Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Routenplanung - technische Tipps


Tabellarische Darstellung eurer Route:

Für uns als Helfer ist eine möglichst übersichtliche Routenplanung der schnellste Weg, euch zielgerichtet unterstützen zu können.

Dafür hat sich eine taggenaue Darstellung in Tabellenform bewährt. Ohne viel „Drumherum“ könnt ihr hier sehr übersichtlich die wichtigsten Eckdaten eintragen.
Berücksichtigt bitte auch bei Mehrfachübernachtungen in eurer Tabelle jeden einzelnen Tag, damit keine Missverständnisse aufkommen.

Das kann beispielsweise so aussehen:

Tag Nr. Datum Start Ziel Aktivitäten Distanz (mls)
1 Samstag, 06.07.2019     Anreise nach las Vegas  
2 Sonntag, 07.07.2019     Sightseeing Las Vegas  
3 Montag, 08.07.2019 Las Vegas  Valley of fire SP, Atlatl Rock CG Womo-Übernahme bei Roadbear, Ersteinkauf, über Northshore Road zum VoF, Hike zur Fire Wave 67
4 Dienstag, 09.07.2019 Valley of fire SP Zion NP, Watchman CG morgens Sightseeing/Hiking im Valley of fire, nachmittags kurzer Hike im Zion 143
5 Mittwoch, 10.07.2019 Zion NP Zion NP Hike zum Observation Point, chillen am Virgin River 0
6 Donnerstag, 11.07.2019 Zion NP Bryce Canyon, North CG Hike im Bryce Canyon, ranger talk 86
... ... ... ... ...  


Eure taggenaue Tabelle könnt ihr in der Regel sehr einfach aus eurem gewohnten Tabellenprogramm in das Kommentarfeld kopieren:

→ Zellen markieren
→ mit [Strg] + [C] (Windows) oder [cmd] + [C] (macOS) den markierten Bereich kopieren
→ mit [Strg] + [V] (Windows) oder [cmd] + [V] (macOS) den kopierten Bereich in euer Kommentarfeld einfügen

Sollte die Tabelle zu breit sein oder andere „falsche“ Formatierungen haben (z.B. dunkle Schrift auf dunklem Grund), geht ihr bitte so vor:

→ komplette Tabelle markieren
→ in der Steuerungsleiste des Editors (weißer Bereich über dem Kommentarfeld) auf das Symbol Tx klicken


Visualisierung eurer Route:

Ideal nachvollziehbar wird eure Route mit passenden Karten. Diese könnt ihr mit Google Maps erstellen (bitte im nicht angemeldeten Modus, sonst können wir die Punkte nicht verschieben und Distanzen nicht ablesen).
Bitte stellt keine Screenshots von Google Maps ein, da das laut Google-Copyright nicht zulässig ist. Screenshots haben ohnehin keinen wirklichen Nutzen für eine Routenberatung, da wir hier keinerlei Infos über Distanzen ablesen und auch die Karte nicht bearbeiten können.

Eine genaue Anleitung für das Erstellen und Einbetten der Karten findet ihr hier → Klick


Maßeinheit für Distanzen:

Für Reisen in den USA gebt ihr die Distanzen bitte in Meilen ein. Vor allem (aber nicht nur) bei den klassischen Südwest-Reisen, die einen Großteil aller Routenplanungen ausmachen, ist das für uns alle die gängige Maßeinheit.

Seid ihr in Kanada unterwegs, gelten die für uns Europäer gängigen Kilometer.

Vereint ihr beide Länder in einer Reise, empfehlen wir euch, die Maßeinheit zu wählen, die auf den Großteil eurer Strecke zutrifft.

Hinweis: Google Maps rechnet automatisch in der Maßeinheit des Startpunktes, sofern ihr unter OPTIONEN bei den Entfernungseinheiten nicht explizit "Kilometer" oder "Meilen" ausgewählt habt.


Aktualisierung eurer Routenplanung:

Häufig wird eure anfängliche Route mit Hilfe unserer Tipps und Hinweise von euch umgeplant und angepasst.
Wir raten jedoch davon ab, die jeweils aktuelle Route im Start-Beitrag einzupflegen.
Der Grund:
→ es fehlen dann die Bezugspunkte für die anfänglichen Posts
→ hat die Beratung schon viele Kommentare und/oder geht über mehrere Seiten, muss man zurück klicken oder hochscrollen, um die aktuelle Route zu sehen

Unsere Empfehlung:
Verändert nicht die Tabelle in eurem Start-Beitrag, sondern postet bei wesentlichen Änderungen der Route eine aktuelle Tabelle (evtl. auch die angepasste Map) in eurer Routenplanung und setzt einen Link auf diesen Post in den Start-Node.


Das klingt zunächst nach viel Technik und Aufwand, und selbstverständlich bleibt jedem selbst überlassen, wieviel Aufwand er betreiben und wieviel Information er preisgeben möchte.
Macht euch jedoch bewusst, dass umso mehr Feedback kommt, je übersichtlicher eure Planung ist und je schneller wir an alle notwendigen Infos herankommen.
Umständliches Suchen nach Details spart man sich auch mal und klickt weiter zum Nächsten. Schließlich wollen wir nicht nur euch, sondern auch vielen, vielen anderen bei ihrer Planung behilflich sein.

Vielen Dank für eure Mitarbeit und viel Spaß beim Erstellen eurer Routenplanung.