Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Canada ruft

44 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Chris
Bild von Chris
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 54 Minuten
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 1999
Canada ruft

Eigentlich wollten wir 2013 unseren Urlaub in Europa verbringen, aber der Virus hat wieder zugeschlagen. Nun haben wir kurzfristig eine Reise nach Canada gebucht.

Reisedaten: 26.05.2013 Flug von Berlin über London nach Calgary (BA)

                  27.05.2013 Übernahme Wohnmobil CS 29/31 von Fraserway

                  15.06.2013 Rückgabe in Calgary und Rückflug via London nach Berlin

In dem Reisepaket sind 3.000 km enthalten, Übernachtung am 26.05.2013 im Airport Sandman Hotel Calgary.

Die kanadische Rockys kenne ich ja zum Teil schon. Wir wollen uns mal noch verschiedenes ansehen, wofür uns bis jetzt immer die Zeit gefehlt hat. Sicher wäre auch die Seite der USA interessant, die für uns im Norden noch ein vollkommen weißer Fleck ist. Ich würde mich sehr über Vorschläge und Anregungen freuen.

Viele Grüße und vielen Dank

Christine 

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

Werner Krüsmann
Bild von Werner Krüsmann
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 19.08.2010 - 07:31
Beiträge: 1310
Vorschlag

Hallo Chris

anbei ein Routenvorschlag, den wir selbst schon gefahren sind. Vielleicht kannst du dir das mal anschauen.

Liebe Grüße

Werner

Routenskizze

 

 

  1. Tag: Calgary
  2. Tag:alternativ: Ft. Mc. Leod 182 ( 2 Std. 16)
  3. Tag: Waterton Lakes National Park (276 km – ca. 3,5 Std.)
  4. Tag:Waterton Lakes 122 km (2 Std.)
  5. Tag: Aufenthalt (Wanderung am See)
  6. Tag: Fahrt über die Going to the sun Route  nach West Glacier (mit dem großen Wohnmobil nicht möglich!!!)

             156 km ca 3 Std. Ohne Pause

  1. Tag:  Fahrt zum Finley Point State Park (Flathead Lake)

              (110 km- ca . 2 Std.)

8, Tag:  Fahrt zur National Bison Range (65 km – 1 Std.)

             Besichtigung des  Gebietes mit dem Wohnmobil Dauer 2-3 Std.

             danach Weiterfahrt zu Jim and Mary's RV Park Missoula 9800 Hwy  

             93 N.MT 59808  (60 km ca. 1 Std) Möglichkeit zu waschen!!!

  1. Tag:  Fahrt in den  Hells Gate State Park Lewiston (370 km ca. 5 Std.)

              Street Address 5100 Hells Gate Rd. Lewiston, ID 83501 (direkt am

              Snake River gelegen)

9. Tag    Exkursion durch den Hells Canyon www.snakeriveradventures.com/

 

    10, Tag:  Fahrt zum Heyburn State Park  57 Chatcolet Rd Plummer, ID 83851

                    (150 km – ca. 1 Stunde, 57 Minuten)

    11. Tag:  Erholung am Lake Coeur d'Alene

   

    12. Tag: Fahrt zum Farragut State Park (100 km 1.15 Std.) 13550 E.       

                       Hwy.    54 Athol, ID 83801

    13. Tag:  Fahrt zum Moyie Lake Provincial Park (Canada)   (300 km ca. 3,5 

                   Std.)  www.env.gov.bc.ca/bcparks/explore/parkpgs/moyie_lk/

    

14. Tag: Wandern

 

15. Tag: Fahrt zum Mt. Fernie Provincial Park (120 km 2,5 Std.) schöne 

              Route// www.env.gov.bc.ca/bcparks/explore/parkpgs/mt_fernie/

16. Tag : Erholung

 

17. Tag : Fahrt zum Beauvais Lake Prov. Park. (233 km ca. 3 Std.)

               ://www.albertaparks.ca/siteinformation.aspx?id=6

 

18. Tag:  Wandern

 

19, Tag:  Fahrt zum Mount Kidd RV Park  (266 km ca. 4. Std.)

