Wir helfen.
Nordamerika im Wohnmobil erleben.

Hallo und herzlich Willkommen

Du bist gerade kurz davor, einen traumhaften, maßgeschneiderten, individuellen und Deinen Wünschen entsprechenden Wohnmobilurlaub oder eine Wohnmobilreise in Nordamerika (USA oder Kanada) zu buchen. Oder Du hast schon gebucht und suchst Hilfe bei der Planung Deiner Traumreise. Vor lauter Vorfreude kannst Du kaum mehr schlafen! Aber nur ruhig, hier im WoMo-Abenteuer helfen wir Dir gerne.

Du bekommst alle notwendigen Tipps für Deinen Traumurlaub: wo Du günstig und zuverlässig buchen kannst, welches Dein passendes Wohnmobil sein wird, wie einfach Du mit diesem klar kommen wirst, welche Route Du in Deiner gegebenen Zeit und unter Berücksichtigung Deiner Wunsch-Highlights planen kannst, welche vielleicht versteckten Highlights Du entlang Deiner Strecke finden wirst und nicht zuletzt, welche Campgrounds Du für wunderschöne Abende unter Sternenhimmel am wärmenden Lagerfeuer wählen solltest.

Wie das geht? Na, melde Dich einfach an und stelle Dich und Deine Reisewünsche vor. Ganz bestimmt werden wir mit Dir gemeinsam einen tollen Urlaub zusammenstellen.

Hier ein kurzer, knapper Wegweiser zu unseren Seiten:
... Ein ganz normales Forum für den Austausch unter den Usern
... die FAQ beantworten schon viele Fragen
... insbesondere zur Routenplanung, zur Wohnmobiltechnik
... auf die Campground&Highlights-Map sind wir besonders stolz
... die Reiseberichte unserer User sind eine Fundgrube für alle USA-Fans
... in den Downloads haben wir einiges Knowhow zum Mitnehmen hinterlegt
... viele laufende Routenplanungen findest du in den Reisen/Terminen
... über "Neue Beiträge lesen" bist du immer schnell up-to-date.
... und natürlich unsere Suchfunktion, oben rechts wink
Probier einfach einmal die Menuepunkte in der linken Leiste und in der Kopfleiste aus.

Bei uns bist Du richtig!

Bis gleich.
Das Team vom Womo-Abenteuer

Tips für unerfahrene Camper auf Hochzeitsreise

Hallo liebes Forum,

zu allererst: toll dass es Euch gibt, ich habe schon viele nützliche Informationen bzgl. unserer anstehenden  Reise durch Euch erhalten, beide Daumen hoch.

Ebenso habe ich auch schon intensiv die FAQs studiert, dennoch gibt es bei mir noch ein paar offene Fragen.

Wir sind ein Camping unerfahrenes Paar, das sich genau in 4,5 Wochen auf Hochzeitsreise an die Westküste begibt.
Ursprünglich wollten wir eine Mietwagen/Motel/Hotel-Rundreise durchführen, nach einiger Recherche sind wir nun aber total vom Campen begeistert und wollen nochmal umplanen. Da wir natürlich nun schon etwas spät dran sind, ist die Auswahl an Campern begrenzt - eigentlich kommt für uns nur noch der Jucy Champ in Frage. Drüber hinaus sind nach erster Recherche schon viele der CG belegt. Wir sind generell sehr aktiv und viel in der Natur unterwegs, mit Campen haben wir allerdings noch überhaupt keine Erfahrungen gesammelt.

Merkwürdigkeit bei Buchung von Utah State Parks

Hallo liebe Foris,

ich habe gerade über http://utahstateparks.reserveamerica.com/ den Kayenta CG für eine Nacht im August gebucht (die letzte CG-Buchung für unsere Reise). Dabei ist das Problem aufgetaucht, dass ich entweder einen gültigen Pass (z.B. Interagency Pass) mit der zugehörigen Nummer eingeben oder aber einen Annual oder Senior Pass zum Kauf auswählen musste. Einen gültigen Pass habe ich natürlich noch nicht und einen Pass kaufen wollte ich auch nicht (geht von Europa aus auch gar nicht soweit ich weiß). Irreführend war auch die Fehlermeldung, dass man einen Betrag zwischen 0,00 $ und 0,00$ eingeben soll. Ich habe dann etwas herumprobiert und einfach einen Pass zum Kauf ausgewählt und auf "Weiter" gedrückt. Der Pass war dann im Warenkorb, wo ich ihn wieder entfernen konnte. Dann konnte ich die Buchung abschließen. Sieht nach einem Bug aus, oder?

Tips für Routenplanung - USA-Nordwesten mit Kleinkind

Hallo zusammen,

nach der Geburt unserer Tochter vergangenes Jahr stand schnell der Wunsch nach einer längeren Reise im Rahmen der Elternzeit im Raum. Um Weihnachten herum kristallisierte sich dann die USA (als sicheres Reiseland mit Baby) als Reiseziel heraus. Als ausgesprochener Campingmuffel und bekennender Warmduscher stand ich ich einer WoMo-Reise zwar eher skeptisch entgegen. Schließlich überzeugte mich aber die Vorstellung, gemeinsam mit unserem neuen Familienmitglied eine möglichst intensive und erlebnisreiche Zeit zu verbringen.

Südwesten im Herbst

Hallo miteinander.

Vielen Dank das es so ein tolles Forum gibt!

Wir (mein Frau Michaela und ich Markus) haben jetzt schon einige Reisebericht gelesen und freuen uns schon sehr auf unseren USA Urlaub. Wir sind völlige USA "Novizen" und sind für jede Hilfe dankbar. Unser Plan wäre die "große Banane" zu bereisen. Leider haben wir "urlaubstechnisch" nur im Herbst Zeit. Der Flug und das RV (El Monte C22 mit 2014 Garantie)  sind bereichts gebucht. Wir sind uns bewusst das es auch schon ziemlich kalt werden kann. Der Umweg zum Sequoia würden wir auch in Kauf nehmen(außer es gibt vielleicht bessere Ideen). Start und ziel sind SFO

Ich bin mir nur etwas unsicher ob wir die Route nicht  entgegengesetzt fahren sollen. (Tiogapass, fallende Tagestemperaturen und so)

Der Schwerpunkt unserer Reise ist Natur und Wandern. Wichtig ist uns auch eine oder vielleicht auch mehrere Mountainbikerouten in Moab. (Slickrocktrail).

sehr großer Fahrer

Ein Freund von uns überlegt, per WoMo durch Canada zu fahren .. allerdings hat er Bedenken, dass er mit seiner stolzen Größ von 2,11m nicht hinters Lenkrad passt.  (Dass die Stehhöhe hinten nicht reicht weiss er.)

Habt ihr Erfahrung, wie weit der Fahrersitz nach hinten und und das Lenkrad generell verstellt werden kann?

Danke und liebe Grüße aus dem Norden,

Christine