Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

2 Wochen Nordkalifornien / Oregon im August

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
busch62
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 19.02.2017 - 18:23
Beiträge: 17
2 Wochen Nordkalifornien / Oregon im August

Hallo zusammen,

wir (4-köpfige Familie, Kinder 14 und 12) planen im August 2017 eine zweiwöchige Reise durch Nordkalifornien und Oregon.

Fixpunkte sind:

11.08. Übernahme RV in San Francisco

21.08. totale Sonnenfinsternis in Madras, Oregon

24.08. Rückgabe RV in SF (Newark)

 

Meine bisherige Planung sieht so aus:

 

Tag

Aktivitäten

Fahrstrecke

Meilen

Fr

11.

Übernahme Wohnmobil (Cruise America C30)

zum Marin RV Park

52

Sa

12.

Sightseeing San Francisco

 

0

So

13.

Golden Gate Bridge

Point Reyes

44

Mo

14.

Point Reyes, Earthquake Trail

Point Reyes - Mendocino

132

Di

15.

Humbold Redwood SP, Avenue of the Giants

Mendocino - Eureka

143

Mi

16.

Eureka, evtl. Redwood NP

 

50

Do

17.

 

Eureka - Redding

147

Fr

18.

Lassen Volcanic Park

Redding - Lassen VP - Burney Falls

115

Sa

19.

 

Burney Falls - Klamath Falls

132

So

20.

Crater Lake

Klamath Falls - Bend

138

Mo

21.

Sonnenfinsternis

Bend - Madras - Bend

86

Di

22.

 

Bend - Redding

278

Mi

23.

 

Redding - Newark

236

Do

24.

Rückgabe Wohnmobil

   

 

 

 

Summe

1553

 

 

Was haltet Ihr davon? Gibt es da noch etwas entlang der Strecke, was sich lohnt, anzuschauen?

Eine Alternative wäre, noch zuerst den Yosemite anzusteuern, dann wieder zurück und an der Küste über Grants Pass nach Oregon und auf den Lassen Volcanic Park zu verzichten.

Ich befürchte aber, dass man vom Yosemite in der knapp bemessenen Zeit sowieso nicht so viel hat, erst recht im August, wenn es da völlig überlaufen ist und die Wasserfälle mangels Wasser auch nicht so toll sind wie vielleicht im Frühjahr.

In Bend habe ich bereits den Scandia RV Park gebucht. Ich hätte lieber etwas in Madras genommen, weil das mitten im Kernschatten liegt, aber da sind alle RV Parks wegen der Sonnenfinsternis bereits ausgebucht.

Leider haben wir für die Rückfahrt von Oregon etwas wenig Zeit, deshalb sind da zwei große Etappen nacheinander geplant. Das ging aber nicht anders wegen einem anschließenden Fixtermin in der Heimat und die Sonnenfinsternis lässt sich auch nicht mehr verschieben.smiley

Viele Grüße

Burkhard

 

 

 

fischluzy
Bild von fischluzy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 2 Tage
Beigetreten: 20.10.2014 - 13:04
Beiträge: 819
RE: 2 Wochen Nordkalifornien / Oregon im August

Moin Burkhard

Willkommem hier bei uns ....

 

Also mit den Vorgaben die du da hast ist es kaum möglich viel was anderes zu machen ........ also ich würde sagen alles schick ......

 

Grüße Ole

... contra iniuriam ...

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 1 Minute 52 Sekunden
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3955
RE: 2 Wochen Nordkalifornien / Oregon im August

Hi Burkhard,

Sehe das auch wie Ole. Die sind doch aber ganz nett, allerdings kein Plan, wie es mit dem ausgebucht oder nicht aussieht? Siehe hier:  und der:  

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

busch62
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 19.02.2017 - 18:23
Beiträge: 17
RE: Neuen Kommentar schreiben

Danke für die Komentare, tolles Forum hier.

Aber es ist wirklich so: In der Kernzone der Sonnenfinsternis, so etwa nördlich von Redmond, ist alles voll. Der Plan ist derzeit, dass wir in Bend übernachten und an dem Vormittag noch nach Madras fahren. Der Höhepunkt der Sonnenfinsternis ist um 10:15. PDT. Das könnte allerdings auch schwierig werden, denn laut Verkehrsprognosen wird es dann einen riesen Stau geben.

@Thomas: aufgrund deinen Tips habe ich aber diese Seite gefunden. Da steht, dass geplant ist, für dieses Wochenende noch einige hundert temporäre Campsites zu schaffen. Vielleicht bekomme ich darüber ja noch etwas.

Gruß

Burkhard

 

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 1 Minute 52 Sekunden
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3955
RE: 2 Wochen Nordkalifornien / Oregon im August

Ich drücke die Daumen, Burkhard!yes

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 54 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2456
RE: 2 Wochen Nordkalifornien / Oregon im August

Hallo,

vielleicht gibts ja auch Boondocking Möglichkeiten, falls es dort nicht klappt. Wird aber bestimmt auch voll....

LG Mike

DinoK
Offline
Zuletzt online: vor 9 Monate 6 Tage
Beigetreten: 23.10.2016 - 09:53
Beiträge: 5
RE: 2 Wochen Nordkalifornien / Oregon im August

Wollte mich ganz herzlich bedanken. Aufgrund des Tipps, dass die Oregon State parks kurzfristig  neue campground sites zur Sonnenfinsternis zur Buchung freigeben, habe ich tatsächlich einen Platz buchen können. Es waren insgesamt 1000 Plätze in verschiedenen State parks und alle waren innerhalb von 90 Minuten ausgebucht.

Er ist zwar nicht, wie geplant in der Gegend von Madras, sondern etwa 150 meilen weiter östlich.

Da wir aber danach sowieso in Richtung Yellowstone fahren, passt das.

Also noch einmal vielen Dank.

Dino

busch62
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 19.02.2017 - 18:23
Beiträge: 17
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Dino,

da hattest du mehr Glück als ich. Ich wollte den Cove Palisades Park bei Madras buchen. Da gab es 80 extra Sonnenfinsternis-Plätze. Die waren aber innerhalb von 5 Sekunden ausgebucht. (Die Zeit zwischen einem Klickversuch mit der Antwort: "try later at 8.00 am" bis zum nächsten Klick mit der Antwort "all sites reserved", oder so ähnlich).

Jetzt sind wir halt weiterhin in Bend und versuchen, so früh loszufahren, dass wir noch vor dem großen Stau in der totalen Zone sind.

Gruß

Burkhard

 

busch62
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 19.02.2017 - 18:23
Beiträge: 17
RE: Neuen Kommentar schreiben

Jetzt habe ich doch tatsächlich noch einen Platz bekommen:

Der Madras Municipal Airport veranstaltet so einen Sonnenfinsternis-Event und da gab es tatsächlich noch RV-Stellplätze.

Also müssen wir die SoFi doch nicht im Stau anschauen.smiley

Gruß

Burkhard