Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

mobil telefonieren mit usa sim karte

44 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
MichaH
Bild von MichaH
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 24.08.2009 - 15:59
Beiträge: 970
RE: mobil telefonieren mit usa sim karte

Hi Carsten,

Hatte vorher eine SIM Karte über Amazon bestellt. 35Eur /20 Gig/1 Monat. 

Ich habe bei .com und .de des Online-Händlers geschaut, aber bei keiner der Karten hat es "klick" gemacht bei mir und ich dachte: "Die meint er wohl!".

Kannst Du mal bitte eine Verlinkung darauf setzen? Danke vorab!

Freundliche Grüße aus dem Brandenburgischen von Micha

Quality content takes time!

Carsten.Voss
Bild von Carsten.Voss
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 22 Stunden
Beigetreten: 24.11.2018 - 12:20
Beiträge: 6
RE: Neuen Kommentar schreiben

Prepaid Sim-Karte USA AT&T Netz - 4GB 4G LTE - Unbegrenzte internationale Anrufe und Sms - 30 Tage

Stefan aus R
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 3 Stunden
Beigetreten: 29.12.2016 - 12:31
Beiträge: 73
RE: mobil telefonieren mit usa sim karte

Nebenbemerkung, leicht OT aber spart manchen Ärger: AT&T Prepaid-Daten Sims (für Hotspots) werden nach mehr als 6 Monaten Inaktivität deaktiviert. (Lassen sich aber trotzdem aufladen, nur funktionieren die dann nicht mehr). Kontext: Im Juni 2017 Hotspot inkl Prepaid Sim (100$) für 8 Wochen USA gekauft, 1 Monat 5GB inkl, 2. Monat dann für 30$; wir wollten hauptsächlich Datenvolumen, die paar Telefonate über die Deutsche Sim-Karte führen und telefonisch für Notfälle unter den gewohnten Telefonnummern erreichbar sein. 5GB haben dann doch nicht ganz gereicht, aber insgesamt kein schlechter Deal. Im Oktober dann den Hotspot an Freunde verliehen, alles prima, vorher aufgeladen (25$), passt. Im April 18 dann an Verwandte gegeben, vorher von zuhause aus noch mit 25$ aufgeladen, hat nichts mehr funktioniert. (Dann natürlich die Verwandten für "ungeschickt" gehalten, bzw fehlendes Netz in den NPs), im Juli dann das Ding nochmal aufgeladen für Bekannte in New York  und da gings wieder nicht. Dann endlich das kleingedruckte Gelesen und festgestellt, nach 6 Monaten (Oktober bis April sind leider 7) nichtaufladung wird die Karte (oder der Hotspot?) deaktiviert. Das Geld für die Aufladung nehmen die Banditen aber trotzdem noch. Sch** At&T. 

 

Stefan

P.S.: Möglichkeit der Kontaktaufnahme per Email mit AT&T: Fehlanzeige! Visit your local AT&T dealer....