Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

März 2022 WOMO Neulinge SFO-Vegas-LA

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Benni1982
Offline
Beigetreten: 27.10.2018 - 13:31
Beiträge: 6
März 2022 WOMO Neulinge SFO-Vegas-LA
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
26.02.2022 bis 16.03.2022

Hallo liebe Forum Gemeinde :)

 

Wir haben 2018 schonmal die Idee gehabt einen WOMO Urlaub in den Staaten zu machen, da hatten wir aber dann zu wenig Zeit für eine vernünftige Strecke.

Nachdem man jetzt endlich wieder fliegen darf, haben wir uns Entschieden im Frühling ca 2 1/2 Wochen mit dem WOMO von SFO nach Los Angeles zu touren.

Wir haben bis auf Death Valley, Zion und Joshua Tree schon recht viel entlang der (mal geplanten) Route mit dem Mietwagen gemacht.

Ein Pflichttermin für uns ist auf jeden Fall das Nascar Rennen in Vegas am 6.3. und am Schluss ein paar Tage L.A (wo wir auch noch einen kleinen Mietwagen haben werden um nicht dauernd mit dem grossen WOMO durch die Stadt zu müssen

 

Die Flüge und das WOMO sind bereits gebucht (Road Bear C 26-28)

Zum Ankommen werden wir die ersten beiden Tage in SFO zu Fuss machen

Wir reisen mit unserem 3 Jährigen Sohn.

 

Ich hab hier schon sehr viel mit gelesen und hab immer wieder gelesen das am Tag der Abholung nicht mehr allzu viel Strecke zu machen ist.

Darum die Frage, wo bleibt man da am 1Tag stehen wenn man bei Road Bear ein WOMO abholt, ich würde zumindest gerne bis Laguna Seca kommen?!

 

Habt Ihr noch ein paar Tips für schöne Campingplätze entlang der Route? Bzw wie Plausiebel ist die Route?!

 

Vielen Dank für eure Hilfe :)

 






26.Feb Ankunft SFO/Hotel Hotel      
27.Feb SFO Hotel      
28.Feb SFO WMO Übernahme 1. Nacht??? Laguna Seca/Monterey?! 105 Milen
01.Mär HW1   Morrow bay 130 Milen
02.Mär HW1 richtung Death Valley Zwischenstopp Bakersfield 130 Milen
03.Mär Death Valley RV Park   Weiterfahrt Vegas 250  
04.Mär Las Vegas Hover Damm/Skywalk      
05.Mär Las Vegas Shopping      
06.Mär Las Vegas Nas Car  nm abfahrt richtung Zion 160 Milen
07.Mär Zion NP        
08.Mär Antelop Canyon Page   120 Milen
09.Mär Grand Canyon South Rim   130 Milen
10.Mär Mojave Dessert/Kingman     170 Milen
11.Mär Joshua Tree     215 Milen
12.Mär Joshua Tree        
13.Mär Anaheim Anaheim Harbor RV Park Analog ein kleiner Mietwagen 120 Milen
14.Mär Anaheim Anaheim Harbor RV Park Analog ein kleiner Mietwagen    
15.Mär Anaheim Anaheim Harbor RV Park Analog ein kleiner Mietwagen    
16.Mär Anaheim/Heimflug LAX WOMO Abgeben Analog ein kleiner Mietwagen 60 Milen
           
           
        1590 Milen
Ybbot
Bild von Ybbot
Online
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 810
RE: März 2022 WOMO Neulinge SFO-Vegas-LA

Moin Benni,

Habt Ihr noch ein paar Tips für schöne Campingplätze entlang der Route?

Hast du schon mal in der Womo-Abenteuer-Map gestöbert (Titelleiste oben)? Das Laden dauert zwar ein bisschen, aber dort findest du jede Menge von Foris beschriebene und bewertete Campgrounds für deine Reiseroute. Und dazu noch verlinkte Reiseberichte für die entsprechende Gegend.

