Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

1.Rundreise Westküste

21 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
andr67
Offline
Beigetreten: 24.03.2017 - 19:41
Beiträge: 8
1.Rundreise Westküste

aktuelle Planung ab hier

Hallo Leute,

mich würde mal Eure Meinung über meine ausgearbeitete Route interessieren ! Fakten : 2 Erwachsene + 2 Jugendliche (14 + 17 Jahre ) wollen mit dem Wohnmobil eine 3 wöchige Rundreise im Juni/July 2018 machen. Und hier nun die Route:
1.Tag San Francisco- Ankunft
2.Tag San Francisco- Hihgway1 - Monterey
3.Montery-Highway1- Pismo Beach
4.Pismo Beach - Highway 1 - LA
5.LA
6.LA- San Diego
7.San Diego
8.San Diego
9.Sand Diego-Joshua Tree NP- 29 Palms
10. 29 Palms- Grand Canyon South Rim
11. Grand Canyon - Monument Valley
12. MV-Page
13.Page-Bryce NP
14.Bryce NP - Zion NP
15. Zion NP - Las Vegas
16.Las Vegas
17. Las Vegas - Lone Pine
18.Lone Pine-Tioga Pass-Yosemite NP
19.Yosemite NP-San Francisco
20. San Francisco
21. San Francisco
22. Abflug

Mich würde Eure Meinung interessieren ob das alles so machbar ist. Wir sind Neulinge was die Westküste der USA angeht. In den letzten Jahren waren wir immer mit dem Mietwagen in Florida unterwegs. Muss man in der Zeit alle Camping Grounds 1 Jahr im Voraus buchen ?? Und arbeitet ihr dort mit dem Belegungsportal KOA ?? Freue mich über Tips und weitere Anregungen. 

Die Rundreise ist schon einigermaßen "städtelastig",aber die zwiei Kids wollen halt nicht nur Natur sehen !!

Lieben Gruß aus Norddeutschland,
 

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4115
RE: 1.Rundreise Westküste

Moin,

Ein Name macht sich immer gutwink, aber dennoch herzlich willkommen. Guck mal zuerst hier: Dann müsst ihr umplanen. Für die relativ kurze Zeit ist das meines Erachtens zuviel. Ich kann es verstehen, erste Mal und dann gleich alles was geht. Das ist jedoch Blödsinn, weil es noch ein Morgen gibt und weil das kein Pkw ist und etwas Urlaub soll es bestimmt auch sein oder? 

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

andr67
Offline
Beigetreten: 24.03.2017 - 19:41
Beiträge: 8
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Thomas,

oh, sorry !! Habe in der "Aufregung" doch glatt meinen Namen vergessen !!

LG,

Andree

 

 

andr67
Offline
Beigetreten: 24.03.2017 - 19:41
Beiträge: 8
RE: Neuen Kommentar schreiben

Die Reise ist für 1018 geplant, dann wir der Highway jawohl wieder frei sein !!

 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: 1.Rundreise Westküste

Die Reise ist für 1018 geplant, dann wir der Highway jawohl wieder frei sein !!

Das kann man nur hoffen, sicher ist das noch lange nicht. Die Schäden sind wohl so gross, dass mit einer sehr langen Sperrzeit zu rechnen ist. Soweit wir gehört haben, dürfte die Brücke so sehr beschädigt sein, dass die vollkommen abgerissen und neu gebaut werden muss.

Ansonsten: für einen so städtelastigen Trip ist ein Womo nicht gerade das  beste Verkehrsmittel. Ihr braucht ja noch dazu ein grösseres Modell und damit in Städten zu fahren macht nun wirklich keinen Spass.

Ein paar Einzelheiten noch: warum wollt Ihr in 29Palms übernachten und nicht in den wunderschönen Campgrounds im Joshua Tree NP?

LV - Lone Pine ist eine seeeehr lange Tagestour. Besser aufteilen.

Warum nur 1 Nacht im Yosemite? Da sind 2 Nächte das mindeste.

Auch im Bryce und Zion wäre eine zusätzliche Nacht angebracht.

Auf einem KOA waren wir in 20 Jahren Womo-Erfahrung noch nie. Vielleicht ist ein solcher CG für Eure Kids interessant? Das kann ich nicht beurteilen. Wir lieben mehr die naturbelassenen CG in NP und State Parks,

Beate

 

 

 

 

kelo70
Bild von kelo70
Offline
Beigetreten: 26.09.2016 - 23:31
Beiträge: 159
RE: 1.Rundreise Westküste

Hallo Andree,

Tag 1-10 ist nur mit einem Auto möglich und selbst da ist es stressig, fürs Womo viel zu viel.

Wir sind 2010 die Strecke in 23 Tagen gefahren, alles in Kalifornien mit dem Auto und dann die Schleife mit Grand Canyon, Monument Valley, Page Bryce, Zion und Las Vegas mit dem WoMo, allerdings waren wir einen Tag weniger in San Diego und einen weniger in San Francisco. Geflogen sind wir damals nach Las Vegas und sind von dort eine 8 gefahren.

Wenn es also die ganze Zeit ein WoMo sein soll müsst ihr die Strecke kürzen oder eine Einwegmiete Las Vegas - San Diego oder Las Vegas - San Francisco machen.

Die Campgrounds in den Parks sind ca zwischen 4-6 Monaten vorher zu buchen, einen KOA würde ich nur mal zwischendrin buchen, um Wäsche zu waschen oder wenn die Kids mal einen Pool wollen, sonst immer die CG direkt in den NP und SP.

Viele Grüße

Kerstin

andr67
Offline
Beigetreten: 24.03.2017 - 19:41
Beiträge: 8
2.Versuch Routenplanung Westküste

Hallo,

vorab schon mal ein großes Lob an die Forumer , die vorab Infos sind wirklich sehr hilfreich. !! Da wir eigentlich die letzten Jahre mit dem Mietauto durch Florida gefahren sind, wollen wir uns hier als Womo-Neulinge vorstellen,. Wir sind 2 Erwachsene und 2 Kinder ( 13+16 Jahre ) und planen für 2018  im Juni /Juli unsere erste Womo-Tour und die soll dann auch gleich durch Kalifornien gehen. Aber die Route und die dazugehörigen Entfernungen sind wirklich für uns schwer einzuschätzen. Fakt ist ,wir wollen Städte, Strände ,shoppen und Natur sehen.  Da wir alle keine großen Wanderer sind , sollten die Nationalparks beim ersten Mal nur angerissen werden !! Warum Womo und nicht Mietauto?? Ganz einfach " wollen auch mal unseren Kindern das campen nahelegen" !! Habe da mal was versucht:

1.Flug nach LA

2.Tag LA

3.Tag LA-San Diego

4.Tag San Diego

5.San Diego

6.San Diego- Joshua Tree NP

7.Joshua NP- Grand Canyon

8.Grand Canyon- Monument Valley

9.Monument Valley - Page

10. Page - Las Vegas

11. Las Vegas

12. Las Vegas

13.Las Vegas - Lone Pine

14. Lone Pine- Yosemite NP

15. Yosemite NP-San Francisco

16. San Francisco

17. San Francisco

18. SF- Pismo Beach

19.Pismo- LA

20.LA

21. Rückflug

Puh....... habe es mal so versucht !! Was haltet ihr von der Route ??  Würde mich auch gerne über Tips bzgl. schöner Campgrounds freuen !! Ich nehme gerne alles......grins !!

Lieben Gruß,

Andree

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5402
RE: 1.Rundreise Westküste

Hallo Andre,

auch wenn ihr keine großen Wanderer seid, fehlen mir einige Doppelübernachtungen. Im Grand Canyon NP solltet ihr unbedingt eine Doppelübernachtung einplanen, da fährt ein Shuttle und ihr könnt die Aussichtspunkte ohne das Wohnmobil zu bewegen und ohne große Wanderungen erreichen. Dafür braucht ihr aber einen ganzen Tag, dann ist auch noch eine kurze Wanderung in den Canyon hinein drin.

In Page würde ich auch auf jeden Fall doppelt übernachten, dort gibt es auch ohne Wanderungen so viel zu sehen bzw. man kann toll im Lake Powell baden, schau doch mal auf unsere Womo-Abenteuer-Map.

Auch im Yosemite NP ist eine Doppelübernachtung auch ohne große Wanderabsicht eigentlich Pflicht. Also, ich würde bei den Städten kürzen oder aber San Diego ganz auslassen.

Für eine Wohnmobilreise ist mir eure Planung zu städtelastig.

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: 1.Rundreise Westküste

Hallo Andree,

für eine so städtelastige Tour ist das Womo kein geeignetes Verkehrsmittel. Es ist fürchterlich nervig, mit einer so grossen Kiste durch LA oder SD zu fahren. Für Eure Tour würde es sich daher empfehlen, das Womo erst in SD zu übernehmen und in SF bei Ankunft abzugeben. Die Städte dann per PKW.

Aber das ganze hat einen Haken: in SD findet Ihr keinen Womo-Vermieter. Allerhöchstens Cruise America hat dort eine Niederlassung, aber das weiss ich nicht, weil ich bei denen nicht mieten würde.

Ansonsten sieht Eure Runde nicht so ganz schlecht aus. Wobei schon einige Strecken viel zu lang für eine Womo-Reise sind. Ich habe jetzt aber nicht jede Entfernung nachgerechnet. Vielleicht schreibst Du uns die jeweiligen Tages-Meilen dazu?

Las Vegas: weshalb 2 ganze Tage?

Diesen einen Tag könntet Ihr viel besser im Yosemite brauchen, denn nach Deiner Planung wirst Du vom Yosemite nicht viel sehen, Ihr fahrt ja praktisch nur durch.

Und dass die Strecke SF nach LA wahrscheinlich auch 2018 nur über den Hwy 101 zu fahren ist, nicht über den wunderschönen Hwy 1 hast Du ja sicher schon gelesen. Die Reparatur-Arbeiten dort dürften wahrscheinlich noch viel länger dauern.

LG

Beate

 

 

 

 

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4115
RE: 1.Rundreise Westküste

Hi Andree,

18 ist ja dann etwas Zeitwink. Ihr steckt in einem Dilemma, die Teenies wollen nicht allzu viel Natur, eher Städte, was nachvollziehbar ist. Aber wie schon angesprochen mit Womo nicht so wirklich die beste Entscheidung. Mein Vorschlag wie folgt: San Diego erstmal vorn streichen. Womo Übernahme LA, Abgabe SFO. Eine ÜN in LV weniger, denn ein ganzer Tag und zwei Abende reichen völlig, es sei denn ihr seid Spielerwink. Gewonnene ÜN für Yosemite nutzen und eine weitere ÜN für Page. Womo abgeben und mit dem Mietwagen für 2 Tage nach San Diego. Die Stadt ist schon ein Besuch wert, wenn man Städte mag!

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

rosebowl
Offline
Beigetreten: 08.09.2016 - 08:58
Beiträge: 32
RE: 1.Rundreise Westküste

Hallo Thomas,

in Deinem Post rätst Du Andree, dass er das Womo in SFO abgeben und dann mit einem Mietwagen für 2 Tage nach San Diego fahren soll?

Kann es sein, dass Du von einer Abgabe des Womo in LAX ausgegangen bist? Wäre ansonsten selbst mit einem Auto doch ziemlich weit, oder?

 

Hallo Andree,

wir fahren dieses Jahr für 3 Wochen und haben auch die Städte Los Angeles - Las Vegas und San Francisco mit im Programm. Es ist unsere erste Womo Tour und wir werden ebenfalls nicht viel wandern (können).

Vielleicht  kann unsere Tour ja als Grundgerüst dienen. Ihr könntet z.B. unsere 2te Nacht am Lake Havasu streichen und dafür dann das Monument Valley mit einbauen.

Woanders ließe sich für Euch auch noch die eine oder andere Nacht einsparen und dann an anderer Stelle nach Eurem Geschmack einsetzen. San Diego würde ich aber auch komplett weglassen.

Hier unsere Tour (ab Beitrag Nr. 5):

3 Wochen LAX- LAS - SFO

Gruß,

Mike