Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Hilfe bitte: Westkanada im Mai/Juni 19 - Oneway Miete oder Roundtrip? Welches Womo - Adventurer 4? Reservation Campingplätze?

31 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
AnnSchi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 39 Minuten
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 223
Hilfe bitte: Westkanada im Mai/Juni 19 - Oneway Miete oder Roundtrip? Welches Womo - Adventurer 4? Reservation Campingplätze?

Hallo zusammen

Wir sind eine Familie mit zwei Kindern und planen im nächsten Mai/Juni eine rund 4-wöchige Reise mit dem Wohnmobil in Kanada. Unsere Kinder sind dann 6 und 4 Jahre alt. Wir sind komplette Wohnmobil und Kanada Neulinge und haben grad erst mit der Planung begonnen. Dabei bin ich auf Euer Forum gestossen und hoffe von Euch den ein oder andere Tipp zu bekommen. Gebucht haben wir noch gar nichts - wir sind also grundsätzlich noch flexibel - auch mit den Daten.

grobe Route: Vancouver - Vancouver Island - Wisthler - Clearwater - Jasper - Banff— Calgary 

Zeitraum  provisorisch vom Do 23.5.- Sa/So 22./23.6


Oneway oder Rundreise?
Wir wollen Vancouver Island auch besuchen und haben jetzt mal dafür inkl. Vancouver eine gute Woche vorgesehen - so ca. bis zum Sa 1.6.. D.h. wir hätten dann bis zum Sa. 22.6. drei Wochen Zeit für die Route von Vancouver nach Calgary. Wir wollen uns Zeit nehmen und auch öfters 2-3 Nächte irgendwo bleiben mit den Kids. Lange strecken von 300/400 km wollen wir eher vermeiden. Meine Frage: Würdet ihr bei oneway bleiben oder könnte man auch zurück nach Vancouver ohne dass es stressig wird? Eigentlich wäre uns eine Rundreise ab/bis Vancouver lieber (da sind wir auch mit den Flügen flexibler - wir wollen auf jeden Fall nur Direktflüge ab/bis Zürich) - und Calgary interessiert uns eigentlich auch nicht besonders - ausser vielleicht Drumheller. Hättet Ihr neben dem Glacier NP da Vorschläge für die Rückreise?

Vancouver Island mit Womo oder Mietwagen?
Wir überlegen Vancouver Island nicht mit dem Womo sondern mit dem Mietwagen zu machen. Also 2-3 Tage Hotel in Vancouver (evtl. auch erst bei der Rückreise - das kommt halt jetzt drauf an ob Oneway oder nicht) und dann mit Mietwagen nach Vancouver Island. Einfach auch damit wir erst mal ankommen können/Jetlag verdauen und dann das Abenteuer Womo in Angriff nehmen. Hättet ihr da Tipps für Unterkünfte (etwas mit Whirlpool auf der Terrasse oder so wäre nett)? Auf dem Programm wären sicher Victoria, South Rim, und evtl. auch Telegraph Cove (hab irgendwo gelesen dass das für Whalwatching toll ist?). Da müssten wir dann wohl trotzdem mehrere Unterkünfte haben - von einer Station aus wird das schwierig oder?  Ist das überhaupt machbar, wenn wir sicher noch 2-3 Tage in Vancouver selbst haben wollen?

Welches Womo?
Bei den Wohnmobilvermietern macht uns Fraserway einen guten Eindruck. Hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Adventurer 4? Der gefällt uns vor allem weil wir dort alle 4 in der Fahrerkabine sitzen könnten und damit die Kindersitze problemlos mit dem 3-Punktgurt befestigt werden können. Bei den meisten anderen Womo gibt es wohl nur diese Verankerungen und keine 3-Punkt-Gurte. Oder habt ihr da andere Erfahrungen/Tipps wegen der Kindersitze im Womo - auch mit diesen Verankerungen? Wie ist das denn mit der Grösse? Hab grad ein Video im Netz gesehen da fahren die Rückwärts eine Bergstrasse hoch mit grossen Womo weil es vorwärts nicht geht. Und hab auch irgendwo gelesen, dass es wohl auf einige Campingplätzen mit so grossen Womo schwierig ist (der Adventurer ist über 9 Meter lang). Dachte bis jetzt eigentlich das mit den Strassen/Platz in Kanada überhaupt kein Problem

Campingplätze reservieren?
Hab hier im Forum gelesen dass gewisse CampGrounds wohl in Sekundenschnelle ausgebucht sind. Wir sind ja jetzt noch ausserhalb der Hochsaison. Meint ihr, da müssen wir auch verbuchen (vielleicht gewisse CG wie z.B. den Green Point auf VI?) oder können wir spontan bleiben? 

