Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

3 Wochen LA-Denver im Juli 2013

38 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
family on tour
Bild von family on tour
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 5 Monate
Beigetreten: 29.01.2013 - 04:10
Beiträge: 141
3 Wochen LA-Denver im Juli 2013

Hallo,

auch wir sind Wohnmobil-Neulinge, allerdings nicht ganz unerfahren mit Rundreisen und USA-Erfahrung, denn wir leben seit einem halben Jahr in Ohio.

Wir, das bin ich Sabine und mein Mann Thomas mit 2 Töchtern im Alter von 9 und 12 Jahren.

Nachdem ich nun viele Internetseiten, Bücher und natürlich eure Foren gewälzt habe, kam folgende Tour für Juli 2013 raus:  

Tag   Ort Ziel  What to do? Meilen  Hours
1 Freitag Flug Columbus - LA Hotel      
2 Samstag Los Angeles Übernahme Womo Übernahme Womo, Einkaufen, erste Erkundung 0  
3 Sonntag Los Angeles ?? Sightseeing 0  
4 Montag Los  Angeles - Monterey ??   324 6`00
5 Dienstag Monterey - San Francisco ??   120 2`00
6 Mittwoch San Francisco ?? Sightseeing 0  
7 Donnerstag San Francisco - Yosemite NP North Pines CG   211 4`00
8 Freitag Yosemite NP: Mono Lake Mono Vista RV Park gemütlich durch den Park fahren und kleine Wanderung 78 2`00
9 Samstag Yosemite NP - Death Valley Panamint Springs Resort   174 3`00
10 Sonntag Death Valley - Las Vegas Circus Circus oder Hotel Zabriski Point, Badwater 200 3`15
11 Montag Las Vegas Circus Circus oder Hotel Sightseeing 0  
12 Dienstag Las Vegas - Bryce Canyon North CG oder Sunset CG Valley of Fire 254 4`15
13 Mittwoch Bryce Canyon North CG oder Sunset CG Wanderung und Sonnenuntergang 0  
14 Donnerstag Bryce Canyon - Grand Canyon North Rim North Rim CG   160 3`30
15 Freitag Grand Canyon North Rim CG Wanderung und Sonnenuntergang 0  
16 Samstag Grand Canyon - Page Wahweap CG Antelope Canyon 130 3`00
17 Sonntag Page Wahweap CG vielleicht klappt es mit WAVE 0  
18 Montag Page - Monument Valley Gouldings Lodge CG Rundfahrt durch Monument Valley 130 2`20
19 Dienstag Monument Valley - Mesa Verde Mesa Verde RV Resort Mancos   133 2`40
20 Mittwoch Mesa Verde - Arche NP Devils Garden CG   148 3`00
21 Donnerstag Arche NP Devils Garden CG Wanderung und Sonnenuntergang 0  
22 Freitag Arche NP - Glenwood Spring oder direkt bis Denver ??   211 3`35
23 Samstag Denver Hotel   180 3`00
24 Sonntag Rückflug Denver - Columbus        
    Gesamt     2453  

 

 

Größere Kartenansicht

 

Wir möchten auf jeden Fall am Anfang Los Angeles und San Francisco mitnehmen, aber dann in die Natur eintauchen. Natürlich  haben wir sehr viel in die Route reingepackt, aber wir wollen ja auch war erleben.

Unsicher bin ich mir bei der Tour durchs Death Valley, können wir das im Juli mit dem Wohnmobil machen?

Generell sind wir offen für tolle Campgrounds, ich habe mir schon mal die meiner Meinung nach Schönsten rausgesucht.

Lohnt sich der Antelope Canyon... was ich so lese ist das eine ziemliche Abzocke. Wir versuchen natürlich unser Glück mit der Wave, aber die Chancen sind gering.

Die Strecke von Page - Monument Valley - Mesa Verde - Arche NP ist ohne Ruhetag geplant, haben wir hier dennoch genügend Zeit uns die Natur anzuschauen?

Bei der letzten Etappe sind wir noch nicht schlüssig, ob wir noch einen Zwischenstop in Glenwood Spring einplanen oder direkt bis Denver durchfahren und noch einen Sightseeing Tag in Denver machen.

Ich freue mich auf Tipps und Anregungen von euch

Viele Grüße aus USA

Sabine

 

 

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 14 Minuten 5 Sekunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8217
Willkommen

Hi Sabine,

warm welcome here. Glad to have U with us. Should we go ahead in English? I guess not, although I`m quite sure that after six months your English is better than mine.

Ich glaube, es ist schon ein Novum, dass wir für jemanden aus USA eine Route planen. Ist prinzipiell auch wurst im Zeitalter des schnellen Internet. Habe wenig Zeit, deswegen ganz schnell auf deine Fragen:

Unsicher bin ich mir bei der Tour durchs Death Valley, können wir das im Juli mit dem Wohnmobil machen?

