Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

10 Wochen Rundreise durch die USA

1 Beitrag / 0 neu
Mela
Bild von Mela
Offline
Zuletzt online: vor 4 Wochen 18 Stunden
Beigetreten: 19.02.2017 - 22:02
Beiträge: 1
10 Wochen Rundreise durch die USA
Eckdaten zum Reisebericht
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 

Von Ost nach West durch die USA

10 Wochen reisten wir von April bis Juni durch 18 Staaten der USA. Als erstes mit dem Mietwagen von Boston nach Chicago. Danach mit dem Flugzeug nach Denver. Dort übernahmen wir ein Wohnmobil um die National – und State Parks des Westen zu erkunden. Am Ende der Reise fuhren wir nochmal mit dem Mietwagen einen Teil des malerischen Highway 1 entlang. Von Los Angeles traten wir die Rückreise nach Hause an.
 

Nachdem wir hier im Forum so viele nützliche Reisetipps und Infos erhalten haben und alle Reiseberichte von euch gierig verschlungen haben, wollten wir auch etwas zurückgeben und haben einen Reiseblog mit unseren Reiseberichten und Tipps eröffnet.

Link zum Reisebericht

 

Fazit:

Bei uns war es die erste Reise mit dem Wohnmobil. Zwar waren wir schon einige Male in den USA, allerdings mit dem Mietwagen. Wir haben unser Wohnmobil richtig gemocht und wir fühlten uns wie in unserem eigenen Zuhause. Richtig traurig waren wir als wir das Womo wieder zurückgeben mussten.  Aber für uns steht fest für die nächste USA Reise nehmen wir auf jeden Fall wieder ein RV. Die vielen Nationalparks kann man einfach intensiver erleben wenn man vor Ort auf dem Campingplatz übernachtet.

 

Erfahrungen mit 27feet Wohnmobil

Wir hatten ein 27 bis 30ft Wohnmobil gemietet, welches wir auch bekommen haben. Unser Wohnmobil hatte einen Slide out d.h. wir konnten am Campingplatz die Küche und den "Flur" ausfahren und hatten so mehr Platz. Trotz der Länge des Wohnmobils hatten wir keine Probleme damit zu fahren oder zu parken. Die Ausstattung war für uns vollkommen ausreichend. Die Aufteilung der Räume war wirklich perfekt. Das Bett war am Ende des Wohnmobils und wir hatten drei Fenster zum rausschauen. Dusche und WC waren getrennt. Platz für uns 2 Personen hatten wir mehr als genug.

Blog: https://www.2traveltheglobe.de