Wir sind für alle Tipps und Anregungen offen - auch was die Route betrifft. Danke jetzt schon allen die sich die Zeit nehmen.


Liebe Grüsse
AnnSchi

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 11 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3927
RE: Hilfe bitte: Westkanada im Mai/Juni 19 - Oneway Miete oder R

Moin Ann,

Willkommen hier! Die Kanada Spezialisten melden sich noch, aber was du in jedem Fall machen kannst, sind zum Einen die FAQ's  lesen und zu Anderen die Reiseberiche  durch stöbern. Bei den Berichten kannst du filtern und wirst dann schon viele Antworten bekommen und mehr Gefühl für euere Runde. Ich freue mich für euch.

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 1 Woche
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: Hilfe bitte: Westkanada im Mai/Juni 19 - Oneway Miete oder R

Hallo AnnSchi,

willkommen im Forum.

Wenn Ihr unbedingt Vancouver Island mitnehmen wollt, dann wird Euch bei Euren weiteren Vorgaben (keine langen Strecken, mehrere Doppelübernachtungen) gar nichts anderes übrig bleiben, als eine oneway-Tour.

Fraserway ist wahrscheinlich (?) der beste Vermieter in Kanada. Wir waren bisher immer mit denen zufrieden. Und hier findest Du eine Beschreibung des Adventurer :

https://www.womo-abenteuer.de/forum/wohnmobile/wohnmobilvermieter-kanada...

Hol Dir auf jeden Fall von verschiedenen (Internet)-Reisebüros Angebote. Die Preise variieren doch sehr stark.

Wenn Du etwas klarer siehst wäre es schön, wenn Du Deine geplante Tour hier mal taggenau und mit Kilometer einstellen könntest. Wir können dann noch viele Tips geben.

 

Beate

 

AnnSchi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 39 Minuten
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 223
RE: Neuen Kommentar schreiben

Danke Thomas - bin schon fleissig dran.

Lg

AnnSchi

AnnSchi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 39 Minuten
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 223
RE: Neuen Kommentar schreiben

Danke Beate für den Link. 

Lg

AnnSchi

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 38 Minuten 37 Sekunden
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5867
RE: Hilfe bitte: Westkanada im Mai/Juni 19 - Oneway Miete oder R

Hallo AnSchi,

 

was Vancouver Island betrifft . Unterschätze die Grösse der Insel nicht. Und auch die Fähre kostet nicht wenig und ihr müsst pro Strecke schon ein paar Stunden dafür einplanen (Föhrfahrt selbst, aber auch dies Wartezeit davor, dann das runterfahren etc.). M.E. braucht ihr für die Insel mindestens 5 Tage und selbst dann werdet ihr euch auf nur einen Teil, z.B. Süden und Westküste beschränken müssen.

Das spricht dann schon für eine One-way-Tour. Falls ihr auf VI verzichtet, sollte in den 4 Wochen aber entspannt eine Rundtour möglich sein.

ich persönlich würde VI nicht mit Mietwagen sondern auch mit Womo machen, denn für ein festes Hotel ist die Insel zu groß und das Kofferpacken für die verschiedenen Unterkünfte fände ich viel zu umständlich. 

Campingplätze Vorbuchen würde ich an eurer Stelle wahrscheinlich die Plätze in den Nationalparks und Ggf. Plätze, wo ihr an Wochenenden seit (zumindest wenn es beliebte Plätze sind). 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 1 Woche
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: Hilfe bitte: Westkanada im Mai/Juni 19 - Oneway Miete oder R

denn für ein festes Hotel ist die Sindelfingen zu groß

Hahaha, es lebe die automatische Rechtschreibkontrolle laugh

 

Beate

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 38 Minuten 37 Sekunden
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5867
RE: Hilfe bitte: Westkanada im Mai/Juni 19 - Oneway Miete oder R

Hi Beate,

😂, ja, sehr hübsch, von Insel auf Sindelfingen zu ändern... ich ändere es oben ab.

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Zuletzt online: vor 13 Stunden 14 Minuten
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2233
RE: Hilfe bitte: Westkanada im Mai/Juni 19 - Oneway Miete oder R

Hallo AnSchi!

