Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Sequoia Resort & RV Park, Campground, CA-SR-245, Badger, California

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bernhard
Bild von Bernhard
Online
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 15880
Sequoia Resort & RV Park, Campground, CA-SR-245, Badger, California
Details
CG-Typ: 
CG-Preis: 
Bewertung: 
5
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 5 (1 vote)
geprüft: 
Mai 2023

Etwas abgelegener, aber schöner privater RV Park südlich vor den Toren des Sequoia and Kings Canyon National Park im Verlauf der CA-SR-245

https://sequoiaresort.com/


 

Koordinaten: 
36° 38' 52.644" N, 119° 0' 45.169" W

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

ifabio
Offline
Beigetreten: 14.02.2022 - 15:29
Beiträge: 35
RE: Sequoia Resort & RV Park, Campground, CA-SR-245, Badger, Cal

Wir haben hier zwei Nächte Mitte Mai 2023 verbracht. Pro Nacht kostete der Campground 60$.
Der Campground war wunderschön! Der Campground hat Full-Hookup und ist ein guter Ausgangspunkt für den Kings Canyon/Sequoia NP.

Achtung: Die Plätze haben keine Feuerstellen. Private Feuer sind dort nicht erlaubt. Allerdings hat es eine zentrale Feuerstelle mit gratis Feuerholz, die man benutzen kann. Ausserdem hat es daneben einen gratis Propangas-Grill, der auch benutzt werden darf. Auch die Duschen, WC und Laundry sind gratis. Es gibt auch eine gratis Bibliothek und WLAN beim Office.
Generell ist die Atmosphäre sehr familiär. Als wir die Campsite wechseln wollten, weil uns eine noch schönere (unbenutzte) ins Auge stach, war das problemlos und ohne Aufpreis möglich.

Die Anfahrt via Dunlap war recht kurvenreich. Wir hatten ein C22 Wohnmobil. Ein C25 wäre wohl auch noch gegangen. Ein grösseres Gefährt hätten wir uns aber als Ersttäter nicht zugetraut dort hoch zu fahren. Allerdings gab es schon auch Leute, die mit viel grösseren Wohmmobilen angereist sind. Möglich wäre es also.

Der Hwy-245 zum Kings Canyon hinauf war bei uns gesperrt, wegen den diesjährigen Unwettern. Wäre er offen gewesen, hätte man den Kings Canyon sehr schnell und bequem erreicht.

Der Campground war recht leer und wurde praktisch nur von Amerikanern genutzt. Natürlich wissen wir nicht, ob das der besonderen Situation mit dem Hwy-245 geschuldet war.

Man ist wirklich sehr idyllisch mitten in der Natur. Immer wieder sind wilde Truthähne an unserem Platz vorbeispaziert. Als es dunkel wurde, haben etwa 15 Truthähne schön gestaffelt unseren Platz als Startrampe benutzt, um die nahegelegenen Bäume zum Übernachten zu nutzen. So ein Erlebnis ist wirklich einmalig!

Natürlich gibt es auch wilde Deers, Chipmunks, viele Hauskatzen, etc.

Der Campground ist wirklich riesig (siehe Zeichnung)! Nur ein Bruchteil wird für die Sites benutzt. Der Rest lädt zum freien Erkunden ein. Es hat beispielsweise einen See mit Ruderbooten. Diese kann man gratis benutzen. Einfach den Camphost darauf ansprechen. Es hat auch viel Spielgerät für Kinder, sowie gratis Fahrräder (allerdings haben die ihre besten Tage gesehen).

Auf dem Gelände ist auch ein Wasserturm, von welchem man eine tolle Aussicht hat.

Disclaimer: Viele stören sich ja an den "Trennwänden" bei den privaten Campsites. Diese gibt es auch hier, aber nicht bei allen Plätzen. Da man von allen Plätzen eine schöne Aussicht hat, stören die Trennwände nicht wirklich (falls es überhaupt welche hat).

Für uns war dieser Campground eines der Camp-Highlights, wenn nicht das Camp-Highlight unserer 5-wöchigen Reise.
Zusatz-Vorteil im Frühling/Herbst/Sommer: Der Campground ist sehr wärmer als die Campgrounds beim Kings Canyon/Sequoia NP oben. Im Frühling ist der Platz besonders schön, wenn alle Blumen blühen.