Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

29 Tage WoMo-Urlaub mit 11 Monate altem Baby, klassische Route (Teil der Banane)

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Tini_Spirandelli
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 10 Monate
Beigetreten: 27.03.2015 - 15:00
Beiträge: 2
29 Tage WoMo-Urlaub mit 11 Monate altem Baby, klassische Route (Teil der Banane)

Hallo zusammen,

nachdem ich nun einige Wochen lang stille Leserin dieser sehr hilfreichen Seite bin, möchte ich mich nun aus der Deckung wagen und unsere Route vorstellen in der Hoffnung, noch den einen oder anderen Tipp zu erhalten.

Mein Freund und ich werden gemeinsam mit unserer dann 11 Monate alten Tochter nach einem kurzem Aufenthalt an der Ostküste nach Los Angeles fliegen und ein WoMo von El Monte (22 Fuß) in Empfang nehmen.

Wir sind WoMo-Neulinge, aber keine Camp-Neulinge. :)

Unser Schwerpunkt liegt auf den Nationalparks und Naturwundern, was nicht heißt, das wir keine Städte sehen möchten. 

Ich möchte euch hier unsere Route vorstellen um zu erfahren, ob die Route in der vorgegebenen Zeit (entspannt) machbar ist, wohl wissend, dass wir einige Knüppel-Fahrtage dabei haben. Aber das bleibt wohl nicht aus. 

Da wir noch einige Tage übrig haben, stellt sich mir die Frage, ob wir den Yosemite NP noch einplanen sollten oder ihr uns noch einige Highlights auf unserer Route benennen könntet, die ich nicht auf dem Schirm habe.

Reisezeitraum: Mitte April - Mitte Mai 2015; keinerlei Vorreservierungen, die genannten CP sind daher Wunschvorstellungen. ;) Die genannten Aktivitäten sind natürlich nicht abschließend.

Tag Ort Aktivität Wunschcampground Meilen
1 LA Empfang WoMo gegn Mittag, Ersteinkauf -  
1 Nähe Idyllwill   Stone Creek 100
2 Joshua Tree Skull Rock Trail Hidden Valley 90
3 Lake Havasu City London Bridge Cattail Cove State Park 160
4 Grand Canyon Fahrtag Mather  260
5-6 Grand Canyon Rim Trail Mather  
7 Page   Lone Rock 140
8 Page Besuch Antelope Canyon Lone Rock  
9 Monument Valley   Natural Bridges National Monument 190
10 Arches NP Fiery Furnance Tour Devils Garden (alt.: BLM CG) 170
11 Arches NP   Devils Garden (alt.: BLM CG)  
12 Capitol Reef NP   Single Tree 150
13 Bryce Canyon Navajo Loop Trail North CG (falls zu kalt mit Baby: Kodachrome Basin State Park) 100
14 Bryce Canyon  
North CG (falls zu kalt mit Baby: Kodachrome Basin State Park)
 
15 Zion   Watchman (alt.: South) 85
16 Zion   Watchman (alt.: South)  
17 Valley of fire   Arch Rock CG 130
18 Las Vegas   Mainstreet CG 50
19-20 Las Vegas   Mainstreet CG  
21 Lone Pine Fahrtag Tuttle Creek 230
22 Sequoia NP Fahrtag Lodgepole 290 bei gesperrten Pässen (Sherman und Tioga), sonst  weniger
23 Sequoia NP   Lodgepole  
24 Nähe Hesperia Fahrtag Mojave River Forks Regional Park 270
25 LA Abgabe WoMo   70

Wie ihr seht, sind noch 4 Tage bis zur WoMo-Abgabe übrig.

Würdet ihr den Yosemite NP am Ende einbauen? Die Strecke würde dann wie folgt aussehen (funktioniert nur mit geöffnetem Tioga-Pass, sonst hat sich das erledigt!!):

Tag 22: Lone Pine - Yosemite (140 Meilen) 

Tag 23+24: Yosemite

Tag 25 Fahrt zum Sequoia (200 Meilen)

Tag 26 + 27 Sequoia

Tag 28: Fahrt nach Hesperia (270 Meilen)

Tag 29: Fahrt nach LA (70 Meilen)

 

Frage zur Fahrt von Lone Pine zum Sequoia: Wenn der Sherman Pass gesperrt ist, müssten wir um den gesamten Sequoia herum fahren. Dafür bräuchten wir eine weitere Übernachtung. Kennt ihr irgendwelche schönen Übernachtungsstopps auf dem Weg von Lone Pine zum Sequoia?

Freue mich über eure Hinweise.

Liebe Grüße.