Aus deiner Reiseroute werde ich nicht ganz schlau. So gibst du für 2 Tage Bakersfield als Zwischenstopp an. Später willst du vom Zion NP zum Grand Canyon, dann nach Page und wieder zum Grand Canyon - ich glaube, da sind ein paar Fehler reingerutscht. Vielleicht kannst du eine korrigierte Version einstellen, dann ist es für uns leichter, etwas zur Planung zu sagen.

Hast du bedacht, dass die Buchungsfenster für die Campgrounds in den Nationalparks für euren Reisezeitraum schon seit einiger Zeit geöffnet sind? Besonders die CGs im Yoshua Tree NP sind im Frühling sehr begehrt, da solltet ihr schon bald buchen.

 

Herzliche Grüße
Irma
Südwesten 2018
 

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4244
RE: März 2022 WOMO Neulinge SFO-Vegas-LA

Hallo Benni,

Grand Canyon dürfte verdammt kalt sein, das würde ich mir dreimal überlegen. Zur der Zeit macht eigentlich nur alles südlich von LA Sinnwink

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4946
RE: März 2022 WOMO Neulinge SFO-Vegas-LA

Da gibt es nur zwei warme Punkte:

Death Valley

Yuma

Liebe Grüße Gerd

PS. Aber vieleicht ändert sich das jetzt ja alles

Benni1982
Offline
Beigetreten: 27.10.2018 - 13:31
Beiträge: 6
RE: März 2022 WOMO Neulinge SFO-Vegas-LA

@ybbot:

Danke, habs mal aktualisiert, mit Grand Canyon war gemeint das wir dann von Page zum South Rim und dann weiter richtung Kingman bzw Mojave Wüste fahren 

(wir waren 2017 schonmal zur selben Zeit in die Entgegengesetzte Richtung am Grand Canyon)

Wobei die Runde um den Canyon (Zion-Page-Southrim) kein Muss ist, wie gesagt, das haben wir sconmal gemacht, hat uns aber sehr gut gefallen, deswegen wollt ichs evtl mit dem WOMO mitmachen.

Bakersfield war jetzt auch nur der Zwischenstopp um nicht 400Milen oder mehr am Stück zu fahren...auch hier bin ich für alternativen offen :)))

 

@Zille: wie grade oben beschrieben, wir waren zu der Zeit vor ein paar Jahren schonmal am Canyon, habs jetzt nciht als sehr kalt in Erinnerung.

Hab sogar die Fotos nochmal durchgeschaut, wir waren alle sehr Frühlingshaft bzw teilweise sogar Sommerlich gekleidet auf den Fotos.

Oder meinst Du in der Nacht?!

 

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4244
RE: März 2022 WOMO Neulinge SFO-Vegas-LA

Moin Benni,

Genau in der Nacht. Die amerikanischen Womo's sind im Prinzip nicht isoliert. Wenn es richtig kalt sein sollte, müsste es ggf. Frostsicher gemacht werden.

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 3442
RE: März 2022 WOMO Neulinge SFO-Vegas-LA

Hi Benni,

du darfst nicht vergessen dass viele Highlights hoch liegen oder in der Wüste sind. Dadurch kann es am Tag sommerlich sein aber ab Sonnenuntergang kühlt es schnell und stark ab. Und so sind Tage bei 30Grad sowie Nächte am Gefrierpunkt am gleichen Ort keine Seltenheit. Wenn du mit dem Auto fährst, fällt einem dies oft nicht auf, da man Abends im Restaurant oder Hotel ist. Ganz anders ist es mit dem Wohnmobil, du willst ja Camping machen und so viel wie möglich draußen sein. Morgens beim Sonnenaufgang frühstücken oder am Lagerfeuer den Abend ausklingen lassen, dies wird im März an Orten wie dem Grand-Canyon eher unmöglich oder schwierig sein. Dazu kommt wir von Thomas geschrieben, dass die US-Womos sehr schlecht oder quasi gar nicht isoliert sind und die Heizungen auch nicht so der Hammer sind.

Aber klar du kannst den CG im März besuchen, muss dir aber bewusst sein dass es kalt werden kann. Ich persönlich würde z.B. die Frühjahrs Reisezeit nutzen, um das Death Valley zu besuchen, im März hast du dort die perfekten Temperaturen um den Park zu erkunden.

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.