Ich schließe mich den Ratschlägen von vorher voll an. 

4  Wochen mit VI sind einfach zu kurz. Dann nur als one-way.

Falls VI doch in Frage kommt, besucht die Insel mit einem Womo! Gerade dort kann man die Natur noch wild erleben, die Campgrounds liegen in wunderschönen Landschaften. So erlebt ihr die Insel wirklich intensiv, und auch die Kids werden es euch danken.smiley

Eine Bemerkung zu der Wahl des Womos: Wenn Du dich damit auseinander setzt, entscheidet euch für ein Womo, falls Ihr auch über Angebote für einen Truck Camper stolpern würdet. Für die angedachte Tour ist ein Womo voll ausreichend, wobei ein TC, selbst mit Slide, für euch mit 2 Kindern zu klein wäre.

Mit dem Womo wo man vorne eine "normale" Fahrerkabine für 4 hat ist die "Sandra91" durch Kanada gefahren. Ihr Reisebericht kann ich gerade nicht finden, aber wenn Du den Filter ansetzt, findest Du es bestimmt.

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Geraldine
Bild von Geraldine
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 5 Tage
Beigetreten: 29.03.2017 - 13:41
Beiträge: 82
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo AnSchi,

wir haben letztes Jahr eine ähnliche Route gemacht, jedoch ohne VI in drei Wochen. In VI waren wir 2013 alleine für zwei Wochen, hier gibt es so viel zu sehen und wir haben nicht einmal die Hälfte der Insel geschafft.

Ich bin gerade dabei einen Reisebericht für 2017 zu erstellen, vielleicht magst du da mitreisen. Unsere Jungs waren da 3 und 5 Jahre alt und wir wollten deshalb auch nicht so lange Fahrstrecken am Tag. Die längste war bei knapp über 200 km, aber auch nur weil unser ursprüngliches Ziel noch geschlossen hatte. Unserer Ansicht nach kann man die "klassische Kanada-Rocky-Runde" gut in drei Wochen bereisen. Wir hatten zwei Doppelübernachtungen und fanden es ganz entspannt.

Zum Camper: Wir hatten von Canadream einen Midi-MH Slide-Out. Der hatte lediglich hinten in der Sitzecke Beckengurte, so dass unsere mitgebrachten Sitzerhöhungen nicht nutzbar waren. Die Kinder hatten wenig Sicht aus dem Fenster, zumal einer immer seitwärts sitzen musste.

Wir hatten unterwegs eine Familie getroffen, die einen Adventurer 4 von Fraserway hatten. In Punkto Sicherheit und Komfort für die Kids nicht zu übertreffen. Das schlägt sich allerdings auch im Preis nieder. Im Reisebericht von Chrissy78 in den Osten Kanadas steht, dass sie auch ein Modell von Fraserway hatten, mit Dreipunktgurt hinten (ich kann den Link leider nicht einfügen, aber den findest du). Sogar ein Rausfallschutz für den Alkoven war dabei, was bei unserem auch gefehlt hat. Wir haben unsere Jungs dann unten schlafen lassen und Mama und Papa sind jede Nacht hochgeklettert.

Viele Grüße

Geraldine

Viele Grüße

Geraldine

Kanada 2005, 2009, 2013, 2017, 2019

Baertie
Offline
Zuletzt online: vor 11 Monate 4 Wochen
Beigetreten: 22.08.2018 - 20:25
Beiträge: 1
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Anschi,

wenn Ihr das erste Mal nach Kanada reist, würde ich VI weglassen, lieber 1-2 Tage mehr in Vancouver und Zeit für die Hotspots in BC & AB. Neben den vielen Reiseberichten hier im Forum möchte ich gerne auch auf Takly on Tour verweisen, sie hat einen super Reisebericht geschrieben der in einer 3-4 Wochen Rundfahrt ab/bis Vancouver  die ganzen Highlights abdeckt...
Wir sind die Strecke im Herbst 2017 anders herum gefahren, definitiv würde ich im Gegensatz zu Takly dem Okanagan Valley und hier im speziellen dem Osoyoos Lake etwas mehr Aufmerksamkeit widmen... nach Schneesturm in Lake Luise konnten wir hier bei fast 30°C noch baden...
Reisebericht unserer Tour folgt, dauert aber noch etwas, sind aktuell mit dem Motorrad unterwegs ...

Grüße und viel Spaß bei der Reiseplanung

Heinrich

_________________________________________

....jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt...