Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Welche Karten braucht man?


Strassenkarten sind heute im Zeitalter des Navi nicht mehr so wichtig wie früher. Haben sollte man sie dennoch. Ihr könnt sie in jeder Tankstelle kaufen, im Internet oder vorab beim ADAC besorgen.

Hier ein paar Beispiele:

  • "Topographic Recreational Maps", von GTR Mapping, Straßenkarten mit vielen Zusatzinformationen, schattierten Höhenangaben und Kennzeichnung von Nationalparks, National Monuments, National Forests, Wilderness Areas, Campgrounds und Picnic Areas. Sehr hilfreich sind auch die Angaben zu den Interstate Exits und die Klassifizierung von Hauptstraßen, Nebenstrecken und Dirt Roads (gravel, dirt und 4WD). Erhältlich für einzelne Bundesstaaten oder als preiswertes USA Kartenset - zu beziehen über http://www.tourideas-usa.com/bestellung04.htm
  • "Indian Country Guide Map", AAA, die Karte für die Kernzone jedes Südwesturlaubes zwischen zwischen Las Vegas und Arches NP, muss man haben.
  • "Trails Illustrated ", von National Geographic, sehr detaillierte topografische Karten von vielen Parks mit Angaben von gps-Daten und im UTM-Gitter. Sehr hilfreich für das Trekking.
  • Sehr gut sind auch die AAA-Karten der jeweiligen Bundesstaaten.