Nein. das ist untersagt.

Lohnt sich der Antelope Canyon...

Auf jeden Fall, gesehen muss man ihn haben, wenn dann primär den Lower.

Zwischenstop in Glenwood Spring

Immer gute Idee mit Besuch der Springs . Das Spa of Colorado.

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Zuletzt online: vor 21 Minuten 15 Sekunden
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2144
Route

Hallo Sabine,

auch von mir ein willkommen.

Gleich zu Anfang müßt ihr etwas bremsen. Von LA nach Monterey an einem Tag geht gar nicht. Auf dem Hwy 1 schafft ihr zwischen  20 und 30 mls/h, da es sehr kurvenreich ist.

Auch von Las Vegas zum Bryce ist sehr heftig. Ihr lasst z.B. dann den Zion NP aus ?

 


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

family on tour
Bild von family on tour
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 5 Monate
Beigetreten: 29.01.2013 - 04:10
Beiträge: 141
Death Valley

Hallo Richard,

danke für deine rasche Antwort... wir können bei deutsch bleiben.

Schade eigentlich mit dem Death Valley, gibt es dennoch eine Möglichkeit recht nah ranzukommen und so ein wenig Feeling vom Death Valley zu erleben?

In Sachen Antelope Canyon muss ich mich wohl noch etwas belesen, aber danke für den Hinweis.

LG zurück

Sabine

family on tour
Bild von family on tour
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 5 Monate
Beigetreten: 29.01.2013 - 04:10
Beiträge: 141
LA und SF muss sein

Hallo Christian,

danke für deine Hinweise. Die Route LA-SF muss ich tatsächlich nochmals überdenken... die Route ist ein Kompromiss, um alle Familienmitglieder zufrieden zustellen, deshalb geben wir in der Ecke etwas Gas. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit nicht die ganze Strecke auf dem Highway 1 zu fahren, mal schauen.

Ja, auf den Zion NP verzichten wir, denn sonst wären wir nur eine Nacht im Bryce Canyon... wir wollen allerdings auf jeden Fall einen Tag im Bryce Canyon mit Wandern verbringen.

Ist es denn deiner Meinung nur einfach ein langes Stück Autofahrt oder definitiv nicht machbar?

 

Vielen Dank für deine Hinweise

Sabine

Nina
Bild von Nina
Online
Zuletzt online: vor 7 Minuten 48 Sekunden
Beigetreten: 20.01.2013 - 14:31
Beiträge: 572
Geht das ohne Ruhetag?

Hallo Sabine ,

wir waren letztes Jahr auf ähnlicher Tour unterwegs und kann mich einigen Kommentaren anschliessen:

Das Death Valley würde ich im Juli auf keinen Fall fahren, weil es viel zu heiss ist und es auch versicherungstechnische Probleme geben kann.

Den Antelope Canyon haben wir gemacht und zwar den Lower.  Auch wenn es kein günstiges Vergnügen ist, so ist es doch jeden Cent Wert - aber nur wenn es auch sonnig ist.

Wir haben den Antelope am vormittag besucht und sind dann auch ins Monument Valley weitergefahren. Wir haben (leider) keine Tour dort gemacht, doch die Zeit hätte ewig gereicht.

Am nächsten Tag ging es dann auch gleich weiter zum Mesa Verde. Und obwohl wir "getrödelt" haben, waren wir bereits mittags dort und sind noch den Mesa Top Loop Drive gefahren, haben das Museum besucht und das Spruce Tree House besichtigt. Und zwar alles recht stressfrei.

Am nächsten Tag ging es dann weiter zum Arches. Wir haben schon bei der Fahrt zum Campground die Viewpoints angefahren und haben die Wndows Section "unsicher" gemacht. Wirklich alles total relaxed und mit vielen Pausen. Ist also auch mit Kids - die ja nicht mehr so klein sind - sicher gut machbar.

Viel Spass noch bei eurer weiteren Planung

 

Alles wird gut smiley

Nina

Nina
Bild von Nina
Online
Zuletzt online: vor 7 Minuten 48 Sekunden
Beigetreten: 20.01.2013 - 14:31
Beiträge: 572
Noch was zum Mesa Verde

Hallo Sabine,

mir ist gerade noch was eingefallen zum Mesa Verde. Wir sind froh, dass wir ihn gemacht haben, waren aber sehr traurig, dass wir nicht noch mindestens einen Tag mehr hatten. Die Wege sind lang und es gibt sooooooo viel zu sehen. Vor allem im Juli ist der Teil um Wetherill Mesa auch geöffnet...

Es reicht also, um mal reinzuschnuppern, aber zum Kennenlernen ist ein halber Tag zu kurz.

 

Alles wird gut smiley

Nina

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Zuletzt online: vor 59 Minuten
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 2846
Las Vegas - Bryce

Hallo Sabine,

ich bin zwar nicht Christian aber ich bin die Strecke Las Vegas - Bryce an einem Tag gefahren, da wir uns auch gegen den Zion und für den Bryce entschieden hatten. (nur in anderer Richtung) siehe unser Tagesbericht

Die Strecke is absolut fahrbar, nur fährst du dann halt am Zion, Valley of Fire etc.. vorbei und hast eine reine Fahretappe. Ein bisschen in den Zion reinschnuppern kannst du dabei trotzdem Wink.

 

Page: vergiss den Horsehoe Bend nicht! Für mich ein Must-Seen.

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

claudia
Bild von claudia
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 7 Monate
Beigetreten: 15.09.2011 - 22:44
Beiträge: 297
Mammuttour

Hallo Sabine,

da habt ihr wirklich eine Mammuttour vor euch. Bei unserer ersten Reise haben wir auch den Fehler gemacht und wollten so viel wie möglich reinpacken. Letztendlich war alles ziemlich gehetzt. Du hast jetzt schon 2500 Meilen geplant, dazu kommen noch einige mehr, weil ihr nicht durchs Death Valley fahren könnt. Auf die dann berechneten Meilen kannst du locker noch einmal 20% aufschlagen ( Verfahren, Umwege etc. ) Wir sind letztes Jahr 2600 Meilen bei 21 Tagen gefahren und hatten dabei nur einen Ruhetag. Da wir nicht viel wandern, haben wir also auch in den Parks nicht so viel Zeit zugebracht. Man vergisst sehr schnell, dass man nicht mit einem Auto unterwegs ist und man sehr häufig nur 30 Meilen fahren kann.

Ins Death Valley darfst du im Juli definitiv mit dem WoMo nicht, es wäre auch unerträglich.

Du siehst vom Zion NP schon sehr viel beim Durchfahren zum Bryce Canyon, das Farbenspiel der Felsen ist einfach traumhaft.

Antelope Canyon ist ein absolutes Muss (bei Sonnenschein). Wir waren im Upper Canyon, da mein Mann keine Leitern klettern kann und uns hat trotz Abzocke kein Cent Leid getan. Auf dem Weg vom Grand Canyon fahrt ihr wahrscheinlich über den Marble Canyon nach Page. Dann kommt ihr am Horseshoe Bend vorbei, der nur ein paar Meilen außerhalb von Page liegt. Hat mir auch super gefallen und ich war dankbar für den Tipp.

Denk dran, dass du den CG im Yosemite auf jeden Fall vorreservieren musst. Auf der Seite des Parks findest du das Zeitfenster, wann du buchen kannst.

Ach übrigens: Was wollt ihr in L.A.? Spart euch den Tag und fahrt lieber gleich los.

Der Weg ist das Ziel.

LG

Claudia

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Zuletzt online: vor 21 Minuten 15 Sekunden
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2144
LA

Hallo Sabine,

Wie Claudia schon gesagt hat, gibt es für LA besichtigen  bessere Möglichkeiten als ein Womo. Welches Womo uns bei welchem Anbieter habt ihr gebucht ?

Wenn ihr kein early pickup gebucht habt, kommt ihr erst ab mittag vom Hof, dann der Ersteinkauf, am ersten Tag kommt ihr vielleicht bis Santa Barbara. Am zweiten Tag dann über den hwy 1 ( Big Sur) bis Monterey (dort Besuch des Aquariums), dann nach SFO.

Death Valley ist definitiv verboten, da führt kein Weg vorbei. Also außenrum, am besten über den Hwy 95 ( ist kürzer).

 


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

Borni
Bild von Borni
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 2 Tage
Beigetreten: 06.09.2009 - 17:07
Beiträge: 328
Hallo Sabine und auch von mir

Hallo Sabine und auch von mir ein willkommen !

 

Bitte nicht den Zion auslassenSurprised der Zion ist für mich und meine Frau einer der schönsten NPs überhaupt gerade wenn man etwas wandern möchte ist er traumhaft schön ! Ich denke auc LA ist nicht wirklich die Stadt um sie sich mit einen Womo anzuschauen, wenn ihr das aber auf jeden Fall möchtet kann ich euch eine Stadtrundfahrt ans Herz legen wir haben sowas 2006 gemacht (in deutsch) und haben das wichtigste in 5 Stunden gesehen und konnten uns so einen Eindruck von der Stadt machen !

Wenn es euch dann gefallen sollte ist es für euch ja recht einfach mal für ein WE wieder hin zu fliegenWink

Liebe Grüße

 

Marc und Bianca