Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Kosten auf staatl. Plätzen

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Moselaner
Offline
Beigetreten: 06.10.2019 - 16:18
Beiträge: 12
Kosten auf staatl. Plätzen

Hallo zusammen,

ich plane gerade unsere Rundreise um Denver und durch so einige Nationalparks. Ist es richtig, dass zu den Platzgebühren auch immer noch die Gebühren für den Park hinzukommen? Auch wenn mann nur auf der Durchreise ist.

Gruß

Tobias

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7321
RE: Kosten auf staatl. Plätzen

Hi Tobias.

Ja, in allen Nationalparks ist der Parkeintritt zu entrichten (oder man hat den Nationalparkausweis) und zusätzlich die Campinggebühr.

In fast allen State Parks (genauer: mir fällt kein Gegenbeispiel ein, es mag aber welche geben) ist in der Campinggebühr der Eintritt enthalten.

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Moselaner
Offline
Beigetreten: 06.10.2019 - 16:18
Beiträge: 12
RE: Kosten auf staatl. Plätzen

Hallo Michael,

 

danke für die Info. Dann relativieren sich ja die Kosten für private Stellplätze wieder.

Gruß

Tobias

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7607
RE: Kosten auf staatl. Plätzen

Hallo Tobias,

Dann relativieren sich ja die Kosten für private Stellplätze wieder.

da in der Regel anzunehmen ist, dass du vor allem wegen des Besuchs der National Parks mit dem Womo dort Urlaub machst, hast du den Annual Pass meist sowieso. Du musst den Parkeintritt ja auch für einen Tagesbesuch bezahlen, auch wenn du nicht in einem National Park oder State Park campst.

Die Plätze in den State und National Parks sind darüber hinaus meist schöner, weil viel naturnäher.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Hey.Baby
Bild von Hey.Baby
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:55
Beiträge: 1533
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Michael,

mir fällt kein Gegenbeispiel ein

Da warst Du aber noch nicht in Texas unterwegs wink Denn da musst Du zusätzlich zur Campinggebühr auch Eintritt bezahlen.

_________________________________

Gruß Chris

Mit dem Wohnmobil durch Canada / USA

 

Raven
Offline
Beigetreten: 13.02.2016 - 17:39
Beiträge: 78
RE: Kosten auf staatl. Plätzen

Oder aber in Colorado, dort wird zusätzlich zum CG auch eine Gebühr für den Besuch des SP erhoben. Es ist von Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedlich. Die Mehrzahl der Staaten erheben aber keine zusätzlichen Eintritt zur CG Gebühr.

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 7321
RE: Kosten auf staatl. Plätzen

Hi Chris.

Da warst Du aber noch nicht in Texas unterwegs wink Denn da musst Du zusätzlich zur Campinggebühr auch Eintritt bezahlen.

Stimmt - darum war ich ja auch etwas vorsichtig mit meiner Aussage.

 

@Tobias:

Dann relativieren sich ja die Kosten für private Stellplätze wieder.

Bei den privaten kommt die NP-Gebühr ja auch dazu ... falls du nicht nur auf dem privaten CG außerhalb des NP bleibst ☺️.

 

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Cla
Offline
Beigetreten: 24.06.2019 - 14:55
Beiträge: 193
RE: Kosten auf staatl. Plätzen

Hallo liebe Foris

ich brauche Eure Hilfe, da die Informationen auf den Seiten der State Parks nicht ganz klar sind: Ich besuche auf meiner (hoffentlich nächsten Sommer stattfindenden) Reise Nevada (Valley of Fire), Utah (Kodachrome Basin, Bear Lake, Antelope Island), Arizona, New Mexiko (Brantley Lake, Oliver Lee Memorial), Colorado und Wyoming (Curt Gowdy) und möchte auch auf state park Campgrounds übernachten. Nun ist mir nicht ganz klar, ob die state park entrance fee zusätzlich zu den CG-Gebühren bezahlt werden muss. Ich erinnere mich, dass im Valley of Fire z.B. diese Gebühr in der CG fee enthalten ist, weil es hier im Forum mal erwähnt wurde. Und hier oben wurden ja schon Colorado und Texas zitiert. 

Bei meiner Recherche über den Curt Goudy State Park  in Wyoming habe ich folgendes gefunden.

Wenn also auf meine CG fee (26$) noch 30$ state park fee dazukommen, suche ich mir lieber einen privaten CG. Da der Curt Gowdy der einzige state park CG in Wyoming auf meiner Reise ist, lohnt sich ein annual pass also auf keinen Fall.

Kann mir jemand helfen?

Liebe Grüße

Claudia

 

 

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2737
RE: Kosten auf staatl. Plätzen

Hi Claudia,

Leider kann ich deinen Link nicht öffnen, habe aber auf folgender Site geschaut:

Daily use fees and camping fees are charged separately.

Visitors staying overnight are required to pay both fees.

Camping fees do not include daily use fees.

und

NON-RESIDENT PERMIT FEES

State Parks, Archaeological Sites, and Recreational Areas (per vehicle):
$12 per day   PLUS   $18 per night .

Ich fürchte, dass Du Recht hast mit deiner Vermutung. Dazu kommt, dass die Preise pro Site wohl nach Datum varieren und dass zusätzlich 8 Dollar Reservierungsgebühr dazu kommen (Ich habe mal ne Site für Ende August angefragt und war bei 48 Dollar). Wenn es ganz dumm läuft wärst du also bei 78 Dollar, wenn ich das richtig verstehe...

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2875
RE: Kosten auf staatl. Plätzen

Hallo

Wenn ich so schaue kostet dich ein  RV Space ohne Power im Aspen Grove (Curt Cowdy SP)

$17.-- und die SP Fee Non-resisdent $18.--

geschaut für den 31.Aug. 2021.

 

Shelby

Cla
Offline
Beigetreten: 24.06.2019 - 14:55
Beiträge: 193
RE: Kosten auf staatl. Plätzen

Danke Mike, Du hast diesselben Infos wie ich gefunden! Und an die Reservierungsgebühr hatte ich noch gar nicht gedacht!!

Und danke auch Dir Shelby, wenn Du Recht hast, wäre das natürlich super. Wo hast Du dise Info denn gefunden? Hast Du versucht zu reservieren? 

Wenn ich dieses Rätsel lösen könnte, wüsste ich, welchen CG ich planen soll. Es gibt doch Foris, die schon im Curt Gowdy waren: wie ist denn die praktische Erfahrung?

 

Liebe Grüße 

Claudia