Einmal quer durch Nevada bis zum Cathedral Gorge SP
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
05.07.2019
Gefahrene Meilen: 
345 Meilen
Fazit: 
Auch der längste Fahrtag unseres Urlaubs ließ sich gut bewältigen.

Heute steht der längste Fahrtag unseres Urlaubs an: wir wollen vom June Lake am Rande des Yosemite NP einmal quer durch Nevada bis fast an die Grenze von Utah. Geplant ist eine Übernachtung im Cathedral Gorge State Park, bei dem man nicht vorreservieren kann. Wir starten also relativ früh. 

Wir fahren durch wenige kleine Orte, die allesamt schon mal bessere Tage gesehen haben. So kommen wir am Clown Motel in Tonopah vorbei, in diesem Ort machen wir auch direkt Mittagspause in der relativ empfehlenswerten Tonopah Brewing Company. Außerdem machen ein kurzes Foto von der berühmten (?!) Mailbox nahe der Area 51 und halten kurz im Alien Research Center. Ansonsten lassen wir uns durch die schnurgerade Straße tiefenentspannen. smiley

Am späten Nachmittag kommen wir in dem kleinen State Park an und haben noch die Auswahl aus verschiedenen Sites. Nachdem wir uns eine der Sites mit schönem Blick auf die Felsen, die alle Elektroanschluss haben, ausgesucht haben, machen wir schnell die Self Registration und laufen dann mit den Kids die kurze Strecke zu den tollen Felsformationen in der Nähe des alten Wachturms hinüber.

Wir schieben uns durch die verschiedenen, teilweise sehr engen Spalten und Kamine hindurch und haben viel Spaß.

Das Gestein hier (schluffstein) hat sieht auch aus der Nähe sehr interessant aus:

Am Abend genießen wir den Ausblick auf die im Sonnenuntergang leuchtenden Felsen und machen es uns am Lagerfeuer gemütlich. Besuch bekommen wir noch von diesem kleinen Gesellen hier:

Das ist der Blick von den Felsen hinüber zum Campground:

Als Fazit kann ich festhalten, dass dieser Fahrtag mit über 340 Meilen total gut zu machen war, auch für die Kinder. Wir hatten ja hin und wieder angehalten, um uns die Beine zu vertreten oder die Wansinns-Sehenswürdigkeiten an der Strecke zu begutachten. wink Für uns war es auf jeden Fall die richtige Entscheidung, die Strecke in einem Stück zu wuppen. Ich hätte ehrlich gesagt acuh gar nicht gewusst, wo wir unterwegs einen lohnenden Zwischenstopp hätten einlegen sollen.

LG, Jani

Jani
Offline
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 493
RE: 8. Tag: Einmal quer durch Nevada bis zum Cathedral Gorge SP

Nach langer, langer Pause versuche ich jetzt mal, den restlichen Reisebericht zügig zu Ende zu bringen. frown

Vielleicht stelle ich die Tage auch mal unsere Planung für diesen Sommer ein, auch wenn ich wenig Lust habe, mir dann viele Kommentare an zu tun, dass das doch eh alles nicht klappt, zu früh sei, zu gefährlich und, und, und...wink

LG, Jani

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6179
RE: 8. Tag: Einmal quer durch Nevada bis zum Cathedral Gorge SP

Hi Jani,

ach langer, langer Pause versuche ich jetzt mal, den restlichen Reisebericht zügig zu Ende zu bringen

das freut mich doch sehr zu lesen laugh!

Vielleicht stelle ich die Tage auch mal unsere Planung für diesen Sommer ein,

...von mir aus gerne, auch wir sind noch am planen und hoffen, mal schauen was wird. Sonst ist die Planung halt eine gute Blaupause wink

mir dann viele Kommentare an zu tun, dass das doch eh alles nicht klappt, zu früh sei, zu gefährlich und, und, und...

...meine 5ct dazu: Das muss und sollte doch jeder selber entscheiden. Denn die Voraussetzungen werden da doch sehr unterschiedlich sein. Wir sollten uns da auf die reine Streckenführung konzentrierenwink!

 

 

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Esthi71
Bild von Esthi71
Offline
Beigetreten: 31.12.2013 - 11:44
Beiträge: 1391
RE: 8. Tag: Einmal quer durch Nevada bis zum Cathedral Gorge SP

Liebe Jani

Habe gerade schnell vorbeigeschaut. Wir waren vor langer Zeit gerade in der Gegenrichtung unterwegs und hatten uns dann, da wir echt zu früh in der Cathedral Gorge waren, für die Weiterfahrt entschieden.

Ich weiss noch, wie beeindruckt ich auf dieser Stecke war - kaum Autos kamen uns entgegen - wir waren alleine auf der Welt..... wink

Heiteres Schreiben und Planen  - ich halte es da mit Kochi - ein jeder tut, was er gerne mag...

 

Liebe Grüsse Esther

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2670
RE: 8. Tag: Einmal quer durch Nevada bis zum Cathedral Gorge SP

Hi Jani,

mir gehts genauso wie dir. Mit dem RB komme ich auch nicht weiter oder sagen wir lieber, noch weniger als du.

Und bei der Planung siehts bei uns ähnlich aus. Flüge habe ich von letzten Sommer auf diesen umgebucht, eher spontan ein paar CGs gebucht und jetzt warte ich mal ab, was passiert. Die Chancen sehe ich nicht so hoch aber nach den neuesten Nachrichten zur Pandemie und den Impfungen könnte es vielleicht doch noch für den Sommer eine positive Überraschung geben...

Die Cathedral Gorge ist bei uns auch durchaus noch als Alternative nach dem Great Basin NP bevor es nach Escalante geht.  Einzig die Aussicht auf eine Einfach-Übernachtung mit dem Zelt lässt mich Zweifeln. Schön sieht es aber auf alle Fälle aus yes

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de