Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Prepaid SIM --- USA Westküste und NP

36 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
amen
Bild von amen
Offline
Beigetreten: 28.08.2014 - 23:49
Beiträge: 179
RE: Prepaid SIM --- USA Westküste und NP

Vodafon hat bei uns im Südwesten gar nicht gut funktioniert. Ich hatte H20 (ATT), mit  durchweg guter Verbindung, der Gatte Vodafon...das war nix.

Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert!  

www.womoflorida.4menges.com
www.womousa.4menges.com

Pirat
Bild von Pirat
Offline
Beigetreten: 21.10.2016 - 00:41
Beiträge: 460
RE: Prepaid SIM --- USA Westküste und NP

Hallo in die Runde,

wir hatten auf unserer Tour durch den Westen der USA ebenfalls AT&T. Allerdings nicht über einen Reseller wie beispielsweise H2O, sondern direkt AT&T. Konkret war es AT&T Prepaid mit 6 GB Data Plan. Hat mit Tethering prima funktioniert, für alle Anwendungen. Die anderen Familienmitglieder konnten mein Smartphone dann immer als WLAN-Hotspot nutzen, vor allem während unserer Fahrten zum jeweils nächsten Campground. Auf den Campgrounds selbst hatten wir in der Regel keinen Empfang, jedenfalls nicht in den Nationalparks und State Parks, weil dies nur mit einem AT&T-Laufzeitvertrag funktioniert hätte. Aber sonst war die Verbindung meist sehr gut gewesen.

Weil wir keine Stadttour am Anfang unserer Reise machen wollten (bei welcher wir bestimmt irgendwo einen AT&T Store hätten aufsuchen können), sondern gleich am Morgen nach der Landung vom Flughafenhotel aus zur Womo-Übernahme und von dort in die Natur aufbrechen wollten, haben wir die SIM-Karte einfach bei unserem Ersteinkauf im Walmart Supercenter in Corona (479 N McKinley St, Corona, CA 92879, südöstlich von Los Angeles) mitgekauft. Zum Einrichten mussten wir auch nicht in einen AT&T Store, sondern konnten uns direkt im Walmart am Servicestand für Telefonprodukte, der nur wenige Meter vom Pickup-Schalter entfernt war, die SIM-Karte samt Data Plan einrichten lassen. Von den 6 GB hatten wir am Ende der Reise 5 GB verbraucht gehabt. Die Preise in meinem Reisebericht sind natürlich von damals, also aus dem Jahr 2017. Heute würden wir wahrscheinlich den 5 GB Data Plan für 30 Dollar nehmen. laugh

Viele Grüße
Alex
I love not man the less, but nature more

Reisebericht totale Sonnenfinsternis

KatjaKalifornien2022
Offline
Beigetreten: 25.02.2022 - 17:22
Beiträge: 5
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo,

wir haben Simly genutzt (e-sim). Meistens hatten wir damit guten Empfang. Simly nutzt das Telekom-Netz oder AT&T je nachdem bei welchem Anbieter der bessere Empfang zu dem Zeitpunkt ist. Man muss sich also nicht entscheiden. Bisher hatten wir nur im Joshua Tree NP keinen Empfang. 
 

LG Katja

Tikimi
Bild von Tikimi
Offline
Beigetreten: 04.01.2015 - 15:40
Beiträge: 335
RE: Prepaid SIM --- USA Westküste und NP

Hallo Zusammen, 

Inzwischen kann ich sagen dass wir in den Umgebungen von Städten wir St. George, Moab oder Las Vegas prima Empfang mit der Simly Prepaid Karte hatten. Wir haben per Hotspot zwei Geräte verwendet. In den abgelegenen Parks hatten wir keinen Empfang, auch in Kayenta ging gar nichts. 

Insgesamt hat es aber alles gepasst, wir wollten ja ohnehin nur ab und zu WhatsApp versenden und am wichtigsten war die Reservierung der Fiery Furnace Tour- das hat geklappt.....auf einem Berg im Snow Canyon State Park. 

 

Liebe Grüße Tina

 

I´d rather have a passport full of stamps than a house full of stuff !

sara1211
Offline
Beigetreten: 11.01.2022 - 10:19
Beiträge: 28
RE: Prepaid SIM --- USA Westküste und NP

Ich habe gerade die Karte von Lyca mit 6GB hier in den USA im Betrieb.Gute Netzabdeckung 

19,99€ bei Amazon 

Kornado
Offline
Beigetreten: 23.08.2018 - 16:43
Beiträge: 148
RE: Neuen Kommentar schreiben

Ich habe gerade die Karte von Lyca mit 6GB hier in den USA im Betrieb.Gute Netzabdeckung 

19,99€ bei Amazon 

Dann fahr mal in unbewohnte Gebiete, z.B. in Nationalparks, T-Mobile ging da bei mir überhaupt nicht.

Wenn man mal kein Whatsapp hat 2 Tage geht das schon, ich hatte im März aber einen "Notfall" und musste 2 Autos anhalten, dass mich jemand mit anderem Netz hat telefonieren lassen. Ich werde in Zukunft keine Lycamobile Karten mehr nutzen.

Liebe Grüße 

Bernd 

BetzeAndi
Offline
Beigetreten: 19.09.2022 - 11:39
Beiträge: 97
RE: Prepaid SIM --- USA Westküste und NP

Hallo zusammen,

eine Simkarte von Simly kann ich nicht empfehlen. Man bekommt eine Lycia Mobile Karte, die nicht überall funktioniert. Oft ging die Karte gar nicht, vor allem das Internet, obwohl ich Empfang hatte und auch LTE angezeigt wurde. Einmal hatte ich sogar vollen Empfang (und LTE) und ich konnte nicht einmal telefonieren. In großen Städten wie SFO und LA hat es aber ganz gut funktioniert (aber auch nicht immer).

Schöne Grüße!

Elbe1
Bild von Elbe1
Offline
Beigetreten: 10.04.2020 - 10:49
Beiträge: 504
RE: Prepaid SIM --- USA Westküste und NP

Ich bin mit der Simly-Karte bisher zufrieden, kann die „Aussetzer“ aber bestätigen und mich auch sehr geärgert. Kommt scheinbar manchmal vor, wenn zwischendurch kein Netz da war. 

Abhilfe: Einmal die SIM rausnehmen und wieder neu starten. Hat bisher immer funktioniert 😉

Viele Grüße aus dem „echten Norden“ 🤓😉

Jan

BetzeAndi
Offline
Beigetreten: 19.09.2022 - 11:39
Beiträge: 97
RE: Prepaid SIM --- USA Westküste und NP

Hi Jan,

das hatte ich auch probiert, aber das hat auch nichts gebracht. Ich hatte mich beschwert und sollte eigentlich auch die Hälfte zurückbekommen. Auf das Geld warte ich leider immer noch...

lg

Andi

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 8086
WhatsApp

Moin,

wenn ich in Las Vegas angekommen bin kann ich doch ,ohne eine USA-Simkarte zu nutzen, umgehend Whatsapp nutzen, oder?

Gruss Volker