Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Obst/Gemüse Straßenverkauf

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Kornado
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 27 Minuten
Beigetreten: 23.08.2018 - 16:43
Beiträge: 121
Obst/Gemüse Straßenverkauf

Obst und Gemüse gehört ja in den den Staaten zu den hochpreisigen Artikeln.Auf unserer letzten Tour durch Kalifornien kamen wir sehr oft an Straßenverkäufen vorbei, welche Obst und Gemüse in sehr guter Qualität zu einem Bruchteil der gängigen Supermarktpreise anboten.
Nun wollte ich mal fragen ob man mit so was auch in Nevada/Utah/Arizona rechnen kann. Wir sind ab nächste Woche von Vegas über North Rim,Zion,Bryce,bis zum Arches NP unterwegs und wissen nicht ob man mit solchen Ständen auch dort und jetzt im Herbst rechnen kann.
In diesem Falle würde ich mich beim Ersteinkauf diesbezüglich nur mit dem nötigsten versorgen.
Falls es Infos gibt, vielen Dank im vorraus.
 

Liebe Grüße 

Bernd 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 2 Tage
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: Obst/Gemüse Straßenverkauf

Hallo Bernd,

falls Ihr in Fruita übernachtet: dort am Campingplatz kann man Obst für ein paar Cents selber ernten, halt nach der Jahreszeit was gerade reif ist.

Was mich allerdings wundert: ich habe (zumindest im Südwesten) Obst und Gemüse nie als besonders teuer empfunden. Und bei div. Supermärkten gibts eine sehr grosse Auswahl (Safeway z.B.).

 

Beate

 

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 56 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6962
RE: Obst/Gemüse Straßenverkauf

Hallo Bernd,

außer in Kalifornien hab ich noch keine derartigen Obst- und Gemüsebuden an der Straße gesehen.

Ich finde jedoch auch, dass das Obst und Gemüse im Supermarkt nicht wirklich teuer ist. Fahr mal nach Norwegenindecision... Nein, auch im Vergleich mit unseren deutschen Supermärkten (nicht Discountern) sind die Preise in Nevada, Utah, Arizona nicht signifikant höher, finde ich.

Was jedoch gut bedacht sein will, ist die nicht ganz so gute Supermarktdichte zwischen dem Zion NP, dem Bryce NP und Moab. Da findet ihr unter Umständen tatsächlich nur kleine Läden mit teilweise horrenden Preisen.

Zwischen dem North Rim und Zion NP könnt ihr noch ganz gut in Kanab einkaufen, dann wird es tatsächlich etwas schwieriger, bis es in Moab mit dem Citymarket wieder einen größeren Markt gibt. Da solltet ihr etwas vorausschauender einkaufen.

 

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Kornado
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 27 Minuten
Beigetreten: 23.08.2018 - 16:43
Beiträge: 121
RE: Obst/Gemüse Straßenverkauf

Ok, dachte ich mir schon so. Danke für die Hinweise .

Ich war ja in Kalifornien auch erstaunt über die hohen Preise. Im Walamart und bei Safeway kosteten zB jeweils eine Paprikaschote 2.50 und einen Gurke auch über 2,00.

Vielleicht war das wegen der Jahreszeit. Habe jetzt bei walmart Grocery auch festgestellt, dass es nicht mehr so schlimm ist und werde mich dort eindecken.

Herzlichen Dank.

 

Liebe Grüße 

Bernd 

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 42 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3825
RE: Obst/Gemüse Straßenverkauf

Moin Bernd,

möchte dennoch anmerken, dass angeführte Gemüse, bei uns verdammt billig ist! Mir schmeckt das schon seit geraumer Zeit nicht mehr. Klar einiges im Supermarkt dort ist nicht so günstig und schmeckt ebenso wenigwink. ggf. gucken wir ob Farmer's Market jeweils irgendwo in der Nähe sind.

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub