Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Endlich Südwestwomoabenteuer

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Die Oldenburger
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 02.01.2016 - 22:15
Beiträge: 4
Endlich Südwestwomoabenteuer
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
23.05.2019

Liebe Womospezialisten,

ich habe Probleme meinen Text abzuschicken. Habe bereits 2x eine Planung geschrieben, kann aber nicht sehen, ob sie angekommen ist und finde keinen Sendebuttom, nur den für's Speichern. Nach dem Klicken auf den Speicherknopf ist der Text  bei mir weg.

Was mache ich falsch?

Hildegard

Aha, nicht lange genug "geklickt"!

Jetzt ein neuer Versuch:

Nachdem ich 2016 durch dieses Forum so gut beraten wurde, konnten wir aber dennoch die geplante Reise wegen Krankheit nicht antreten. Nun soll sie mit einigen Veränderungen nachgeholt werden.

Wir sind Womo- Neulinge in den 60zigern und haben dieses Mal einen Direktflug nach und von Los Angelos gebucht. Wir planen nun einen Inlandsflug von LA nach Las Vegas am selben Tag und wollen 2 Nächte dort verbringen. Die Übernahme des Womos soll dann dort erfolgen mit folgender Route (hier sind wir für Tipps sehr dankbar):

Kingman - Seligman - Grand Canyon (Mather Ground) - Monument Valley - Moab - Arches NP - Hanksville - Escalante ( Bryce Canyon, Zion NP) - Hurricane - Panamint Spring - Sequoia NP - Yosemite NP - San Francisco.

Dort würden wir das Womo wieder abgeben und 4 Nächte in der Stadt bleiben. Danach soll es mit dem PKW auf dem Highway 1 zurück nach LA gehen.

Für die Womostrecke haben wir ca. 18 Tage geplant. Unbedingt möchten wir uns die berühmten Baumgiganten ansehen, ich weiß aber nicht, ob es die nur im Sequoia NP (dort soll es gebrannt haben???) oder auch im  Yosemite NP gibt und wir uns so einen der Parks sparen können. Dieser Teil des Plans ist für mich noch sehr vage.

Wir hoffen noch ein kleineres Womo zu bekommen und denken, dass wir mit 2500 Meilen gut kalkuliert haben. Ist das richtig?

Wir würden uns sehr über Eure Rückmeldungen, Meinungen und Anregungen zu unserem Vorhaben freuen.

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 7 Stunden
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2087
RE: Endlich Südwestwomoabenteuer

Hallo Hildegard,

die Route beginnt ja wie eure vor 2 Jahren angedachte Tour.

Ich habe mal eine map erstellt, damit man sich das vorstellen kann.

Für 18 Tage (mit/ohne Übernahmetag??) ist die Tour recht straff.

Vielleicht stellt ihr noch eine taggenaue Planung ein, dann können wir bestimmt besser helfen.

 


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

Die Oldenburger
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 02.01.2016 - 22:15
Beiträge: 4
RE: Endlich Südwestwomoabenteuer
Zeitraum Nächte Start Ziel Meilen
23. 5. 2019 2 Nächte

Abflug Frankfurt - Los Angelos

 

Weiterflug

Las Vegas

    0
25. 5. 2019 1 Nacht Las Vegas Kingman 110
26./ 27. 5. 2019 2 Nächte Kingman Grand Canyon 180
28./ 29. 5. 2019 2 Nächte Grand Canyon Monument Valley 180
30./ 31. 5. 2019 2 Nächte Monument Valley Needles 150
01. 6. 2019 1 Nacht Needles Arches NP   91
02./03. 6. 2019 2 Nächte Arches NP Escalante 210
04. 06. 2019 1 Nacht Escalante Bryce Canyon   50
05./06. 6. 2019 2 Nächte Bryce Canyon Zion NP   80
07. 6. 2019 1 Nacht Zion NP Panamint Spring 330
08./09. 6. 2019 2 Nächte Panamint Spring Sequoia NP 275
10./11. 6. 2019 2 Nächte Sequoia Np Yosemite NP 170
12. 6. 2019   Yosemite NP

San Francisco

Abgabe Womo

190

ca. 2100 Gesamt

12. / 16. 6. 2019 4 Nächte San Francisco    
16. 6. 2019   San  Francisco

Übernahme PKW

Start der Tour über Highway 1

 
    noch keine weitere Planung    

Hier ist der Versuch einer ersten groben Planung. Zur Zeit versuche ich zur Buchung des Womo einige Eckpunkte zu erheben, um Start und Ziel der Übernahme fest zumachen und die Meilenpakete zu erkunden. Wahrscheinlich muss man aber noch irgendetwas herausstreichen. Habt Ihr eine Idee, wo man kürzer bleiben sollte, was man weglassen kann, ob es eine bessere Route gibt?