               ://www.mountkiddrv.com/

20. Tag: Calgary

Eine Reise gleicht einem Spiel. Es ist immer etwas Gewinn und Verlust dabei - meist von der unerwarteten Seite.“ (Goethe)

Chris
Bild von Chris
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 54 Minuten
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 1999
Tolle Route

Hallo Werner,

da sind ja wirklich interessante Sehenswürdigkeiten dabei. Da werde ich sicher bei der Routenplanung einiges berücksichtigen.

Vielen Dank und viele Grüße

Christine

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Zuletzt online: vor 14 Stunden 10 Minuten
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4309
Hallo Christine,

wir liebäugeln z.Z. mit Faserway in Vancouver (Mai / Juni 2013). Habt ihr ein Spezial? Wo gebucht? Verlängerungstage?

Am besten hat es uns im Glacier Park, Montana gefallen.

 

Am Lake McDonald kann man sogar die Bärenjungen "streicheln". Soll man aber nicht machen!

In Alberta hatten wir leider nur Regen.

Liebe Grüße Gerd

Chris
Bild von Chris
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 54 Minuten
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 1999
Spezial

Hallo Gerd,

wir haben über Canusa ein sehr günstiges Angebot gebucht, woanders kostet das Wohnmobil das Doppelte.

http://www.canusa.de/specials/rodeos-rockies.html

Das Angebot geht eigentlich nur 14 Tage aber wir haben mit Verlängerung 1.227 Euro für zwei Personen bezahlt.

Vielleicht ist dies was für Euch.

Viele Grüße und viel Glück

Christine

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

Go North (nicht überprüft)
HalloDu schreibst,du kennst

Hallo

Du schreibst,du kennst die Can. Rockies schon ein wenig. Was hast Du denn von BC/AB nocht nicht gesehen, resp. was möchtet denn ihr noch sehen.?

Reist Ihr zu zweit, wenn ja, wieso muss es denn ein "Schlachtschiff" sein?

Ihr habt 18 Netto Tage zum "verplanen", da lässt sich schon etwas formen; kommt ganz auf euere Interessen an.

 

Gruss

Go North

Chris
Bild von Chris
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 54 Minuten
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 1999
Route

Hallo Go North,

ja wir fahren nur zu zweit, aber wir lieben die größeren Wohnmobile. Wir sind schon zwei mal damit gefahren. Ich überlege zur Zeit, ob wir nicht auch einen Abstecher in den Norden der USA machen, z.B. in den Glacier NP, was sich ja anbietet. Dann wollen wir uns mal etwas mehr Zeit in Jasper, Banff und Lake Louise nehmen und eventuell mal wandern. Vom HWY 1 kenne wir noch nicht die Gegend um Salmon Arms und dann sollten wir noch einen Abstecher nach Fort Steele und die O-Keefe Ranch einplanen. Mich würde auf jeden Fall der USA Teil interessieren. Werner hatte mir ja schon einige Ziele genannt, die ich mir jetzt mal genauer ansehe. Was gibt es dort für Highlights. Welche Campingplätze würdet Ihr empfehlen? Ich werde mir auf jeden Fall noch mal die Campgroundmaps genauer anschauen. 

Viele Grüße

Christine

 

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

Go North (nicht überprüft)
Hallo Du schreibst, ihr

Hallo

Du schreibst, ihr möchtet die Rockies noch etwas intensiver erleben. Dazu ist zu deiner Zeit folgendes zu sagen:

- Die schönen CG's in den NPs sind die meisten noch geschlossen!

- je nach Winter, sind bis mitte Juni noch diverse Strassen /sehenswürdigkeiten geschlossen, Trails noch nicht begehbar resp. die Seen noch mit Eis bedeckt. Das musst du einfach mit einbeziehen.!

Wenn ich deine "Wünsche einmal in eine Tour inkludiere könnte sie so aussehen:

Calgary-Banff-Lale Louise-Yoho-Jcefield-Jasper-Wells Gray-Kamloops-Hwy 1-Golden Harrison -Whiteswan-Fort Steele-Wasa Lake-Whitefisch-Babb-Waterton-Peter Lougheed-Calgary.

