Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP oder Vancouver Island im Juni 2022

19 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Marike
Offline
Beigetreten: 29.05.2021 - 10:52
Beiträge: 12
Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP oder Vancouver Island im Juni 2022
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
30.05.2022 bis 24.06.2022

Hallo zusammen,

ich heiße Marike und habe schon für verschiedene USA-Reisen die Beiträge hier im Forum durchforstet, auch ohne Wohnmobil, und finde, es ist eine tolle und sehr informative Seite. Nun planen wir (mein Mann und ich, beide Anfang 60) unsere zweite Reise mit dem Womo (die erste war 2014 in Neuseeland) und würden uns sehr über Hilfe vor allem bei der ersten Woche freuen. Wir möchten von Vancouver nach Calgary eine Einwegmiete machen, haben bei Canadream bereits das Womo gebucht vom 1.6.- 24.6. Flüge haben wir noch nicht.

Wir sind vorher zu einer Hochzeit in San Francisco eingeladen. In Kalifornien und USA-Südwest waren wir schon, daher möchten wir diesmal Kanada verbinden.

Wir kommen am Montag (Memorial day) Abend aus San Francisco in Vancouver an, verbringen den 31.5. in Vancouver und übernehmen am Mittwoch, den 1.6. das WoMo in Delta (im Süden von Vancouver). Wir wollen im Prinzip die Ersttäter-Tour machen über Squamish, Whistler, Wells Gray, Mt. Robson, Jasper, Banff und Yoho. Am 24.6. geben wir das WoMo in Calgary ab.

Die erste knappe Woche wollen wir an der Pazifikküste verbringen.

Die Frage ist jetzt, ob lieber Olympic NP (dort war ich 1998 schon mal, würde es gern meinem Mann zeigen) oder eine Runde mit Tofino über Vancouver Island zu drehen.

Wenn Olympic, was wäre der beste Weg von und nach Vancouver? Über Land oder über VI mit Fähren? Diese Variante habe ich unten in der Tabelle mal gewählt.

Kennt jemand die Route auf der Olympic Peninsula entlang des Hood Canals? Man kann ja von Port Townsend im Uhrzeigersinn die ganze Peninsula umrunden, dann eben erst Lake Quinault, dann Hoh Rain, La Push, Lake Crescent bis Port Angeles.

Erstmal viele Grüße

Marike

 







Tag Datum Start Ziel Aktivität Distanz Km
1 30.05.2022 San Francisco Vancouver Flug, Hotel  
2 31.5. Di Vancouver Vanouver Stadtbesichtigung 0
3 1.6. Mi Vancouver Whidbey Island,
 Cranberry Lake CG
Innenstadt nach Delta,
Canadream WoMo, Einkauf, Fahrt
133
4 2.6. Do Whidbey Isl Lake Crescent, Olympic NP Port Townsend, Hurricane Ridge
Lake Crescent, Marymere Falls
167
5 3.6. Fr Lake Crescent Hoh Rain, Olympic NP La Push (Beaches), Hoh Rain Forest 142
6 4.6. Sa Hoh Rain CG Kalaloch CG Lake Quinault 167
7 5.6. So Kalaloch CG Victoria, VI, Goldstream CG Ruby Beach, Port Angeles - Fähre 165
8 6.6. Mo Victoria Nanaimo (welcher CG?) Goldstream PP, Victoria, Einkaufen 130
9 7.6. Di Nanaimo Alice Lake CG Fähre Horseshoe Bay, Shannon Falls 52
10 8.6. Mi Alice Lake Cg Lillooet Lake  Whistler, Nairn Falls 104
11 9.6. Do Lillooet Lake Unsicher, z.B. Seton Lake BC Hydro Joffre Lakes Wanderung 80
12 10.6. Fr  Seton Lake Fawn Lake Fahrt, Fawn Lake 200
13 11.6. Sa Fawn Lake Wells Gray PP, Clearwater Lake CG Fahrt, Wells Gray Wasserfälle 166
14 12.6. So Clearwater Lk Clearwater Lake Bootstour Clearwater Lake 0
15 13.6. Mo Clearwater Lk Mt. Robson Wells Gray, Fahrt zum Mt. Robson 300
16 14.6. Di Mt. Robson Jasper, Wapiti CG Wanderung bis Kinney Lake 90
17 15.6. Mi Jasper Jasper, Wapiti CG Jasper und Umgebung ?
18 16.6. Do Jasper Jasper, Wapiti CG Jasper und Umgebung ?
19 17.6. Fr Jasper Wilcox Creek CG, Icefields Pkwy Icefields Pkwy 103
20 18.6. Sa Icefields Pkwy Lake Louise CG Icefields Pkwy 128
21 19.6. So Lake Louise Yoho Emerald Lake etc. 50
22 20.6. Mo Yoho Lake Louise CG ? 50
23 21.6. Di Lake Louise Banff, Two Jack Lake CG Banff 67
24 22.6. Mi Banff Vor Calgary, z.B. Bow Rivers Edge Banff 102
25 23.6. Do Vor Calgary Flug ab Calgary Abgabe WoMo, Flug 47

 

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4873
RE: Vancouver - Calgary mit Olympic NP oder Vancouver Island im

Hallo Marike,

genau mit dieser Tour zur gleichen Zeit, habe ich mich auch beschäftigt.

Habe sie dann verworfen, da sie sehr Fährschiff intensiv ist. Diese müssen alle vorgebucht werden.

Wir fahren über Seatlle und Tacoma.

Zurück nach Kanada wird es warscheinlich über Oroville-Osoyoos Border Crossing gehen.

Liebe Grüße Gerd

____________

stay at home
____________

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1833
RE: Vancouver - Calgary mit Olympic NP oder Vancouver Island im

Ich grüße Dich Marike!

Hier meine Meinung zu Deinen Plänen:

Olympic NP und auch Vancouver Island haben wir bereist und was hat uns wo am besten gefallen?

Im Olympic NP bei La Push die Strände First-/ und Second Beach und vor allen Dingen der Rialto Beach.

Vom Hoh Rainforest waren wir irgendwie enttäuscht (zum Vergleich mit dem Cathedral Grov auf Vancouver Island). Viel zu viele Besucher. Zusätzlich hatten wir auch das „Pech“, bei strahlendem Sonnenschein dort zu sein, dadurch kam, anders als bei Nieselregen und Dunst, keine mystische Stimmung auf.

Im Weiteren war natürlich der Ruby Beach für uns das Strandhighlight des Olympic NP, wobei auch dieser Strand, wie auch die oben aufgeführten Strände landschaftlich schön, aber alle auch zu stark besucht waren.

Am meisten enttäuscht hat uns die Strecke über die # 101 welche überwiegend eine Fahrt durch Wald, Wald und nochmals Wald, mit nur ganz wenig Stellen mit Sicht auf die Küste, war.

Wählt man eine schnelle An-/und Rückfahrt Vancouver - Olympic NP so ist die landschaftlich wenig interessant. Deshalb wären uns über 1.000km, verbunden mit zwei Grenzübergängen, nur um den Olympic NP zu besuchen, zu aufwändig.

Für Vancouver Island spricht die kurze Anreise mit zwei schönen Fährfahrten. Durchaus vergleichbaren Stranderlebnissen, jedoch mit viel wenigeren Besuchern.

Unsere Einwegtour Vancouver - Calgary „Vom Regenwald in die Rockies“ findest Du HIER.

Weiterhin viel Spaß beim Planen.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

Marike
Offline
Beigetreten: 29.05.2021 - 10:52
Beiträge: 12
RE: Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP o

Hallo, ihr zwei, danke für eure Hinweise (hatte gestern schon mal geschrieben, womöglich vergessen zu speichern...)

Gerd, fährst du denn dann in den Olympic? Ihr macht ja offenbar die Strecke untenrum durch Washington, was sicher auch sehr schön ist.

Hans, ich fand interessant, dass du den Hoh Rain im Vergleich zur Cathedral Cove weniger schön fandest, das hatte ich genau andersherum gedacht, was ein Hauptgrund für den Olympic bei mir ist. Ich war 1998 im Quinault Rain Forest und fand es wunderschön, ganz einsam, sehr mystisch trotz Sonnenscheins. Aber wenn du meinst, Cathedral Cove ist auch mit viel Moos und so, ist das ein Argument für VI.

Stimmt, im Olympic gibt es diese langen Strecken durch den Wald.

Gibt es auf Vancouver Island denn auch diese wilden Strände wie im Olympic? Die fand ich eben auch so toll, das viele Treibholz, die Felsen...

Ich überlege nochmal. Vancouver Island ist logistisch natürlich viel einfacher von Vancouver aus.

Liebe Grüße

Marike

Mark_RV
Offline
Beigetreten: 17.01.2020 - 16:40
Beiträge: 36
RE: Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP o

Hallo Marike!

Ja, auuch Treibholz findest du auf Vancouver Island, beispielsweise am Longbeach im Pacific Rim National Park. Ich kenne zwar den Olympic NP noch nicht, aber es gibt sehr viel Moos auf Vancouver Island. Unsere Campsites wirkten auf uns wie Märchenorte.

Vielleicht begegnen wir uns ja sogar unerkannter Weise. :) Wir planen am 4. Juni 2022 wieder nach Vancouver Island zu fahren für 8 1/2 Tage. Beim ersten mal, es war unsere allererste Wohnmobilreise überhaupt, waren wir 4 Tage und sahen Victoria und die Strecke bis Tofino/Ucluelet.

Liebe Grüße,

Mark

Marike
Offline
Beigetreten: 29.05.2021 - 10:52
Beiträge: 12
RE: Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP o

Lieber Mark,

das wäre lustig, wenn wir uns dort treffen würden. Ich mache demnächst eine Variante mit Vancouver Island und stelle sie hier ein. Den Schlenker über Sooke, Port Renfrew und Lake Cowichan habt ihr bei vier Tagen sicher nicht gemacht, nicht wahr?

Ich überlege, ob man diese Runde über Port Renfrew und anschließend noch Pacific Rim / Tofino machen kann oder lieber nur eins von beiden (bei ca. sechs Tagen). Bei Port Renfrew reizen mich die Sooke Potholes und der Botanical Beach. Pacific Rim und Tofino möchte ich aber auch unbedingt, wenn wir nicht in den Olympic fahren. Was denkst du / ihr?

Liebe Grüße

Marike

Mark_RV
Offline
Beigetreten: 17.01.2020 - 16:40
Beiträge: 36
RE: Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP o

Liebe Marike!

Da tue ich mir schwer dir hier Tipps zu geben, da für uns Wanderungen komplett wegfallen haben wir einen anderen Zeitbedarf. Wir planen eine Runde über Port Renfrew mit 1-2  beim nächsten Mal, aber ich denke in der Gegend könnte man auch einige Tage mehr verbringen. Vielleicht antwortet dir noch jemand anderer.

Liebe Grüße,

Mark

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6493
RE: Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP o

Hallo Marike,

ich hab jetzt ne Weile gegrübelt, was uns persönlich besser gefallen hat - VI oder Olympic NP. Wir hatten beides auf unserer 2013er Tour dabei (übrigens auch die kanadischen Rockies, letzteres allerdings mit Zelt).

Ich glaub, wenn ich mich entscheiden müsste, würde die Wahl auf VI fallen. Dort war die beeindruckende Natur einfach kompakter, d.h. kaum langweilige Straßen, ein sehr beeindruckender Strand zwischen Uclulet und Tofino mit diversen Wandermöglichkeiten, dann der Wild Pacific Trail und die schönen Stopps dort an der Strecke. Auch Victoria ist sehr sehenswert, auch wenn es uns damals nach Calgary und Vancouver ein bisschen viel Stadt war.

Wenn du lesen magst, hier ist unser Bericht. VI ab Tag 14, Olympic NP ab Tag 19.

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/wolfsspur/unvergessliches-tr...

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Marike
Offline
Beigetreten: 29.05.2021 - 10:52
Beiträge: 12
RE: Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP o

Liebe Ulli,

vielen Dank für deinen Rat. Nach deinen Fotos (und denen von anderen) scheint es mir so  zu sein, wie du schreibst: auf VI gibt es zwischen den Highlights mehr zu sehen.

Was hälst du davon, morgens in Tofino wegzufahren und mit Fähre (Nanaimo - Horseshoe Bay) bis Alice Lake zu kommen? Hans hat das ja offenbar so gemacht und ihr seid ja teilweise auf VI auch lange Strecken gefahren. Müßte doch gehen, oder?

Liebe Grüße

Marike

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6493
RE: Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP o

Hallo Mareike,

wenn ihr früh an der Küste losfahrt, sollte das mit der Fähre gut klappen. Man kann das Frühstück ja auch gut unterwegs an einem netten Plätzchen nachholen. Ich würde die Fähre aber vorbuchen und wenn ihr merkt, dass ihr noch zeitlichen Puffer habt, gibt es ja noch den einen oder anderen lohnenden Stopp. Wobei ihr die Stopps dann besser auf dem Hinweg einbaut.
Alternativ würde sich auf dem Festland noch der Porteau Cove CG anbieten, der ist nicht ganz so weit. 
Und auf VI seid ihr vielleicht in der Nacht davor auch nicht ganz hinten in Tofino, sondern z.B. auf dem Green Point. 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1833
RE: Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP o

Ich grüße Dich Mareike!

Zu Deiner Aussage ...........

Was hälst du davon, morgens in Tofino wegzufahren und mit Fähre (Nanaimo - Horseshoe Bay) bis Alice Lake zu kommen? Hans hat das ja offenbar so gemacht und ihr seid ja teilweise auf VI auch lange Strecken gefahren. Müßte doch gehen, oder?

........ muss ich korrigierend berichten, dass wir von Tofino komment nicht nach Nanaimo, sondern nach Comox durchgefahren sind, um mit der Fähre Powell River/Sunshine Coast zu erreichen.

Für die Strecke Tofino - Comox ( 230km) haben wir gute vier Stunden benötigt. (incl. einiger Foto-/und einem Tankstopp) Durchfahren konnten wir, weil wir bei der Tofinoanfahrt die Highlights und Viewpoints der Strecke bereits angefahren hatten.

Beachte aber, dass der Pacific Rim Highway #4 durch das Gebirge recht kurvig und somit zeitintensiver ist als "normale" Strecken.

Aber da es von Tofino nach Nanaimo "nur" ca. 200km sind, ist m.E. eine Eintagstour von Tofino zum Alice Lake PP mit nur kurzen Stopps kein Problem.

Auch die restlichen 60km von Horseshoe Bay zum Alice Lake PP (Sea to Sky Hwy.) könnten besonders in den Abendstunden bei gutem Wetter ein landschaftliches Erlebnis werden. (Blaue Stunden für Fotos)

Es empfiehlt sich aber auf jeden Fall eine Reservierung für eine Nachmittagsfähre und den Alice Lake PP.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT 

 

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2845
RE: Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP o

Hallo Mareike

Zeitaufwand Tofino-Nanaimo 3 Std. reine Fahrzeit

Zeitaufwand Ferry 2 Std.

da kommen noch 1 Stunde früher in Nainamo sein, vor Abfahrt, dann geht das Ausladen auch nicht so schnell, also nochmals sicher 15 Min.

Horseshoe Bay-Alice Prov.Park 1 Std. reine Fahrzeit.

rechne also sicher 7-8  Std. für die ganze Strecke!!

Facit: Entspannter im Raum Nainamo übernachten.

Shelby

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1833
RE: Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP o

Ich grüße Dich Mareike!

Auch wir waren im Juni auf VI unterwegs und mussten weder auf der Fahrt zur Insel (montags), bzw. in Comox von der Insel ab (samstags) an der Fährstation eine Stunde warten oder vorher dort sein. Wenn überhaupt ausserhalb der Hochsaison reichen bei Reservierungen 30 Minuten. 

Ich sehe wirklich kein Problem eine reservierte Naneimofähre, z.B. die um 13.25Uhr zu erreichen, wenn in Tofiono gegen 9 Uhr die Zelte abgebrochen werden.

Bei einer Fährzeit von 1.40 Stunden ist die Ankunft in Horseshoe Bay gegen 15.05 Uhr. 

Da habt ihr dann noch den halben Nachmittag Zeit und könnt sogar auf der Fahrt zum Alice Lake PP noch gemütlich die Shannon Falls besuchen und in Squamish etc. noch die Vorräte ergänzen.

Aber es gibt natürlich noch die zweite Nachmittagsfähre um 15.45 Uhr. Dann seit ihr aber auch gegen 17.25 Uhr ausgeruht am Festland und gut eine Stunde später am reservierten CG.

Vorteil: wenn ihr die Insel am Tofinoabreisetag noch verlasst, habt ihr den Vormittag des kommenden Tages für die Weiterfahrt etc..

Bei dem was ihr für die gesamte Strecke an Tagesetappen geplant habt, werdet ihr sicherlich an einigen Tagen 7-8 (mitunter anstregendere) Stunden unterwegs sein.  

Man muss wirklich kein "Streckenfresser" sein, um eine gemütliche Tagestour von Tofino nach Alice Lake PP zu bewältigen.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

 

 

Marike
Offline
Beigetreten: 29.05.2021 - 10:52
Beiträge: 12
RE: Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP o

Vielen Dank für eure Überlegungen!

Hans, an welchen Tagen unserer übrigen Planung siehst du die langen Strecken mit 7-8 Stunden? Meinst du Fahrzeit oder die Zeit, die man unterwegs ist, was anschaut, rumläuft, weiterfährt etc.? Also Fahrzeiten von 7-8 Stunden wollen wir auf keinen Fall haben, dann haben wir etwas falsch gemacht.

Liebe Grüße

Marike

Marike
Offline
Beigetreten: 29.05.2021 - 10:52
Beiträge: 12
RE: Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP o

Habe gerade bemerkt, dass ich am Schluß der Tabelle einen Tag vergessen habe - wir haben das Womo bis zum 24.6. Muß die erste Tabelle und die Aktualisierung neu machen.

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1833
RE: Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP o

Ich grüße Dich Marike

und möchte meine Aussage  ….

Bei dem was ihr für die gesamte Strecke an Tagesetappen geplant habt, werdet ihr sicherlich an einigen Tagen 7-8 (mitunter anstrengendere) Stunden unterwegs sein.  

……. wie folgt präzisieren:

Jeder reist anders!

Bei einer Tagestour unterwegs zu sein verstehe ich zwangsläufig nicht nur im WoMo zu sitzen und Strecke machen (sage ich als bekennender Vielfahrer), sondern die Zeit welche man benötigt um ein neues Tagesziel zu erreichen.

So werdet ihr z.B.. zwischen Tofino und Nanaimo 200km auf einer überwiegend wunderschönen Strecke entspannt 3-4 Stunden reine Fahrzeit unterwegs sein. Anschließend die Fährfahrt und dann mit oder ohne Unterbrechung den Alice Lake PP erreichen. Körperlich werdet ihr da an diesem Tag keinerlei Anstrengungen über euch ergehen lassen müssen.

Zeitaufwand für diese Tagesetappe 7 – 9 Stunden.

Ähnlichen Zeitaufwand, jedoch „anstrengender“ wegen Wanderungen/Besichtigungen von Highlights etc. sehe beispielsweise bei den Tagestouren

Cranberry Lake CG – Lake Crescent         ( da waren wir ohne Hurricane Ridge 6 Stunden unterwegs )

Lake Crescent – Hoh Rain Forest              ( war bei uns eine Zweitagestour )

Jasper und Umgebung                                  ( gegen 9 Uhr den CG verlassen, gegen 17 Uhr wieder zurück )

Icefields Parkway                                            ( gegen 9 Uhr den CG verlassen, gegen 16-17 Uhr Tagesziel erreicht )

 

Die einzig lange „KM-Strecke“ habt ihr bei der Fahrt von Clearwater zum Mt. Robson, welche aber „fahrtechnisch“ auch kein Problem ist.

 

Viel problematischer sehe ich jedoch eueren WoMo-Übernahmetag (1. Juni)

Wir sind in Everett gegen 15 Uhr nach der WoMo-Übernahme losgefahren und haben nach 65km um 18.40 Uhr den Cranberry Lake CG erreicht, obwohl wir keine Grenze queren mussten. Hatten aber etwas Stau und noch getankt, jedoch keinen Einkauf.

Wenn Ihr so wie wir gegen 15 Uhr in Delta startet, dann bei einsetzendem Feierabendverkehr die Grenze passieren und wegen der Problematik „Waren einführen“ wohl erst in den USA einkaufen werdet, dann benötigt ihr incl. der ca. 130km bis zum Cranberry Lake CG sicherlich 4-6 Stunden.

Ich bleibe dabei, ihr werdet an vielen Tagen 7-8-9 Stunden mehr oder weniger „anstrengend unterwegs/auf den Beinen“ sein, was m.E. ein ganz normaler Reisetag ist.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

Marike
Offline
Beigetreten: 29.05.2021 - 10:52
Beiträge: 12
RE: Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP o

Lieber Hans,

vielen Dank für deine ausführlichen Infos. Es stimmt, wir empfinden es bei so einer Rundreise auch als normalen Tag, erst abends am Bestimmungsort anzukommen und tagsüber viel anzuschauen, zu laufen etc. Ich werde aber nochmal schauen, ob ich mehr Tage planen kann, bei denen wir auch mal früher irgendwo eintreffen und Erholung haben, lesen, Wäsche waschen etc. Ich hatte bei meiner Tabelle ja einen Tag vergessen, es wird also ein kleines bißchen lockerer.

Gut zu wissen, dass der Übernahmetag doch so lange dauert. Inzwischen bin ich ja doch eher auf dem Trip, nicht in den Olympic zu fahren (auch wegen der Grenzen) und lieber nach VI. Meinst du, man kann es am Übernahmetag noch mit der Fähre von Tsawwassen bis zum Goldstream PP auf Vancouver Island schaffen? Das müßte doch gehen.

Liebe Grüße

Marike

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1833
RE: Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP o

Ich grüße Dich Marike!

Gehe ich davon aus, dass ihr gegen 15 Uhr in euerem WoMo zum Start sitzt, sind es von DELTA / CanaDream  25km bis Tsawassen und auf VI 45km von Swartz Bay zum Goldstream PP.

Beide Fahrstrecken 1 - 1 1/2 Stunden? wenn ihr Victoria nicht anfahrt

Boardingzeit incl. Verlassen der reservierten Fähre 1 Stunde?

Fährzeit 1.35 Stunden

Sind einige Fragezeichen, aber so um die vier Stunden herum werdet ihr schon einplanen müssen. Zwischen Swartz Bay und euerem reservierten Campground gibt es etliche Supermarkets da auch noch 1 Stunde oder Einkauf erst am nächsten Tag?

Wenn ihr eine Fähre gegen 16 Uhr bekommt, würde ich das Festland am Tag der WoMo-Übernahme noch verlassen (allein des Campgrounds wegen)

Geruhsamer ist natürlich ein Übersetzen auf VI am nächsten Tag. 

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

PS: Finde z.Z. keinen Fährplan Tsawassen-Swartz Bay

 

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2370
RE: Vancouver bis Calgary - jetzt mit Tabelle - mit Olympic NP o

Hallo Marike!

Ohne es genau zu wissen, nur eine kurze Bemerkung von mir.

Wenn es eure erste Reise mit einem Womo ist, würde ich es doch etwas ruhiger angehen lassen.

Man gewöhnt sich zwar schnell an das größere "Mosntrum", aber auch wenn die Entfernungen nicht groß sind, alles braucht seine Zeit!

Man fährt einfach vorsichtiger und langsamer.

Macht den ersten Einkauf noch am Festland, es ist auch im normal Fall preiswerter, freundet euch mit dem Fahzeug an wink, und fahrt dann am nächsten Tag, gut ausgeruht mit einer frühen Fähre rüber. Das alles gibt sich zeitlich nicht viel.

 

 

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog