Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

CanaDream - Bewertung

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2295
CanaDream - Bewertung

CanaDream – Bewertung

 

Bei diesem Vermieter haben wir zum ersten Mal ein TC gebucht.

Unsere Reise hat sich aus zwei Teilen zusammengesetzt.

Der erste Teil war eine Überführung von Calgary nach Whitehorse, vom 07.05. bis 25.05.2018, für diesen Teil war die Reisezeit von 18 Tagen vorgegeben. Beim zweiten anschließenden Teil habe ich bei der „Schwester“ von CanaDream gemietet, der Westcoast Mountain.

Für den ersten Teil haben wir, wie vorgesehen, einen nagelneuen TC in Calgary übernommen.

Für den zweiten Teil wurde uns nicht ein TC von Westcoast Mounatins, sondern ein weiterer TC von CanaDream zur Verfügung gestellt. Dieser TC war auch fast neu und hatte lediglich 3500 km auf dem Tacho. Jedoch der Aufsatz war ein Jahr alt, wie wir erfahren haben.

Der zweite Teil unserer Reise ging von / bis Whitehorse, in einem Zeitraum vom 25.05. bis 24.06.2018.

Auf beiden Fahrzeugen war unauffällig die Aufschrift von APOLLO angebracht. Nach meiner Nachfrage dazu wurde mitgeteilt, dass Appollo CanaDream gekauft hat.

Beide TC haben uns tadellos gedient😊, alles hat einwandfrei funktioniert😊!!!

 

Als positiv haben wir empfunden😊:

  • Sehr nettes, sachkundiges und kundenorientiertes Personal, sowohl in Calgary, als auch in Whitehorse.
  • Hochwertige Küchenausstattung (für 3 Personen insgesamt).
  • Sehr gutes Bettzeug (warme Decke + eine Zusatzdecke), Handtücher waren auch für 3 Personen zur Verfügung gestellt (in schneeweißer Farbe).
  • Beide Truck Camper hatten ein Solarpanel am Dach.
  • Eine Mikrowelle ist eingebaut, aber für uns ohne Bedeutung.
  • Der Gasherd mit 3 Flammen und Backofen.
  • Die Aufteilung und Zahl von Schränken und Schubladen war ausreichend und gut angeordnet, Kleiderbügel waren genügend vorhanden.

 

Als negativ haben wir gesehen:

  • Die TCs / Womos werden grundsätzlich mit unterschiedlichem Stand des Dieseltankes übergeben. So haben wir in Calgary den TC mit etwa ½-vollem Tank bekommen, und in Whitehorse nur mit 1/3-vollem Tank übernommen. Da man das Fahrzeug genauso abgeben soll, bedeutet das, dass gegen Ende der Reise eine gewisse Verfolgung der Tankuhr, verbunden mit gezieltem Tanken, ansteht. Das haben wir als sehr umständlich und lästig empfunden.
  • Ziemlich restriktive Mietbedingungen, welche den Norden betreffen. Das bedeutet ein Verbot des Befahrens von einigen Gravelroads, oder zeitlich begrenzte Fahrverbote (Dempster Hwy.)
  • Eine Gebühr von 5,- CAD pro Tag (+ Tax) für den zweiten Fahrer. Schon allein aus Sicherheitsgründen sollte dies Selb verständlich sein. Für uns ist dies eine „Abzocke“.
  • Kaution wird nicht auf der KK geblockt, sondern voll verbucht und am Ende wieder zurück gebucht, was durch die Kursunterschiede für uns zu einem Verlust geführt hat. Dies geschah in Calgary und in Whitehorse ebenso.
  • Die Nasszelle war in beiden Fahrzeugen eine Fehlkonstruktion, da zu eng und klein.
  • Keine Axt vorhanden, was zumindest im Hohen-Norden zur Ausstattung gehören sollte.

Würde ich bei CanaDream erneut buchen?

Falls ja, würde es von der geplanten Route abhängig sein. Auf jeden Fall NEIN, wenn wir nochmals den Hohen-Norden (Yukon / Alaska) besuchen würden.

Was für eine erneute Anmietung sprechen könnte, das wäre ein spürbar niedrigerer Preis gegenüber anderen Vermietern😉.

 

 

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Jonni
Bild von Jonni
Offline
Beigetreten: 11.12.2013 - 19:23
Beiträge: 304
RE: CanaDream - Bewertung

Hallo Jindra,

ich stimme dir in den meisten Punkten zu. Auch wir waren bei unserer ersten Anmietung eines TCA 2016 sehr zufrieden, im Gegensatz zur letzten Anmietung bei Fraserway 2015.

Das Bad ist wirklich sehr eng, aber da wir nie im Camper duschen für uns kein Problem. Auch ein wenig mehr Stauraum außen wäre nicht schlecht.

Besser gefallen hat uns allerdings das Bett. Ich mag es überhaupt nicht, dass bei Fraserway auf der linken Seite der Schrank mit Spiegel ist, da erschreckt man sich ja gleich wenn man wach wird....surprise Im TCA ist das besser gelöst, durch die beidseitigen Fenster kann man viel besser duchlüften. Da man sich länger im Bett als im Bad aufhält ist das für uns zumindest wichtiger.

Gut finden wir auch, dass die Sitzecke nicht direkt an der Tür ist, bei kühlen Temperaturen zieht es weniger.

Die Routenbeschränkungen kann ich auch nicht nachvollziehen, aber wenigstens der Dempster ist im Sommer erlaubt. Wir können uns damit nach mitterweile 10 Besuchen im Yukon arrangieren.

