Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

10 Tage Städtereise als Anfänger

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Alex998
Offline
Zuletzt online: vor 7 Monate 4 Tage
Beigetreten: 17.03.2018 - 09:46
Beiträge: 2
10 Tage Städtereise als Anfänger

Hallo alle zusammen:)

Erstmal hoffe ich das richtige unterforum gewählt zu haben. 

Ich 25 plane mit meiner frau 26 und Töchterchen 6 Jahre eine 10 Tage Städtereise beginnend von dem nördlichsten Teil NRW (Wohnort) nach Mailand-Monaco-Nizza-Marseille-Paris(wenn Zeit ist noch Amsterdam und wieder nach NRW. Ich Plane ist gut das Wohnmobil (Pilote P716p) ist bereits gemietet und es geht am 29.3 abends bzw 30.3 früh morgen los.. %)

Meine Frage ist jetzt ist das überhaupt schaffbar was wir uns vorgenommen haben oder eher nicht. Ich meine wir möchten keinen Erholungsurlaub machen sondern eher eine Städtereise. Wo ich mir unsicher bin da das die erste Reise mit womo sein wird, sind die Fahrzeiten. Ich habe immer geplant zb Ankunft 30.3 in Mailand. Dann den 31 und 1 dort verbringen und gegen 13 Uhr losfahren damit man gegen 18 Uhr in Nizza ankommt usw. Also immer so geplant das man am Abend in der nächsten Stadt ankommt und am nächsten Nachmittag wieder weoterfährt, bzw. am übernächsten. Es sind ja 10 Tage und 5 Ziele..

Was sind eure Tipps für mich.? Evtl. morgens in die nächste Stadt, sprich andere Fahrzeiten bessere Routen usw.

 

Vielen Dank und ich freue mich über nette Antworten. 

 

Gruß Alex

Edit: Auch würde ich gerne wissen was Sinnvoller ist, da wir ja die meiste Zeit uns Sehenswürdigkeiten anschauen, lieber ein Campingplatz wegen der Sicherheit oder Stellplatz? 

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 3873
RE: 10 Tage Städtereise als Anfänger

Hallo Alex,

willkommen hier im Forum.

Ich kann mir allerdings gut vorstellen, dass Du hier nicht sehr viele Antworten bekommst, denn hier in diesem Forum dreht es sich eigentlich nur um Reisen in USA und Kanada.

Trotzdem eine kleine Anmerkung von mir:

Für eine Städtereise ist ein Wohnmobil das denkbar schlechteste Verkehrsmittel. Du wirst in die meisten Städte mit diesem Womo gar nicht reinkommen, und wenn wirst Du keinen Parkplatz finden. Und nachdem es Eure erste Womo-Reise sein wird, würde ich mir diesen Stress nicht antun. 

Ich kenne alle von Dir genannten Städte, die sind schon mit dem PKW eine Herausforderung. Zumindest für die italienischen Städte gilt, dass es da auch Gegenden gibt, in denen Du auch mit dem PKW nur mit speziellem Permit einfahren darfst. Und es wird teuer, wenn Du zufällig dort reinkommst.

Ein Womo-Urlaub ist eigentlich ein Urlaub/Reise in der Natur. Auf schönen Campingplätzen, grillen, baden, wandern. Aber nicht Stadtbesichtigung.

 

Beate

 

 

 

 

Alex998
Offline
Zuletzt online: vor 7 Monate 4 Tage
Beigetreten: 17.03.2018 - 09:46
Beiträge: 2
RE: Neuen Kommentar schreiben

Ups das wusste ich nicht so genau.. 

Okey also direkt in die Städte möchten wir auch eher nicht aus den von dir genannten Gründen.. Deshalb Camping/Stellplatz außerhalb und mit Bus bzw Bahn die Besichtigungen machen..Schade jetzt haben wir uns schon gefreut auf den Trip..  Was wäre denn eine schöne Alternative? Wobei mit grillen und baden mit 12 Grad auch eher mau ist.. :)

 

Gruß Alex 

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 3873
RE: 10 Tage Städtereise als Anfänger

""""Was wäre denn eine schöne Alternative?"""

Also entweder das Womo stornieren und eine PKW-Tour machen, oder halt andere Ziele aussuchen.

Du wirst wahrscheinlich in keiner der von Dir genannten Städte irgendeine Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln direkt vom Campingplatz aus vorfinden. Hast Du Dich da überhaupt schon mal erkundigt? Geh mal zum ADAC, oder kauf Dir einen guten Reiseführer, da dürfte alles drinstehen.

Aber egal wie, Campingplatz oder Hotel, Du bist sehr spät mit der Planung. Noch dazu ist Ostern und Schulferien. So wirst Du wahrscheinlich weder einen Campingplatz noch ein bezahlbares Hotel finden. 

 

Beate

 

 

 

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 26 Minuten
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1638
RE: 10 Tage Städtereise als Anfänger

Hallo Alex,

in Amsterdam standen wir auf diesem Stadtplatz  https://www.campingzeeburg.nl/de/. Diesen kann ich nur wärmstens

empfehlen, da stadtnah. Mit den Öfis kommt man prima in die Innenstadt.

Wie z.B. auch hier in Mailand https://www.google.de/search?q=mailand+wohnmobilstellplatz&rlz=1C9BKJA_enDE723DE723&oq=mailand+wohnmobilstellplatz&aqs=chrome..69i57j0l3.12998j1j7&hl=de&sourceid=chrome-mobile&ie=UTF-8

Fast in jeder europ. Stadt gibt es bewachte Stellplätze oder Campingplätze. Wir haben auch häufig unsere Fahrräder dabei und geniessen damit flexibel in der Stadt unterwegs zu sein. 

 Diese App von Promobil hilft bei der jeweiligen Suche https://www.promobil.de/tipp/die-20-besten-apps-fuer-wohnmobilisten-auf-tour-und-zur-vorbereitung/Auch über den ADAC bekommst du  diesbezüglich Informationen.

Auch mit einem Wohnmobil kann man prima Städtetouren planen. Eine gute Vorbereitung hilf hier ungemein.

 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Babsy
Bild von Babsy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 2 Wochen
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1305
RE: 10 Tage Städtereise als Anfänger

Hallo Alex,

auch wenn das hier das falsche Forum ist hab ich nen Tip.

Wir standen vor ca 8 Jahren auf dem CG hier. Von dort aus kann man entweder nach Nizza mit dem Zug oder nach Antibes. Was uns besser gefallen hat! Ist eine nette Französische Kleine Stadt und nicht so überladen und arrogant wie Nizza. 

Grüßle Babsy

I'm impetuous, sorry

Das Leben ist wie ein Buch, wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!Aurelius Augustinus(354-430)