Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Outdoornavigation - welches Gerät?

17 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Camperino
Bild von Camperino
Offline
Beigetreten: 27.01.2015 - 18:12
Beiträge: 112
Outdoornavigation - welches Gerät?

Ich bin bei dem Thema "Outdoornavigation" ziemlicher Laie. Bisher kam ich halt mit Handy oder klassischen Wander-/Radkarten gut klar.

Jetzt hätte ich aber auch im Hinblick auf den kommenden USA-Urlaub so ein Gerät um Tracks runterzuladen und dann auch als Back-up beim Wandern nutzen zu können.

Worauf sollte ich denn da achten und welche Geräte sind eine Empfehlung wert? Wie ist das mit den Karten für z.B. die USA?

Vielen Dank schonmal für Tipps und Ratschläge!

 

fischi1987
Offline
Beigetreten: 21.11.2018 - 13:57
Beiträge: 265
RE: Outdoornavigation - welches Gerät?

Hi,

ich hatte die AllTrails-App genutzt, fand die sehr gut. Man kann Tracks suchen (auch online), speichern/herunterladen und auch tracken, hat verschiedene Overlays etc. Ich hatte die iPhone Version.

Viele Grüße

Sebastian

Hey.Baby
Bild von Hey.Baby
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:55
Beiträge: 1441
RE: Outdoornavigation - welches Gerät?

Hallo Camperino,

ich denke, auch hier im Forum gibt es da 2 Lager. Navigation mit einem Smartphone oder mit einem Gerät von z.B. Garmin.

Zu diesem Thema ist aber auch in diesem Forum schon eine ganze Menge geschrieben worden.
Einfach mal in die Suchmaschine Deiner Wahl >site:womo-abenteuer.de navigation outdoor< eingeben oder hier klicken.

Ach ja ... ich gehöre zu der Fraktion Garmin.

_________________________________

Gruß Chris

Mit dem Wohnmobil durch Canada / USA

 

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2165
RE: Outdoornavigation - welches Gerät?

Servus Camperino,

 

ich gehöre zum anderen Lager. Wenn du ein IPhone und/oder eine Apple Watch hast, dann:

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/scanfan/ueberfuehrung-chicag...

https://apps.apple.com/de/app/maps-3d-pro-outdoor-gps/id391304000

https://www.appgefahren.de/maps-3d-pro-debuetiert-auf-der-apple-watch-23...

5€ und der Kas is g`essen.

Kannst dir Karten in ausreichender Größe kostenlos runterladen und easy GPX-Files von z.B. Fritz Zehrer implementieren.

Liebe Grüße  

Micha

kahi
Bild von kahi
Offline
Beigetreten: 27.11.2018 - 13:43
Beiträge: 113
RE: Outdoornavigation - welches Gerät?

Hi,

ich hatte die App OruxMaps, und damit konnte ich alles machen. Wichtig ist gutes Kartenmaterial, z.B. von Open AndroMaps mit Höhenlinien. Für die USA gibt es für jeden Staat eine Karte, manchmal auch 2 in 1. Dort sind auch viele Wanderwege schon eingetragen, denen Du nur noch nachlaufen musst. Sogar in den Bisti Badlands waren schon Wanderungen eingezeichnet. M.E. ist das Kartenmaterial wichtiger als die App. Mit der App solltest Du Dich schon zuhause vertraut machen, damit die Bedienung in Fleisch und Blut übergeht.

Liebe Grüße

Katharina

Maja GoGo

Bonhomme
Bild von Bonhomme
Offline
Beigetreten: 25.04.2010 - 11:09
Beiträge: 543
RE: Outdoornavigation - welches Gerät?

Hallo Camperino (?),

meiner Meinung nach ist ein Hand-Navigationsgerät  -z.B. Garmin Oregon- besser geeignet, als ein Handy. Der Grund ist für mich die längere Akkulebensdauer. Karten gibts auch gratis und legal im Internet.

LG Wolfgang

Beate 'road runner'
Bild von Beate &#039;road runner&#039;
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2497
RE: Outdoornavigation - welches Gerät?

Hallo Camperino,

wir haben mittlerweile unser Garmin Oregon verkauft und haben uns, dem guten Rat von Micha Scanfan folgend das Maps 3D pro Outdoor GPS als App zugelegt.

Spielen schon meist vor der Reise die Tracks von Zehrer oder Synnatschke ein, Bietet alles was man braucht, zudem ist die Bedienung und das Hetunterladen kinderleicht! 

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Beate 'road runner'
Bild von Beate &#039;road runner&#039;
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2497
RE: Outdoornavigation - welches Gerät?

Hallo Wolfgang,

 

meiner Meinung nach ist ein Hand-Navigationsgerät  -z.B. Garmin Oregon- besser geeignet, als ein Handy. Der Grund ist für mich die längere Akkulebensdauer. Karten gibts auch gratis und legal im Internet.

Mit den heutigen Powerbanks ist das kein Thema mehr!

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2165
RE: Outdoornavigation - welches Gerät?

und mit der Apple Watch schaut man schnell auf die "Uhr". Habe Maps3D zwar noch nicht auf meiner probiert, aber Routenführung auf Google Maps schon. Gibt haptische Signale, brauchst nicht mal auf die Uhr schauenwink.

Liebe Grüße  

Micha

Hey.Baby
Bild von Hey.Baby
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:55
Beiträge: 1441
RE: Outdoornavigation - welches Gerät?

ich denke, auch hier im Forum gibt es da 2 Lager

Ach ja ... ich gehöre zu der Fraktion Garmin

Nach den ersten Kommentaren gehöre ich dann ja wohl zu einer aussterbenden Rasse frown

Da wir beim Wandern aber weder ein Smartphone, noch eine Uhr und auch keine Powerbank mitnehmen und auch sonst im Urlaub kein Bedürfnis nach Internet, Mail oder Social Media haben ... bleibt uns wohl nur das Garmin wink

Und bevor Ihr fragt, für Notfälle haben wir ein SPOT GEN3 dabei.

_________________________________

Gruß Chris

Mit dem Wohnmobil durch Canada / USA

 

ReiseAndreas
Bild von ReiseAndreas
Offline
Beigetreten: 14.02.2020 - 11:45
Beiträge: 4
RE: Outdoornavigation - welches Gerät?

Hallo zusammen, 

habe mein Garmin in der Zwischenzeit auch wieder abgestoßen,  da ich derzeit viel in Europa unterwegs bin und da reicht mir mein Smartphone gut aus. Habe immer eine Powerbank dabei und könnte zur Not nachladen.  Aber eigentlich reicht das für den ganzen Tag im Dauerbetrieb.  Zum Wandern benütze ich Komoot,  da habe ich schon sehr viele Wanderungen gemacht und es ist ganz brauchbar. 

Gruß Andreas 

Gruß Andreas smiley