Die fehlende Axt ist nun überhaupt kein Problem, dann kauft man eben eine. Vorallem im Hinblick auf die großen Preisunterschiede zu Fraserway, bei uns machte es zum Buchungszeitpunkt für 2019 EUR 1.700 aus!!! Der zweite Fahrer sowie Fahrten in die USA waren bei unseren Buchungen (ab Whitehorse) autormatisch drin.

Sehr kulant war auch die Rückgabe in Whitehorse. Wir hatten uns eine Plastikabdeckung auf dem Dach abgerissen, das wurde zwar vermerkt aber nicht berechnet. O-Ton: kostet eh nur ein $.

Von daher immer wieder.

Gruß

Jonni

Viele Grüße

Jonni

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: CanaDream - Bewertung

Hallo Jindra,

Du kennst ja auch den TC von Fraserway. Ist denn die Dusche/WC von Canadream so viel enger?

Unsere ersten beiden Anmietungen in Whitehorse waren Canadream. Leider kann ich mich nicht mehr erinnern, wie gross da die Dusche war. Bei Fraserway ist sie schon sehr eng.

Dass Canadream im Schlafzimmer auf jeder Seite Fenster hat, fand ich auch wesentlich schöner. So kann jeder morgens gleich einen Blick in die Natur werfen. Ich habe dies heuer auch bei der Rückgabe bei Fraserway erwähnt. Dort wurde mir gesagt, ich soll diesen Vorschlag, und auch alle evtl. anderen Verbesserungsvorschläge, bei Fraserway einreichen. Naja, wer macht das schon??

Ansonsten Danke für diese neueste Bewertung.

 

Beate

 

 

 

Jonni
Bild von Jonni
Offline
Beigetreten: 11.12.2013 - 19:23
Beiträge: 304
RE: CanaDream - Bewertung

Hallo Beate,

ja, das Bad ist deutlich kleiner, schätze das ist nur 1qm groß. Aber nach zwei Tagen hat man sich dran gewöhnt.

Früher hatte Canadream Bigfoot, heute Northern Lite, wahrscheinlich sind die leicht unterschiedlich.

Ich erinnere mich noch an die ersten Anmietungen bei Fraserway in den 90ern, damals hatten die auch auf jeder Seite ein Fenster. Wieso das geändert wurde, keine Ahnung. 

Gruß Jonni

Viele Grüße

Jonni

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2600
RE: Neuen Kommentar schreiben

 

Saluti Jindra

Du hast ja keine schlechten Erfahrungen gemacht; da könnte man sich schon überlegen; auch w/ der Preisdifferenz Fraserway vs CanaDream doch den "günstigeren" zu nehmen.

Nun, wie heisst es so schön: "Never change a winning Team"; wir nehmen seit 1991 Fraserway und wurden immer Top bedient; ausser vielleicht einem grossen Hagelschaden in AB welcher etwas Diskussionsstoff gab.

Da wir gute Kunden sind, bekomme ich immer von Fraserway ein paar Goodies!

Ist einfach schon klar, wer etwas aufs Budget schauen muss, da ist die Wahl sicher (meistens) gegeben.

Ende August sind wir ja zum ersten Mal mit u/Tochter und Familie im Norden unterwegs; ihr zuliebe!!

 

Gruss

Shelby

 

PS w/ dem Wegfallen der Fenster bei Fraserway; ist ja wie bei  den PKW, es gibt ja auch jedes Jahr Face Lift bei den Aufbauten.

cani68
Bild von cani68
Offline
Beigetreten: 01.02.2017 - 20:13
Beiträge: 939
RE: CanaDream - Bewertung

Moin,

ich kann Jindra`s Ausführungen bzgl. Canadream nur unterschrieben.
Der TC, der wir 2017 in Whitehorse übernommen bei Canadream haben, war Bj. 2017 inkl. Aufbau und im tadellosen Zustand.
Das Bad war echt eng - eine wirkliche Nasszelle.
Und den Tisch in der  Campermitte finde ich auch besser - da man ein wenig geschützter sitzt.

Das Thema Axt + Stuhl muss jeder - bei den teilweise deutliche Preisunterschieden - für sich selber auslegen.
Wir haben die Stühle dazu gebucht - die Axt habe vergessen - aber Gott sei Dank gibt es ja Fraserway Mieter auf dem CGlaugh

In der Fahrerkabine oder bzgl. des Pickups wird es ja wohl keine großen Unterschiede geben.
V8 Diesel von Ford oder GM mit ordentlich Power, Vollausstattung inkl. Sitzlüftung

Die Enschränkungen bzgl. Fahrgebiet bzw. -zeit haben wir in Whitehorse auch als nachteilig empfunden.
Aber meist weiss man das vorher und kann dann dementsprechend planen.
Wir hatten in 2017 leider das Pech, dass wir aufgrund falsche Kommunikation seitens Candadream / Canusa die geplante Dempster HWY Fahrt nicht ansatzweise stattfinden konnte. Nach einer Beschwerde unserseits wurde aber eine Entschädigung bezahlt - gute Service.

Wir würden auch wieder Canadream buchen.yes
 

=======================
Ne schöne Jrooß ahn all

Uwe

"Yukon" und mehr Kanada auf Flickr

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2295
RE: CanaDream - Bewertung

Hallo zusammen!

Ich danke allen für eure Bemerkungen zu meiner Bewertung und hoffe, dass ich für alle, welche sich überlegen bei CanaDream zu buchen, Hilfe mit diesen geposteten Informationen geben kann (konnte)smiley.

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog