Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

2 Camping-Neulinge touren im April/Mai durch den Südwesten, Hilfe!

41 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Tino
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 1 Tag
Beigetreten: 13.02.2013 - 10:48
Beiträge: 38
2 Camping-Neulinge touren im April/Mai durch den Südwesten, Hilfe!

Hallo liebe Forumsgemeinde,

zunächst erst mal ein großes Dankeschön an alle, die mit ihren interessanten und hilfreichen Kommentaren und Berichten das Forum mit Leben erfüllen und es Neulingen wir mir dadurch leichter machen eine WOMO-Tour zu planen. VIELEN DANK!

Und damit komm ich schon zu meinem Anliegen:

Meine Freundin und ich (beide Mitte 20) planen für dieses Jahr eine schicke Womo-Tour durch den Südwesten der USA. Wir haben beide noch keine Erfahrungen mit dieser Reiseart, da unsere letzten Reisen immer nur Tagesausflüge mit dem Mietwagen von einem festen Hotel aus waren (EU-Raum).

Deswegen bitte ich euch um eure Mithilfe bei der Routenplanung.

Noch kurz zu den Rahmenbedingungen:

-Flüge sind bereits gebucht (ab an San Francisco)

- WOMO ebenfalls (kleines C19 von Cruise America ab/an SF)

Und hier die Tour die mir bisher so im Kopf rumschwirt (mit Meilenangabe und ungefähre Zeitangabe aus google maps). Die teilweise angegeben GC´s sind noch nicht fest (außer Yosemite). Falls ihr da noch schöne kennt, schreibt´s ruhig mit hin.

    Strecke (Meilen) Zeit (h:min)
22.04.2013 Flug nach San Francisco 0  
23.04.2013 San Francisco 0  
24.04.2013 San Francisco 0  
25.04.2013 San Francisco / Übernahme Womo / Golden Gate-Woodward Reservoir Campground 83 01:30
26.04.2013 Yosemite NP 103 02:30
27.04.2013 Kings Canyon (Azalea Campground) 149 03:30
28.04.2013 General Sherman Tree-Lake Isabella 174 04:45
29.04.2013 Death Valley (Panamint Springs Resort) 132 02:15
30.04.2013 Las Vegas 175 03:15
01.05.2013 Las Vegas 0 00:00
02.05.2013 Hoover Dam, Lake Mead / Valley of Fire 99 02:10
03.05.2013 z.B. Red Cliffs Campground, Hurricaine, Utah 107 02:10
04.05.2013 Bryce Canyon 120 02:30
05.05.2013 z.B. Lone Rock Campground, Lake Powell, Page, Arizona, Utah, beachte auch Lower Antelope Canyon, Page, Arizona 145 02:45
06.05.2013 Grand Canyon 146 03:00
07.05.2013 Grand Canyon 0 00:00
08.05.2013 Kingmann 236 03:45
09.05.2013 Joshua Tree 134 02:30
10.05.2013 Los Angeles 134 02:15
11.05.2013 Los Angeles 0 00:00
12.05.2013 Highway No. 1, (~ Santa Maria) 180 03:30
13.05.2013 Santa Cruz 211 04:15
14.05.2013 San Francisco / Abgabe Womo / Rückflug 50 01:00
       
    2378 47:35

 

Ist dir Tour so möglich oder wird das zu stressig? Wir wollen schon viel sehen, es soll aber nicht in Stress ausarten.

Eventuell könnten wir auch am 3.5. in den Zion NP fahren und dafür den Bryce Canyon weg lassen?! Hätten so noch einen Tag gewonnen  und paar Kilometer gespart. Was haltet ihr davon, was ist lohnenswerter Zion oder Bryce Canyon? 

 

Größere Kartenansicht

 

Schon mal Danke für eure Kommentare Cool

Viele Grüße

Tino

 

Paul
Bild von Paul
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 12 Monate
Beigetreten: 22.08.2009 - 10:07
Beiträge: 1748
Sorry

Hallo Tino,

sorry, beim Einbau der Karte habe ich aus Versehen deine Tabelle geschossen.

Ich hoffe, du kannst sie noch einmal einbauen. (schon geschehen, danke)

Aber erst einmal herzlich Willkommen auf unseren Seiten.
Was ich festgestellt habe, ist die Tour sehr eng.
Aber dazu später mehr.

 

Viele Grüße

paul (Werner)

Tino
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 1 Tag
Beigetreten: 13.02.2013 - 10:48
Beiträge: 38
Hi Paul,hab deine Antwort zu

Hi Paul,

hab deine Antwort zu spät gesehen und mich gewundert warum meine Tabelle plus Text drunter weg war und es nochmal neu gemacht, jetzt wieder ohne Karte. Warum funktioniert das bei mir nicht??

Paul
Bild von Paul
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 12 Monate
Beigetreten: 22.08.2009 - 10:07
Beiträge: 1748
Maps

Hallo Timo,

Google lässt nur eine bestimmte Anzahl Zeichen zu, ich habe den Text gekürzt. Z.B. aus Kalifornien, USA habe ich CA gemacht.

Dann habe ich noch den Iframe direkt eingebaut.

Zu eurer Tour:

Eigentlich ist Schleife ok, was mir nicht gefällt, ist, dass ihr an den meisten Stationen nur 1 Tag bleiben wollt.
2 Tage habt ihr am Grand Canyon, Las Vegas und Los Angeles.
Die Fahrtzeiten, die von Google angegeben sind, passen für PKWs, die ohne etwas sehn zu wollen, die Stracke abfahren und das mit der erlaubten max. Geschwindigkeit.
Das geht mit dem Womo nicht. Siehe dazu unsere FAQ.
Wenn man dann Abends ankommt und früh los fährt, was will man dann sehen.

2 Tage notwendig sind im Yosemite, im Zion oder Bryce. Bei Page liegen einige Sehenswürdigkeiten, die ansehen und Strecke fahren ist auch nicht sinnvoll.

Es wäre auch sinnvoll, die Strecke anders herum zu fahren.
Am Hwy 1 sieht, speziell der Beifahrer wesentlich mehr, die Viewpoints lassen sich besser anfahren.

Zu der Frage, was ist schöner, Bryce oder Zion, kann ich nur sagen: der eine sagt dies, der andere sagt das.
Ich würde im Zion bleiben, die Fahrtstrecken sind kürzer.

Zu Campgrounds: wir haben einen Campground und Highlight Guide (oben in der Leiste), da sind die Campgrounds incl. Kommentare gespeichert, die von unseren Usern angefahren wurden.

 

 

Viele Grüße

paul (Werner)

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 6 Stunden
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2188
Route

Hallo Timo,

auch von mir ein herzliches willkommen in der Runde !

Was ihr vorhabt, ist die klassische Banane, normalerweise eine mind. 21 Tage - Tour. Wir hatten in 2008 die gleiche Tour an 18 Tagen gefahren, es ist machbar,  aber ein paar Tage mehr hätten ganz gutgetan.

Wie Paul schon schrieb, solltet ihr 2 Tage im Yosemite , im Zion und in Page  bleiben, LA würde ich auf einen Tag verkürzen, dann von Las Vegas früh los und u.U. über das Valley of fire bis zum Zion NP. Die Besichtigung eines Staudammes würde ich dann in Page machen( bei 2 Ü). Aber generell wäre es natürlich sinnvoller die Tour entgegen dem Uhrzeigersinn zu fahren.

Viel Spass noch beim Planen !

 

 

 


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

das6element
Offline
Zuletzt online: vor 5 Jahre 11 Monate
Beigetreten: 23.01.2013 - 21:11
Beiträge: 10
Hallo, ich fahre im August

Hallo,

ich fahre im August fast die identische Route. Würde mich sehr freuen, wenn ich von dir einen Reisebericht lesen kann wie du die Strecke empfunden hast und was du empfehlen kannst.

Grüße Yps

 

maverick75
Bild von maverick75
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:12
Beiträge: 361
Yosemite

Hallo,

und wilkommen.

Ihr möchtet den Yosemite besuchen. Der Park liegt in einer Höhe von 600 bis 4000 Metern und ihr erreicht Ihn über den sogenannten Tioga Pass. Dieser ist im Winter gesperrt. Wann der Tioga Pass öffnet, bzw. die letzten Jahre geöffnet wurde, kannst du hier sehen. In den letzten 20 Jahren wurde er nur ein einziges mal im April geöffnet. Die Wahrscheinlichkeit, daß ihr am 26.4. die Tioga Road fahren könnt, geht also gegen null. Selbst wenn ihr eure Route andersherum fahrt, also gegen den Uhrzeigersinn, was ich euch eh empfehlen würde, um den Hwy 1 von Nord nach Süd zu fahren, bleibt die Wahrscheinlichkeit extrem hoch, daß ihr mit Womo nicht in den Park gelangt. Da muß wohl leider eine Alternative her!

Gruß

Steff

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 57 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7142
Tioga Road

Moin Steff,

bisher hat Timo nicht vor den Toiga-Pass zu fahren.

Ansonsten hast du natürlich Recht.

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

maverick75
Bild von maverick75
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:12
Beiträge: 361
:)

Hallo Volker,

wer die Karte lesen kann, ist klar im Vorteil!Wink  Danke für den Hinweis!

Steff

Kräuterküchen hexe
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 32 Minuten
Beigetreten: 08.01.2012 - 18:19
Beiträge: 100
Hallo Tino, wir sind im

Hallo Tino,

wir sind im letzten Jahr zur gleichen Zeit mit einem C19 unterwegs gewesen, ich wünsche Euch, das ihr ebenfalls so ein gutes Fahrzeug bekommt. War ein Vergnügen, für 2 Personen absolut ausreichend. Gut zu fahren und vor allem zu parken.

Ihr müsst schon gut auf das Wetter achten, wir hatten einen Kälteeinbruch, der GC war gesperrt und wir haben unsere Route kurzerhand umgedreht. Waren aber ausschließlich in Arizona und Utah unterwegs.

LG

die Kräuterküchenhexe

Die Kräuterküchenhexe

Tino
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 1 Tag
Beigetreten: 13.02.2013 - 10:48
Beiträge: 38
Wie Volker schon geschrieben

Wie Volker schon geschrieben hat, haben wir nicht vor den Tioga Pass zu fahren. Dass das in dieser Jahreszeit aussichtslos ist, habe ich hier im Forum schon gelesen.

Und ihr meint wirklich die Tour macht andersherum (entgegen Uhrzeigersinn) mehr Sinn? Den GC im Yosemite (Upper Pines) habe ich jetzt schon für 1 Nacht reserviert, mehr ging leider nicht. Aber das könnte ich ja zur Not sausen lassen, würde die Welt auch nicht unter gehen. Hoff nur, dass ich dann am Ende der Tour in Platz krieg.

Was haltet ihr von nur 1 Tag LA? Mir würde das wohl reichen, aber ob da meine Freundin mitspielt?!

Sind eventuell die 2 Tage im Grand Canyon etwas zuviel? Größerer Wanderungen haben wir hier bisher nicht geplant. Dafür dann besser 2 Tage im Zion bzw. Bryce? Ist das Death Valley zu dieser Zeit noch gut fahrbar (Temperatur)?

Ihr merkt schon, aufgrund fehlender Erfahrung fällt mir die Tourenplanung etwas schwer. Also wer noch gute Tipps hat (wo mehr Zeit verbringen, wo weniger, allg. Dinge zur Tour) immer raus damit.

@Kräuterküchenhexe: Hatte ihr euer Womo von CA? An einigen Stellen liest man ja nicht so gut über die. Aber ich bin guter Hoffnung. Außerdem war der Preis zu dieser Zeit echt unschlagbar.

LG Tino