Für diese Route musst du ca. 2700km einplanen.

Nun, wie könnte die Tagesaufteilung aussehen:

Uebernahmetag bis Bow Valley PP

4 Tage Fahrt bis LL/Banff inkl. Yoho

1 Tag Jcefield

2 Tage Jasper

1 Tag bis Clearwater

1 Tag Wells Gray

1 Tag bis Golden/Revelstoke

1 Tag bis Whiteswan/resp.Fort Steele

1 Tag bis Columbia Falls/Lake Mc Donald

1 Tag Going to the Sun  mit Shuttle

1 Tag bis Waterton

2 Tage Waterton

1 Tag bis P.Lougheed falls der Highwood Pass auf der 40 schon offen ist, sonst über die 2 Chain Lake PP

2 Tage P.Lougheed

1 Tag bis Calgary vor der Abgabe

das ist ohne Uebernahme/Abgabetag.

Das wären jetzt 20 Tage, da müsste man noch irgendwo kürzen oder längere Fahrtage einbauen.

Diese Route und ähnliche haben wir schon einige Male gefahren.

Die Going to the sun wird zu deiner Zeit ein Risiko Faktor sein, die Strasse öffnete z.B. dieses Jahr erst am 19. Juni. Der Shuttle Betrieb beginnt erst ab anfang Juli.

 

Bei mehr Fragen, klopf an.

 

Gruss

Go North

Chris
Bild von Chris
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 54 Minuten
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 1999
Danke

Hallo Go North,

vielen Dank für Deine guten Tipps. Wenn die Goin to the sun Route zu diese Zeit noch geschlossen ist, lohnt sich denn dann der Ausflug in den Glacier NP? Wir müßten ja sowieso den Hwy 2 fahren. Hat man denn auch von da schöne Ausichten und Möglichkeiten zu Abstechern? Was kann man sich da noch alles ansehen? Dies fragt für dieses Gebiet ein absoluter Neuling. 

Viele Dank Christine

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

Go North (nicht überprüft)
Saluti   Nun, ob sich die

Saluti

 

Nun, ob sich die Fahrt bis dorthin lohnt, ist sicher auch eine Frage der dann aktuellen Wettersituation, das müsste vorher abgeklärt werden.

Bis zum Avalanche CG darfst du auch mit deinem 31 ft fahren. Schöne CG's sind m.M. der Sprague und Fish Creek.

Ab dem Waterton würde ich auf der 22 Richtung Calgary fahren. Bei Fort Mc Load gäbe es noch den Head-Smashed-In Buffalo Jump zum anschauen. Für uns war das eigentlich nichst spezielles.

"Abstecher" liegen bei deinem Zeitgerüst nicht mehr drin; d.H. was verstehst Du unter Abstecher?

Facit: Ich persönlich würde jetzt anfang Juni noch nicht zum Glacier fahren. Da sind doch zu viel Einschränkungen vorhanden.

Gruss

Go North

 

 

 

 

 

 

MichaH
Bild von MichaH
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 5 Stunden
Beigetreten: 24.08.2009 - 15:59
Beiträge: 1027
Going to the sun road - Längenbeschränkung

Hi Christine,

auch wenn Go North es bei seinem Routenvorschlag oben schon "mit shuttle" beschrieben hat: Selbst wenn die "going to the sun road" offen wäre - es müßte in Eurem Fall immer ein Shuttle sein, da einen Längenbeschränkung für diese Strasse nur 21ft zuläßt.

Fiel mir so spontan ein, weil ich mich mal mit der Gegend beschäftigte und in diesem Zusammenhang wieder mal auf den von uns geschätzten TruckCamper TC10S von Fraserway gestossen war. Irgendwann möchte ich diese Scenic-Road mit dem Teil noch fahren ...

 

Freundliche Grüße aus dem Brandenburgischen von Micha

Quality content takes time!