Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Reiseberichte

Westküste Nord und Süd kompakt in knapp 4 Wochen

Wir, beide 55 und Camper in Europa wollen im September 2017 die USA-Westküste in knapp 4 Wochen bereisen. Da wir beide nur mal im Ausnahmefall 4 Wochen zusammenhängend Urlaub haben und unbedingt den Norden und Süden erleben möchten, wird das wohl ein gut gefülltes Programm. Die Flüge und das Wohnmobil haben wir bereits im Februar 2017 gebucht. Der Termin September ergab sich, da wir

1. Gebirgsstraßen wie Tioga-Pass und am Crater Lake sowie Lassen Volcanic befahren möchten, 

2. Nicht in den Sommerferien wegen voller Campgrounds wollen

3. am 04. September in USA Feiertag ist und damit bis zum 04. September die Preise hoch sind.

Da wir bereits am 1. September von Frankfurt nach Seattle fliegen werden, haben wir vom 1. - 5. September einen Mietwagen gebucht, mit dem wir für 2 Tage nach Vancouver (BC) in Kanada fahren wollen.

Ab 5.September wollen wir von Tacoma (WA) über Portland (OR), Oregon Coast, Crater Lake N.P. (OR), Lassen Volcanic (CA), San Francisco (CA), Sonora- und Tioga- Pass, Yosemite Park weiter zu den Nationalparks in Arizona und Utah, bevor wir am 26.September in Las Vegas das Wohnmobil zurückgeben und unseren Rückflug antreten werden.

Insgesamt werden wir mit dem Wohnmobil zwischen 2700 und 3000 Meilen fahren, was für die 3 Wochen schon viel ist.

Gerne nehmen wir Eure Ideen, Hinweise und Vorschläge entgegen.

Wir werden uns in Seattle eine SIM-Karte mit Datenvolumen kaufen und versuchen, Euch Über unsere Erlebnisse und Pannen zu informieren.

Meine erste Überführungsfahrt Middlebury - San Francisco

Der Hintergrund:

Warum das alles? Nun ja, zunächst einmal gehört ein Roadtrip Coast to Coast zu meinen Lebensträumen. Von Chicago, genauer Middlebury nach San Francisco ist zwar nicht komplett C-2-C, aber man kann das ja auch in Etappen machen und den Rest hole ich dann bei Gelegenheit nach.

3 Wochen von Los Angeles nach San Franciso durch den Südwesten mit Baby im Juni/Juli

Hallo,
hier unser Reisebericht zu unserer 3wöchigen Rundreise mit Baby. Die genauen Reisedaten findet Ihr nochmal weiter unten.
 

Flug / Einreise

Wir hatten den Flug mit LH inkl. der Sitzplätze fast ein Jahr im voraus gebucht. Neben dem günstigen Preis und der Nonstop Verbindung nach LAX bzw. zurück von SFO war für uns noch die Größe des Babybettes ausschlaggebend. Das von LH angebotene ist laut unseren Recherchen das Größte, was bei einem 12-13 Monaten alten Baby schon entscheidend sein kann.
 

Vancouver Island und die Rocky Mountains im Juni 2017 - unsere erste Reise nach Kanada

Hallo zusammen,

wie versprochen wollten wir uns nach unserem Urlaub hier melden und einen kleinen Reisebericht verfassen. Auch wenn wir eine typische „Ersttäter-Route“ abgefahren sind, hoffen wir dennoch, dass der Bericht für den ein oder anderen interessant ist.

Hier noch kurz der Link zur Reiseplanung: https://www.womo-abenteuer.de/forum/kanada-alaska/routenplanung-kanada-alaska/hochzeitsreise-west-kanada

Vancouver Island - Kurzbericht über ein paar Tage unserer diesjährigen Reise und wie wir uns zum Glück !!! verzettelt haben

Bericht über ein paar Tage Mitte Juni 2017 auf Vancouver Island insbesondere über Telegraph Cove

Erfahrungen unserer ersten Wohnmobilüberführung von Middlebury nach San Francisco vom 28.03. – 25.04.17 für Road Bear RV

Zuerst nochmal vielen Dank an das Forum für die Hinweise und Vorschläge zur Vorbereitung unserer Überführungstour. Diese waren wirklich hilfreich und erleichtern vieles, vor allem wenn man so etwas zum ersten Mal macht. Wir haben uns im Wesentlichen an meine in mehreren Monaten erarbeitete Routenplanung gehalten, was die ganze Reise deutlich entspannter machte.