Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Mit dem Kayak durch den Antelope Canyon

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Stefan136
Bild von Stefan136
Offline
Beigetreten: 16.06.2018 - 22:44
Beiträge: 69
Mit dem Kayak durch den Antelope Canyon

Hallo,

wir wollen im Frühjahr (April) unsere Tour nachholen und kommen auch in Page vorbei. Nachdem wir den Antelope Canyon schon zu Fuß besucht haben, wollen wir uns diesmal ein Kayak (ursprünglich SUP, aber davon sind wir abgekommen) mieten. 
 

Leider scheint der Wasserstand vom Lake Powell im Moment bescheiden zu sein, sodass einfaches Mieten derzeit nicht geht.

Dennoch: habt ihr Erfahrungen mit einem Anbieter bzw. könnt ihr den Trip empfehlen? Alternativ könnten wir auch von Lees Ferry aus paddeln, aber hier kann das Wetter im April einen Strich durch die Rechnung machen - denke da ist Page besser geeignet.

Liebe Grüße 

stefan

 

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7356
RE: Mit dem Kayak durch den Antelope Canyon

Hallo Stefan.

Ich nehme an, du meinst "Lake Powell" ... den Antelope Canyon willst du mit Wasser nicht erleben. 😱

In Page kannst du Kayaks am Wahweap Campground (Wahweap Marina) mieten. Auch wenn das Wasser des Lake Powell niedrig ist, wird die Marina in Betrieb sein.

Lees Ferry liegt unterhalb des Staudamms und ist der Startpunkt für die mehrtägigen Raftingtouren durch den Grand Canyon. Wenn du ein versierter Wildwasser-Kayaker bist, wende dich an einen der Outfitter, die Rafting durch den Grand Canyon anbieten. Du müsstest dich einer der Touren anschließen, damit die dein Gepäck, Zelt, Wasser, Essen transportieren.

Direkt unterhalb des Lake Powell Damms starten die Floating-Touren, bis Lees Ferry. Man setzt sich in ein Schlauchboot, treibt/rudert am Horseshoe Bend vorbei und wird mit dem Bus zurück gebracht. Ob man von da Kayaks mieten kann, weiß ich nicht.

Ab Lees Ferry gibt es den Anbieter www.kayakthecolorado.com, da kannst du Kayaks mieten und den "Backhaul-Service" buchen - ein Speedboot bringt dich stromaufwärts und du paddelst nach Lees Ferry zurück.

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2757
RE: Mit dem Kayak durch den Antelope Canyon

Hi,

ich habe hier ein Video gefunden von der Kayaktour von der Marina in den Antelope Canyon samt Hike:

https://www.youtube.com/watch?v=XIrGM9v-Bbg

Sowohl der Hike und auch die Kajaktour im Canyon lohnen sich auf alle Fälle, aber die Wanderung in den  Slotcanyon ist vom Wasser her nicht so beeindruckend weil man nicht zu den gleichen Stellen kommt wie auf den berühmten Bereichen auf den geführten Touren. 

Wir waren da vor ein paar Jahren (2018?), sind aber nicht weit reingewandert (mein Sohn hatte keine Schuhe dabeiangry) und werden das nächsten Sommer nochmal angehen. Der Wasserstand ist kein Problem, nur am Ausstieg, wo man sein Kayak einfach liegen lässt, ist es etwas schlickig, aber nicht schlimm. 

Michael hat dir die Links zu Anbietern für Kayaktouren unterhalb des Damms geschickt. Die Website spricht von Anfänger Level, aber das Wasser dort ist eiskalt. Mit Shuttle Service dauert das ganze wohl 6-9 Stunden. 

Für die Tour In den Lake Antelope Canyon vom See aus braucht ihr vielleicht 5-6 Stunden, wenn ihr ein Stück in den Canyon wandert. 

Ich denke, beide Touren sind lohnenswert, auch wenn ich die unterhalb des Dammes nicht persönlich kenne.

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

Bolly_Bollo
Bild von Bolly_Bollo
Offline
Beigetreten: 04.04.2018 - 09:55
Beiträge: 60
RE: Mit dem Kayak durch den Antelope Canyon

Hallo Stefan,

wir sind vor wenigen Wochen in den Antelope Canyon gepaddelt. Von der Antelope launch ramp aus. Sind ca. 2,5 Meilen oneway.
Wasserstand des Lake Powell ist zwar momentan historisch niedrig (hat im Vergleich zu den Vorjahren um die 100 feet verloren!),
und am Ausstieg hat sich nicht gerade wohlriechendes Brackwasser gebildet, aber alles kein Problem. Die Wanderung in den Antelope Canyon hat sich dadurch aber sicherlich um mind. eine halbe Meile verlängert.
Wir hatten in Page ein Doppelkajak gemietet, für zwei Tage, sind nachmittags rausgepaddelt (Vorteil: man ist dann so gut wie alleine unterwegs), und haben dann in der Nähe der Einfahrt zum Antelope Canyon gecampt. Wir haben abends dann sogar noch im Lake Powell gebadet. War für Ende Oktober gar nicht mal so kalt.
Supertolle Tour, einzigartiger camping Spot. Tolle Erfahrung. Sehr empfehlenswert.

Auch haben wir uns von Lees Ferry zum Glen Canyon Damm raus "backhaulen" lassen,
und sind dann wieder rausgepaddelt. Ich glaube, das waren so 14 Meilen insgesamt. Ebenfalls mit Zwischenübernachtung in der Näher des Horseshoe Bends.
Leider wird durch den regen Motorbootverkehr (Tagesausflügler, Angler und duck hunter) das Vergnügen etwas getrübt, aber auch hier wirds nachmittags deutlich ruhiger.
Schwierigkeit: Keine - treiben lassen, staunen und geniessen
Ebenfalls ein mega Erlebnis. Alleine schon den Horseshoe Bend mal von unten zu erleben...

Evtl. schreib ich die nächsten Wochen mal einen Reisebericht,
wir waren jetzt für gute sechs Wochen in Utah (/Arizona) unterwegs und sind vor wenigen Tagen zurückgekommen.
Ich kann auch mal nachschauen welchen Anbieter wir gewählt hatten und die Kosten.
Im Frühjahr dürfte der Wasserstand wieder etwas höher sein und es haben mit Sicherheit auch mehr Anbieter geöffnet als Ende Oktober.

 

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7647
RE: Mit dem Kayak durch den Antelope Canyon

Moin,

wir waren jetzt für gute sechs Wochen in Utah (/Arizona) unterwegs und sind vor wenigen Tagen zurückgekommen.

seid ihr amerikanische Staatsbürger ?

 

Gruss Volker

 

 

Bolly_Bollo
Bild von Bolly_Bollo
Offline
Beigetreten: 04.04.2018 - 09:55
Beiträge: 60
RE: Mit dem Kayak durch den Antelope Canyon

Nein, das nicht,
aber da die ganze Reise, die Flüge, das Mietauto, alle Permits etc. schon Monate vorher geplant und gebucht waren, und wir unseren Urlaub nicht (schon wieder) verschieben wollten, sind wir vorher einfach für zwei Wochen nach Kroatien bzw. in dieTürkei, also 15 Tage ausserhalb der EU, und dann über Istanbul in die USA eingereist. So war das ja erlaubt.

In den ganzen sechs Wochen USA haben wir auch keinen einzigen anderen Deutschen/Europäischen Touristen getroffen.

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7647
RE: Mit dem Kayak durch den Antelope Canyon

Danke für die Information,

haben ja offensichtlich nicht viele so gemacht.

 

Gruss Volker

 

 

Stefan136
Bild von Stefan136
Offline
Beigetreten: 16.06.2018 - 22:44
Beiträge: 69
RE: Mit dem Kayak durch den Antelope Canyon

Besten Dank für eure Antworten! Da bekomme ich ja Infos aus erster Hand und das sogar noch ganz aktuell.

Ich hatte zwei Anbieter in Page angeschrieben, einer hat leider nicht geantwortet - trotz nachhaken - und der andere meinte, er könne für April noch keine Buchungen annehmen, weil der Wasserpegel so niedrig ist.

Bolly, welchen Anbieter hattet ihr denn? Übrigens ein klasse Video vom Kayaktrip, so ähnlich stelle ich mir das auch für uns vorlaugh

 

Liebe Grüße

Stefan

Bolly_Bollo
Bild von Bolly_Bollo
Offline
Beigetreten: 04.04.2018 - 09:55
Beiträge: 60
RE: Mit dem Kayak durch den Antelope Canyon

Hallo Stefan,

der Anbieter war "Lake Powell paddleboards & Kajaks"  ( --> www.lakepowellpaddleboards.com)

War ziemlich unkompliziert, einfach vorher den online waiver ausfüllen und einen Termin buchen,
dann zum Laden in Page fahren und die lifevest abholen und noch einen Wisch unterschreiben.
An der Antelope launch ramp ist den ganzen Tag ein Team vor Ort und die Boote sind schon vorbereitet im Wasser, in einer kleinen Bucht neben der ramp.
Fussweg vom Parkplatz nur wenige Minuten.
Bei der Rückkehr einfach am selben Ort wieder alles (Boot + Paddel) abgeben (bis 17:00, wer später kommt zahlt wohl eine fee).

Vorteil: Die Antelope launch ramp ist ca. 1/2 Meile näher am Antelope Canyon als die Marina.

LG
Christian