Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

10. Tag: 06.07.2015 Greybull - Cody - Buffalo Bill SP

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 17 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5631
10. Tag: 06.07.2015 Greybull - Cody - Buffalo Bill SP
Steckbrief
Gefahrene Meilen: 
60 Meilen
Fazit: 
...auch ein Museum muss mal besucht werden!

Hi Zusammen,

...und es geht weiter, also einsteigen, heute werden wir auch nicht so viel fahren wink!

 

 

...”Good Morning USA”, auf geht's nach Cody!

Heute stand nur eine kurze Etappe auf dem Plan, gestern hatten wir ja auch wahrlich genug Strecke gemacht!

Wir trafen kurz nach 11 Uhr in Cody ein, parkten Goldie II. in einer Seitenstraße und schlenderten über die Sheridan Avenue. Der Himmel war immer noch bedeckt, aber es war warm und trocken, was will man mehr. Ein paar Läden wurden von uns begutachtet und Sohnemann bekam seine lang ersehnte Sonnenbrille, coolcool!

...der Himmel sollte noch aufklaren!

 

Als nächstes ging es zum Buffalo Bill Center of the West. Erst waren wir uns nicht ganz schlüssig, ob es den Eintrittspreis Wert sein würde, aber dazu kann ich nur sagen: Absolut lohnenswert und ein MUSS, wenn man schon in Cody istyes. Zumal die Karten für zwei Tage gültig sind! Die Ausstellung wurde von uns gute 2,5 Stunden besucht, was aber nur ein Bruchteil der Zeit ist, die man dort wirklich verbringen könnte.

 

Nächstes Tagesziel war der "Buffalo Bill Dam" der direkt an der an der US 14 liegt, den kann man nicht verfehlen. Nachdem wir Goldie II. geparkt hatten, wurden wir direkt vom Volunteer angesprochen, ob wir nicht mit dem Golf Kart zum Dam gebracht werden wolltenindecision. Der Junior war ganz aus dem Häuschen und meinte, das wäre das "Promi-Shuttle"...nun ja, wir fuhren also mitcheeky!

Eine gute halbe Stunde schauten wir uns den Dam und das Visitor Center an, alles kostenlos. Dann mit dem "Promi-Shuttle" zurück, natürlich haben wir auch ein wenig in die Spendenbox gestecktsmiley! Schließlich wurde die letzte kurze Etappe unter die Räder genommen, sodass wir nach kurzer Fahrt am North Shore Campground im Buffalo Bill SP ankamen.

Unsere reservierte Site 4 war echt ein Traum, direkter Seeblick und Zugang. Es kam also was kommen musste, Anleger rein, Stühle und Slide-Out raus und einfach mal das immer besser werdende Wetter genießen. Ein wenig Treibholz wurde gesammelt, somit waren wir für den Abend gerüstet. Später wurde dann gegrillt, Smoores am Lagerfeuer gab es auch noch und der Sonneuntergang genossen, Herz was willst Du mehrwink?!

Der Rest war dann Schweigencheeky!

 

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 10 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5559
RE: Reisebericht: 10. Tag: 06.07.2015 Greybull - Cody - Buffalo

Hallo Torsten,

und, war der Campground ausgebucht? Wir überlegen noch, was wir in Cody machen - diesen NaturCG oder doch lieber der Private in Cody's Zentrum... Am liebsten würden wir es vor Ort entscheiden...

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 17 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5631
RE: Reisebericht: 10. Tag: 06.07.2015 Greybull - Cody - Buffalo

Hi Ulli,

...ob der CG restlos ausgebucht war, kann ich nicht sagen. Allerdings waren alle Sites mit direktem Seeblick und E/ W-Hook-Up belegt. Ich persönlich würde Euch empfehelen, den CG im Buffalo Bill SP zu wählen, der ist wirkjlich herrlich. Wenn Ihr allerdings am Abend noch durch den Ort "schummeln" wollt, ein wenig essen und trinken wollt, so ist der CG in Cody erste Wahl...

Wir sitzen Abends immer lieber in der Natur cheeky!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Peter
Bild von Peter
Offline
Zuletzt online: vor 9 Monate 1 Woche
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2156
RE: Reisebericht: 10. Tag: 06.07.2015 Greybull - Cody - Buffalo

Hallo Torsten,

wo ist denn das Wasser am Buffalo Bill Dam? Wird da überhaupt Strom erzeugt?

Liebe Grüße Peter

 

 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 17 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5631
RE: Reisebericht: 10. Tag: 06.07.2015 Greybull - Cody - Buffalo

Hi Peter,

...keine Angst, Wasser war genug da wink!

Ich habe die "Schluchtseite" fotografiert, die fande ich spannender...

Hier mal ein Bild, im Hintergrund sieht man, wie voll der See ist:

Das Bild ist vom Parkplatz aufgenommen. Alle Staubecken, die wir so gesehen haben waren randvoll! Ganz im Gegensatz zu denen in Kalifornien und Nevada ...frown

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 10 Minuten
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5559
RE: Reisebericht: 10. Tag: 06.07.2015 Greybull - Cody - Buffalo

Staubecken

Hi,

ich hab mich gerade gefragt, wieso es bei einem Damm Staub-Ecken geben kann... blushwinkwink

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 17 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5631
RE: Reisebericht: 10. Tag: 06.07.2015 Greybull - Cody - Buffalo

Hi Ulli,

...der ist nicht schlecht wink!!!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

MichaelTE
Bild von MichaelTE
Offline
Zuletzt online: vor 6 Monate 1 Tag
Beigetreten: 13.01.2012 - 19:24
Beiträge: 441
RE: Reisebericht: 10. Tag: 06.07.2015 Greybull - Cody - Buffalo

Hi Ulli,

Staub-Ecken nicht, aber Holzecken..

Und das Becken war ganz gut gefüllt..

 

"Mer sind us de Aldestadt, us de Retematäng"

Grüße aus der Nähe der schönsten Stadt am Rhein,

Michael

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 17 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5631
RE: Reisebericht: 10. Tag: 06.07.2015 Greybull - Cody - Buffalo

Moin Michael,

...danke für die Bilder, davon hat ich doch keines gemacht, wo man das Treibholz sehen kann...

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de