Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Plastikflaschen

15 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2670
Plastikflaschen

Hallo,

wir sind kürzlich von unserem letzten USA-Urlaub zurückgekehrt, bei dem wir mal wider unzählige Plastikflaschen "verbraucht" haben. Sprichwörtlich dem Fass den Boden ausgeschlagen haben wir mit unzähligen kleinen, nicht mal einen 1/4 Liter fassenden Flaschen mit "Purified Water", welche meine amerikanische Tante (in bester Absicht) für uns besorgt hatte.   

Der beigefügte Link (leider in Englisch) soll zum bewussteren Umgang mit den Flaschen anregen. So haben wir möglichst oft widerverwendbare Trinkflachen benutzt und diese auch wenn möglich in Nationalparks aufgefüllt. 

LG Mike

 

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

Hatchcanyon
Bild von Hatchcanyon
Offline
Beigetreten: 15.02.2015 - 16:48
Beiträge: 915
RE: Plastikflaschen

Der Hinweis ist sicher richtig und auch wichtig. Leider nicht immer ganz einfach umzusetzen. Wenn man wandert wird man keine schwereren Gefässe mitschleppen wollen. Trinkwasser in etwas anderem als Kunststoff habe ich in den USA schon lange nicht mehr gesehen und immer zu einem NP zu fahren käme - für uns - wegen der oftmals grossen Umwege eh nicht in Frage.

Gruss
Rolf

Desert Drunk and Red Rock Crazy - Reisen im amerikanischen Südwesten (plus, plus, plus)

Csnowbaer
Bild von Csnowbaer
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 16:28
Beiträge: 84
RE: Plastikflaschen

Wir kaufen zu Beginn unserer Womoreisen jeweils ein 6er Pack Plastikflaschen. Dazu kaufen wir immer diese grossen Kanister mit Wasser. So können wir die kleineren Wasserflaschen immer wieder verwenden und auffüllen. Sicher nicht eine ganz ökologische Lösung, aber immerhin.

 

LG

chrsitian

Reise solange Du noch Jung und Fit dazu bist! (Junge Familie mit 2 Kindern)

Kanada 2004 /USA 08 / Kanada 10/ Australien 11 / USA 12 / USA 13 / USA 14 / USA 15 / Kanada 16 / Schweden 18 / Australien 19

DieKoblenzer
Offline
Beigetreten: 11.08.2015 - 15:24
Beiträge: 71
RE: Plastikflaschen

Wir haben es auch genau wie Csnowbaer gemacht.

Wasser haben wir nur noch in den 10 Liter Kanistern mit Zapfhahn gekauft.

Damit haben wir alles aufgefüllt.

Gruß Florian

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4832
RE: Plastikflaschen

Wir kaufen immer einige der eine Galone oder 3 Liter Flaschen,
aber wenn irgend möglich mit Schaubverschluss!

Diese werden dann während der Reise immer wieder mit Quellwasser nachgefüllt.

Mit etwas Erfahrung und Hartnäckigkeit*) findet man immer sehr gutes Trinkwasser.

- Ich fülle auch nie gechlortes Wasser in die Tanks,
  obwohl wir dieses sowieso nicht zum trinken oder kochen verwenden

- Die 10 Liter Behälter kann man nicht nachfüllen

*) An einem (Fahr-) Tag werden an jeder möglichen Wasserstelle Wasserproben genommen
und wenn diese in Ordnung ist wird nachgetankt.

 

Liebe Grüße Gerd

 

____________

stay at home
____________

RT-Treiber
Bild von RT-Treiber
Offline
Beigetreten: 19.08.2013 - 14:11
Beiträge: 644
RE: Plastikflaschen

Hallo Gerd,

Ich fülle auch nie gechlortes Wasser in die Tanks,

  obwohl wir dieses sowieso nicht zum trinken oder kochen verwenden

dann kannst Du nach 2 Wochen bei entsprechenden Sommer Temperaturen sicher sein, dass die Keimwerte Deines Wassers im Tank nicht einmal mehr die Bedingungen für "Badewasser" Qualität erfüllen. Damit würde ich mir nur im Notfall die Hände waschen. Halte solche Vorschläge auch für bedenklich.

Auf der anderen Seite, wo bekommst Du denn ungechlortes Wasser unter Druck her um Deine Tanks zu befüllen??

*) An einem (Fahr-) Tag werden an jeder möglichen Wasserstelle Wasserproben genommen

und wenn diese in Ordnung ist wird nachgetankt.

Wie machst Du das denn?? Der einfachste Keimtest z.B. mit Dip Stick dauert schon min. 24 h?? Von dem Aufwand für die weiteren notwendigen Parameter mal ganz abgesehen....
Oder führst du einen Gaschromaten zur Bestimmung von Pestizidparametern etc mit??

Gruß aus der Wetterau

Peter

NB: Ich für meinen Teil tanke lieber an offiziellen Trinkwasser Stellen (Leitungen), das gibt mir einigermaßen Sicherheit einwandfreie Qualität nachzufüllen

 

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4832
RE: Plastikflaschen

Hallo Peter,

zu 1: Wir machen uns auf den Reisen mehr Gedanken über das Einfrieren des Wassertanks.

zu 2. Natürlich nehmen wir nur offizielle Wasserzapfstellen.

Zu 3. Es wird das Wasser zweil Mal einer Geschamksprobe und zwei Mal einer Geruchsprobe unterzogen.

Ich werden hier einige Beispiele einstellen, wenn ich wieder am PC bin.

Liebe Grüße Gerd

 

____________

stay at home
____________

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4832
Druckbetankung mit Mineralwasser

Hier Mal ein Beispiel, ein gutes beispiel,

Chamber of Commerce, 406 West Rainbow Boulevard, Salida, CO 81201,

dort gibt es das gleiche Wasser, das Nestle in 1 Liter Flaschen abfüllt und für USD 1,200,--  im Supermarkt verkauft

und es wird sogar kostenlos an RV-Fahrer zum Tank auffüllen abgegeben.

Die Quelle ist das gleiche Wasserreservoir, aber wielange es noch für die Bevölkerung fließt weis keiner.

 

Wenn jetzt einer sagt, ja in den Bergen,

eines der besten Wasser gibt es mitten in der Wüste von Nevada

und zwar hier:   38.141109, -117.454433

An der US6 gibt es einen Rastplatz mit besten Quellwasser aus dem Hahn mit Gewinde!

 

Liebe Grüße Gerd

____________

stay at home
____________

RT-Treiber
Bild von RT-Treiber
Offline
Beigetreten: 19.08.2013 - 14:11
Beiträge: 644
RE: Plastikflaschen

Danke für den Tip Gerd,

da fahr ich dann mal beim nächsten Mal zum  Wasser fassen vorbei, damit ich mit chlorfreiem Wasser duschen kann.wink

Gruß

Peter

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4832
RE: Plastikflaschen

Hallo Peter, da hast du etwas falsch verstanden,

Das sind nur Beispiele, wenn auch sehr typische!

Es gibt hunderte solcher Zapfstellen außerhalb der Großstädte oder Nationalparks.

Seit acht Jahren haben wir nichts anderes mehr genutzt.

Liebe Grüße Gerd

____________

stay at home
____________

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4832
RE: Plastikflaschen

An so einer Wasserzapfstelle kann man bedenkenlos seine mitgebrachten Wasserflaschen auffüllen:

Hier haben wir bestimmt 100 Liter "gezapft".

500 Reserve St
Hot Springs, AR 71901, USA
 
Liebe Grüße Gerd

____________

stay at home
____________