Danke für Eure Mithilfe

Hildegard

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 8 Stunden
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 485
RE: Endlich Südwestwomoabenteuer

Ich würde überlegen, die Schleife über Arches zu streichen und über Page zum Bryce zu fahren. Andernfalls wäre mir eure Strecke zu lang bzw. mit zu wenig Doppelübernachtungen. Ansonsten: Im Momument Valley reicht eine Nacht, dann würde ich lieber noch Page einbauen (Slot Canyon, Horseshoebend)
Fahren kann man das, aber geade hinten raus, wenn man im Urlaubsmoduis angekommen ist, werden eure Strecken länger und länger.

LG
Kathi

Die Oldenburger
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 02.01.2016 - 22:15
Beiträge: 4
RE: Endlich Südwestwomoabenteuer

Lieber Christian, liebe Kathi,

ich habe mit Euren hilfreichen Hinweisen und der Beratung im Reisebüro nochmal eine andere Strecke ausprobiert. Wir haben mit dem Death Valley so unsere Schwierigkeiten. Lediglich Road Bear erlaubt die Durchfahrt - ist aber auch hochpreisig - , Cruise Amerika erlaubt es bedingt auf eigenes Risiko. El Monte und Mighty erlauben die Durchfahrt im Juni gar nicht.

Mein neuer Plan sieht daher wie folgt aus:

Las Vegas (Übernahme) Valley of Fire 1 Nacht 50 mi
Valley of Fire Zion 2 Nächte 135 mi
Zion Bryce 1 Nacht  90 mi
Bryce  Capital Reef 2 Nächte 120 mi
Capital Reef Page 1 Nacht 260 mi
Page GC Mather Campground 2 Nächte 130 mi
Grand Canyon Seligman, Kingman 1 Nacht 170 mi
Kingman Sequoia 2 Nächte 430 mi
Sequoia Yosemite 2 Nächte 135 mi
Yosemite San Francisco (Abgabe) Hotel 200 mi

Die Gesamtmeilen betragen 1713 Meilen + 20% sind 2080 Meilen. Bei diesem Plan haben wir noch 2 Übernachtungen in Reserve. Ob es nun aber schlau ist so herum zu fahren, ist mir noch nicht klar. Für die feinere Planung muss ich noch ein bißchen lesen, denn ich möchte schon gern auf den Mather CG und den müsste ich nun bald reservieren, oder?

Leider kann ich nicht so einen schönen Routenplan hier einstellen wie Du, Christian, ihn erstellt hast.

Die Strecke von Kingman zum Sequoia ist ja sehr lang, aber da gibt es wohl nichts einfacher oder kürzeres.

Weist diese Strecke für Euch schon jetzt sichtbare Probleme auf? Ich würde versuchen im Bereich Grand Staircase Escalante und Page noch eine Übernachtung einzubauen.

Erstmal herzlichen Dank für Eure Tipps und wir freuen uns auf Eure Kommentare.

Hildegard

Ybbot
Bild von Ybbot
Offline
Zuletzt online: vor 43 Minuten 20 Sekunden
Beigetreten: 20.01.2018 - 23:01
Beiträge: 140
RE: Endlich Südwestwomoabenteuer

Hallo Hildegard,

den Mather Campground kannst du frühestens 6 Monate im Voraus reservieren. d. h. du hast Zeit bis mindestens Ende November. Was aber nicht klappen wird, ist euer letzter Womo-Tag. Die Rückgabe muss meist bis spätestens 11 Uhr erfolgen. eine Anfahrt aus dem Yosemite NP am selben Morgen wäre mir zu stressig.

Herzliche Grüße

Irma

Ich sammle keine Dinge mehr, ich sammle nur noch perfekte Tage.

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 8 Stunden
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 485
RE: Endlich Südwestwomoabenteuer

Ich schließe mich Irmas Meinung an, ansonsten gefällt mir die Route so besser. Das Umfahren des Death Valleys ist natürlich doof. Daher mal folgende Überlegung (ohne das selber gefahren zu sein):
Erst Richtung Grand Canyon und Page, dann hoch zum Bryce.  Dann vom Valley of Fire nördlich am Death Valley vorbei zum Yosemite und dann ggfs. noch Sequioa (muss es der sein, vielleicht lieber nur Yosemite oder nur Sequioa?) und dann nach SF rüber.
 

LG
Kathi