Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

WoMo Versicherung für eigene (importierte) WoMo‘s

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Maxl2023
Bild von Maxl2023
Offline
Beigetreten: 18.04.2021 - 12:01
Beiträge: 10
WoMo Versicherung für eigene (importierte) WoMo‘s

Hallo 

ich habe mich wiederholt um Versicherungen in USA und Kanada bemüht die unser WoMo für 6 Monate versichern.

Die gute Nachricht: Für USA gibt es offensichtlich Thum und Fernet (Orlando-FL)

Die schlechte Nachricht: Für Kanada gibt es lediglich Thum als Anbieter.

Fernet hat jedoch mitgeteilt: Right now, we can only offer coverage in the US. We hope to have Canadian coverage in the near future. Was immer near future auch bedeuten mag.

Ich bleib dran und hoffe weiter, noch haben wir Zeit.

LG HaPe

Es gibt nix bessers wia was guats und da dr vo an Haufa wink

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2584
RE: WoMo Versicherung für eigene (importierte) WoMo‘s

Servus HaPe,

danke für dein Engagement an dieser Stelle und das Zusammentragen von relevanten Infos zum Thema.

Ich bin ehrlich gesagt derzeit gerade meilenweit entfernt von Reiseplänen über den großen Teich.

Grenzöffnungsspekulationen sowie Flug-und Reisestornos brauche ich kein zweites Mal.

Die beschämend alternativlose Versicherungssituation für uns Verschiffer kann einem überdiies mittlerweile das 'Abenteuer Nordamerika' verhageln. 

Ein bisschen weicht die Euphorie der Realität.

 

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Der Große Wagen
Bild von Der Große Wagen
Offline
Beigetreten: 07.08.2014 - 17:55
Beiträge: 200
RE: WoMo Versicherung für eigene (importierte) WoMo‘s

Hallo HaPe,

auch von mir ein Dankeschön für die Information.

Auch uns geht es derzeit in etwa so wie Beate: 

meilenweit entfernt von Reiseplänen über den großen Teich... Die beschämend alternativlose Versicherungssituation für uns Verschiffer kann einem überdiies mittlerweile das 'Abenteuer Nordamerika' verhageln. 

Für uns stellt sich die Situation noch ein wenig problematischer dar. Selbst wenn wir wollten ist derzeit absolut nicht klar, ob wir bei Thum überhaupt eine Versicherung erhalten würden - und das, obwohl wir schon mit diesem Wagen bei Ihnen versichert waren. "4x4 = high risk" - also u.U. nicht. Wir überlegen deshalb derzeit, gegebenenfalls drüben ein Fahrzeug zu kaufen (schweren Herzens, denn mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs zu sein macht einfach viel mehr Spaß!), aber planen das wohl nicht für nächstes Jahr ein. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Vielleicht ergibt sich ja irgendwann doch noch etwas.

Bin deshalb auf weitere Informationen gespannt und wünsche Dir und uns, dass sich doch was tut.

Gruß

Christine

www.dergrossewagen.eu