Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

3,5 Wochen im T17 im April ab Los Angeles

19 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Marilynchen
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 16.10.2012 - 21:31
Beiträge: 100
3,5 Wochen im T17 im April ab Los Angeles

Hallo Ihr Lieben,

 

ich bin auch mal wieder da, das heißt, Urlaub steht an. smiley

Da wir ein gutes Angebot erwischt haben, geht’s für uns spontan im April nach Los Angeles.

Den Camper, einen T17 von Cruise America, haben wir vom 04.04. bis 25.04. (also 21 Nächte).

Vielleicht erst einmal zu dem, was wir dieses Mal nicht einplanen, da wir dort schon 2013 waren (es war toll, aber man will ja mehr sehen): Las Vegas, Valley of Fire, Zion, Bryce, Grand Canyon.

 

Wir sind noch nicht bei einer tagesgenauen Planung, sondern erst mal in der Grobplanung, mehr als 2500-3000km wollen wir nicht planen (und es kommt eh immer etwas mehr dazu).

 

Unsere Reise könnte die Folgende sein:

 

 

Die Reihenfolge ist noch nicht fest, ich hätte gern den Süden am Ende (mit der Hoffnung auf Badewetter und dann vielleicht doch noch ein Stop mehr) aber vielleicht sollte man auch den Norden möglichst ans Ende packen, um Schnee zu vermeiden. Natürlich habe ich mir Klimatabellen angeschaut, aber hat jemand Erfahrungen im April im Yosemite und zum Thema Badewetter?

 

Und ganz wichtig, gibt es aus Euer Sicht Punkte die wir nicht eingeplant haben, die aber traumhaft sind (die Coral Pink Sand Dunes waren 2013 so ein wertvoller Tipp).

 

Und da ich schon so viele Fragen stelle, hoffe ich, es ist noch eine erlaubt. Wir gehen auch gerne mal auf eine größere Wanderung, 2015 war unser Highlight in Canada der Berg-Lake-Trail (als Tagestour gerade bis zu dem Punkt, wo man den Gletscher sieht). Gibt es auf unserer Route eine vergleichbare, traumhafte Wanderung ,die wir nicht verpassen sollten?

 

Ganz, ganz viele Fragen, schon mal Danke für eure Antworten. Am Wochenende geht dann die erste Detailplanung los.

 

Liebe Grüße

Eure Betty

engineer
Bild von engineer
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 11 Monate
Beigetreten: 29.07.2012 - 17:38
Beiträge: 792
RE: 3,5 Wochen im T17 im April ab Los Angeles

Hi Betty,

hat jemand Erfahrungen im April im Yosemite und zum Thema Badewetter?

Hier Angaben über die Wassertemperaturen im Raum LA im April. Es sind erfrischende 60°F oder 15,6°C. Ein schicker, warmer Wollbikini ist sicherlich empfehlenswert. Zum Yosemite kann ich nichts sagen.

Full Throttle!

Viele Grüße aus der Lüneburger Heide

Werner

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 22 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2573
RE: 3,5 Wochen im T17 im April ab Los Angeles

Hallo

Sequoia und Yosemite anfangs/mitte April... na ja,  da wirst du sicher noch viel Schnee zu erwarten haben, wenn ich einmal die aktuellen Schneehöhen in der Sierra Nevada anschaue.

Ins Yosemite Valley kommst du vorausichtlich sicher, du hast ja mit dem T17 ein Allrad Fahrzeug.

 

Gruss

Shelby

Babs72
Bild von Babs72
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 4 Wochen
Beigetreten: 16.02.2014 - 10:55
Beiträge: 547
RE: 3,5 Wochen im T17 im April ab Los Angeles

Hallo Betty,

ihr werdet bestimmt schöne Strandspaziergänge am Pazifik machen können, zum Baden ist es im April aber viel zu kalt. Wie wäre es denn, wenn ihr den Yosemite durch einen weiteren Wüstenpark in Südkalifornien ersetzt (Anza Borrego)?

 

Liebe Grüße

Bärbel

Grand Circle: Rote-Steine-Tour 2014 - Wüste, Wandern, Wellenreiten: California 2017

Marilynchen
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 16.10.2012 - 21:31
Beiträge: 100
RE: 3,5 Wochen im T17 im April ab Los Angeles

Der T17 ist leider kein Allrad, jedenfalls nicht bei Cruise America...

Meinst Du denn, ohne Allrad geht es nicht? Schnee würde uns jetzt nicht schockieren, da hatten wir auch einigen in Kanada vro 2 Jahren.

Marilynchen
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 16.10.2012 - 21:31
Beiträge: 100
RE: 3,5 Wochen im T17 im April ab Los Angeles

Yosemite stand schon ziemlich auf der Wunschliste. Meinst Du es wird im April gar nix? 

Marilynchen
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 16.10.2012 - 21:31
Beiträge: 100
RE: 3,5 Wochen im T17 im April ab Los Angeles

Lach, in der Nordsee war ich schon mal bei 16 Grad, war dann aber eher Kurzbadezeit smiley

Babs72
Bild von Babs72
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 4 Wochen
Beigetreten: 16.02.2014 - 10:55
Beiträge: 547
RE: 3,5 Wochen im T17 im April ab Los Angeles

Hi Betty,

schau mal hier: Yosemite in April. Wir sind bei winterlichen Bedingungen sehr gerne draußen unterwegs, zum Campen wäre es mir aber zu kalt (da mag ich es doch lieber wärmer...). Wenn ihr wisst, was euch erwartet, dann steht ganz bestimmt einem tollen Aufenthalt nichts im Weg.

Allerdings ist es im Frühling einfach auch in der Wüste wunderschön - das würde ich mir nicht entgehen lassen wollen.

 

Liebe Grüße

Bärbel

Grand Circle: Rote-Steine-Tour 2014 - Wüste, Wandern, Wellenreiten: California 2017

Marilynchen
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 16.10.2012 - 21:31
Beiträge: 100
RE: 3,5 Wochen im T17 im April ab Los Angeles

Danke Bärbel, die offiziellen Infos hab ich schin gelesen, mir gings so um "echte" Erfahrungen. Deswegen verreisen wir auch mit Dauenschlafsack, da hatten wir im Bryce tagsüber 20 Grad und nachts -5 Grad. 

Babs72
Bild von Babs72
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 4 Wochen
Beigetreten: 16.02.2014 - 10:55
Beiträge: 547
RE: 3,5 Wochen im T17 im April ab Los Angeles

Betty,

Daunenschlafsack ist eine gute Idee laugh. Hast du hier im Forum mal gezielt nach Berichten zum Südwesten im Frühling gesucht? Da gibt's ein paar Berichte, in denen Foris ihren Aufenthalt im Yosemite im April bebildert haben und Eindrücke aus erster Hand liefern. Man muss ein bisschen Zeit mitbringen und sich durchklicken.

Liebe Grüße

Bärbel

Grand Circle: Rote-Steine-Tour 2014 - Wüste, Wandern, Wellenreiten: California 2017

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 22 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2573
RE: 3,5 Wochen im T17 im April ab Los Angeles

Hallo Betty

T17:

Hoppla, da hatte ich angenommen, dass der "abgespeckte" Truck-Camper der CN Anbieter auch 4x4 aufweist.

Im Normalfall ist die Zufahrt ins Valley schwarz geräumt resp. gut zu befahren. Mit einem 4x4 hättest du sicher keine Probleme, daher die Meinung zum T17. Einzig einige Trails könnten noch nicht begehbar sein.(z.B. Glacier Point Road ist sicher noch zu)

Wie es im April in Sachen Schnee diese Jahr aussieht wissen die Götter; der Winter ist ja noch nicht vorbei; da muss man noch abwarten. Einfach vorher die Situation abklären.

Das gilt natürlich für beide NP Yosemite und Sequoia. War mit meinem Sohn vor Jahren anfangs Mai auch im Sequoia; die Zufahrt klappte prima, aber neben der Strasse hatte es noch viel Schnee und die Trails noch z.T. geschlossen.

Gruss

Shelby