Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Ideenfindung Kanada September/Oktober 23

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
boondocks
Offline
Beigetreten: 03.01.2018 - 11:17
Beiträge: 15
Ideenfindung Kanada September/Oktober 23

Einen wunderschönen guten Tag an alle.

Wir (2 Erwachsene und unser 3-Jähriger - allesamt bereits urlaubserprobte Wohnmobilisten - allerdings bisher nie in Kanada) wurden kürzlich am 30. September auf eine Hochzeit in Canmore, Alberta eingeladen.

Da haben wir uns gedacht: Warum eigentlich nicht mit unserer Reiseleidenschaft verbinden?
Aus diesem Grund suchen wir gerade die Optimale Route und Planung für die Tour.

Dauer: Wir würden 3 Wochen, ggf. ein/zwei Tage mehr geregelt bekommen.

Ursprünglich war die Idee kurz vor der Hochzeit (2-3 Tage) in Calgary zu landen und den Camper zu übernehmen, dann die Hochzeit zu besuchen und nochmal 1-2 Nächte dort verbringen und dann weiter zu reisen. Vom Gefühl her hätten wir dann den Weg über den BANFF National Park gen Vancouver Island angetreten. Nun gibt es ja durchaus nette Gegenden (Jasper NP, Yoho NP, etc) die sich evtl für einen Besuch anbieten würden.  

Das brachte uns dann vor die eigentlichen Fragen:

  • Macht oneway in diesem Fall Sinn? Vancouver Island soll toll sein, daher die Idee dorthin zu fahren.
    • Klar, es Kostet mehr (knapp 700€)
    • Wenn kein OneWay - welche Routen wären dann sinnvoll? Calgary, Canmore, Banff, Yoho, Jasper,....und dann?
  • Im Oktober werden einige CGs bereits dicht sein, daher hatten wir uns überlegt die Reise "anders herum" zu starten
    • also früherer hinflug nach Vancouver (ggf. 11.9.)
    • dann Vancouver Island ca. 10 Tage und dann rüber Richtung Calgary und auf dem Weg die Hochzeit mitnehmen

Früher starten bedeutet leider auch einen deutlich teureren Preis für den Camper (1500€ mehr wenn wir anstatt 23.9.-12.10 vom 11.9. - 2.10. buchen) - den Preis könnte man durch Round-Trip anstatt OneWay natürlich noch reduzieren.
Der 11.9. hätte evtl. den Vorteil, dass ich direkt von einer beruflichen Reise aus San Francisco einfliegen könnte (Flug kostet mich dann unter 200€, Rückflug würde vermutlich mein Arbeitgeber für mich übernehmen - schont Geldbeutel und die Natur) - somit würde das die Mehrkosten vom Camper nochmal "drücken". 

Fragen über Fragen :D

Was wäre denn von bereits erfahrenen Kanada-Womo-Abenteurer speziell in der Gegend BC/Alberta euer spontaner Gedanke zur Zeit und Route?

Wir freuen uns über Ideen


Herzlichen Dank

 

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 5997
RE: Ideenfindung Kanada September/Oktober 23

Wir sind einmal nach Calgary geflogen und haben dann dieses gemacht.

Liebe Grüße Gerd

< Wir stehen an der Seite der Ukraine  >

boondocks
Offline
Beigetreten: 03.01.2018 - 11:17
Beiträge: 15
RE: Neuen Kommentar schreiben

Danke dir.

wir waren letztes Jahr in Colorado und im Yellowstone unterwegs. Daher würden wir vermutlich lieber etwas anderes machen wollen 😅

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 926
RE: Ideenfindung Kanada September/Oktober 23

Hallo ??

Wir waren im letzten Jahr ab ca. Mitte Sept. eine gute Woche auf Vancouver-Island und es hat uns sehr gefallen. Leider muss man auch im Herbst die begehrten CG's vorbuchen, die Insel ist eben sehr beliebt. Von da aus dann nach Osten Richtung Alberta zu fahren fände ich eine gute Idee. Zur Anregung für VI kannst du ja mal in meinen Kanada-RB ca. ab Tag 18 schauen.

Viele Grüsse, Irma

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/herbstfahrer

2012 Südwesten  2015 Yellowstone/Badlands/RMNP   Herbstfahrer's Reiseberichte

 

 

 

boondocks
Offline
Beigetreten: 03.01.2018 - 11:17
Beiträge: 15
RE: Ideenfindung Kanada September/Oktober 23

Vielen lieben Dank für eure Antworten und Bitte entschuldigt die späte Rückmeldung. Aber Juniors dritter Geburtstag musste gefeiert werden 🚀

 

in der Zwischenzeit haben wir tatsächlich Flug und Camper gebucht. 
es wurde nun die Mitte smiley da wir dann am Ende nach der Hochzeit noch Zeit um Banff haben werden und nicht hetzen müssen - das war uns wichtiger.

Glücklicherweise konnten wir sogar knapp 600€ beim Camper sparen, da bei CU plötzlich ein CanaDream MHB verfügbar war der um einiges günstiger als unser Favorit Fraserway Medium -c war.

Wir werden am 15.9 in Vancouver landen (direkt mit Air canada aus Frankfurt), den Camper am 16.9 übernehme und uns nach dem Einkaufen direkt auf dem Weg gen VI machen.

vermurloch werden wir den ersten CG vorbuchen, aber das wird noch nahe Vancouver sein. Falls ihr da Empfehlungen habt, gerne her damit.

 

zufem würde uns interessieren ob jemand ein Taxi unternehmen kennt, welches Kindersitze anbietet.

wir nehmen keinen eigenen mit und würden gern mit dem Taxi von Flughafen zur Unterkunft (alternativ Shuttle der Unterkunft bietet Kindersitz an) und zu CanaDream am nächsten Tag fahren.

falls jemand eine nette Unterkunft kennt, nehmen wir auch da gerne Tipps entgegen 😉

 

der Rest der Route wird mal grob überlegt - allerdings lassen wir uns lieber treiben und buchen kurzfristig vor Ort CGs.

 

was sollte man zwischen VI und Kamloops, bzw dann weiter nach Banff auf jeden Fall Gesehene haben?

 

vielen Dank euch!

 

geus jörn