Tini_Spirandelli
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 10 Monate
Beigetreten: 27.03.2015 - 15:00
Beiträge: 2
RE: 29 Tage WoMo-Urlaub mit 11 Monate altem Baby, klassische Rou

Gesamtmeilen: 2400  

 

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 39 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2575
RE: 29 Tage WoMo-Urlaub mit 11 Monate altem Baby, klassische Rou

Hallo

 

Habe deine Route kurz überflogen:

Was sicher nicht geht ist, die Fahrt ab Lone Pine über den Sherman Pass zum Sequoia. Wenn überhaupt , hättest du einen Zeitaufwand von über 9 Std.; also ein No-Go.

Openings :

The road is open from late May or early June, depending on snow, until the snow falls i

Falls der Tioga noch geschlossen ist, machst du einen Halt am Lake Isabella.

Den Rest müsste ich noch genauer anschauen, aber bei mehr Zeit; im Moment bin ich etwas busy!

 

MfG

Shelby

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 11 Stunden
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8344
RE: 29 Tage WoMo-Urlaub mit 11 Monate altem Baby, klassische Rou

Hallo Tini,

herzlich willkommen hier im Forum.

Das was Ihr fahren wollt ist ja ein Klassiker. Bei Eurer Reisezeit Mitte April - Mitte Mai wird es mit der Zufahrt in den Yosemite NP schlecht ausschauen. Schau mal in die Womo-Abenteuer-Map den Highlighteintrag da findest Du einen Link zu den Öffnungszeiten der vergangenen Jahre. Da Ihr im Yosemite ja keinen CG reseviert habt bestehen dort nur sehr geringe Chancen auf eine Site im Valley da dort alles reserviert ist und nur bei eine Stornierung evtl. was frei wird. D.h. Ihr müsstet mit großer Wahrscheinlichkeit in den Park pendeln sofern Ihr überhaupt den Umweg über den Westeingang nehmen wollt.

In den Sequoia könnt Ihr von Lone Pine nur über die südliche Route fahren eine andere Zufahrt ist nicht möglich. Den Schlenker nach Lone Pine würde ich streichen und statt dessen den Sequoia direkt von Las Vegas (400 mls) mit einer Zwischenübernachtung ansteuern, dann könnt Ihr dort noch eine weitere Nacht verbringen und evtl. noch einen Abstecher in den Kings Canyon NP machen.

Da Ihr ja ohne Reservierungen unterwegs sein wollt ich in Deiner Planung aber einige sehr populäre Ziele + CG gesehen habe empfehle ich Dir einige Alternativ-CG zu notieren da Ihr z.B. im Arches NP schon sehr großes Glück haben müßt um da eine Site zu erwischen.

Was Eure Reservetage betrifft würde ich einen zusätzlichen Tag im Joshua Tree NP verbringen da er um diese Jahrezeit herrlich ist.

Ansonsten habt Ihr in Moab den Canyonlands NP gar nicht eingeplant was ich sehr schade finde da dies ein herrlicher Park ist der gerade zu dieser Jahreszeit wunderbar ist. Egal ob der Needles District oder Island in the Sky. Schau doch mal die Highlighteinträge in der Womo-Abenteuer-Map mit den dort verlinkten Reiseberichten an.

Wie ich Euch auch einen weiteren Tag im Capitol Reef empfehlen möchte der mit dem Fruita CG einen herrlichen CG und schöne kurze und längere Trails zu bieten hat.

Ach ja ich hänge Dir hier mal den Link zu unserer letztjährigen Tour durch den Südwesten ein. Vieleicht ist ja der ein oder andere Tip dabei.

Ansonsten kannst Du Eure Daten bei Reisen/Termine 2015 eintragen damit Ihr und wir Eure Planung auch später leichter wieder finden, außerdem siehst Du dort wer sonst noch zu Eurer Zeit unterwegs ist und einen abendllichen Lagerfeuertreff vereinbaren.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 39 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2575
RE: 29 Tage WoMo-Urlaub mit 11 Monate altem Baby, klassische Rou

Hallo Tini

Versuche dir ein paar weitere Anregungen mitzugeben:

1. WoMo Uebernahmetag, auch mit Early Pick up weisst du nie genau, wann die Uebernahme erledigt ist; daher würde ich doch eher einen (noch) kürzere erste Etappe vorschlagen: nur bis zum Prado Park!

2. Tioga Pass Oeffnungszeiten; dieses Winter war die Schneemenge in der Sierra Nevada nicht so hoch wie in den vergangenen Jahren; die Openings desr Tioga war in den letzten 3 Jahren immer anfangs-miite Mai, das könnte u.U. auch dieses Jahr eintreffen. Daher ist die Chance sicher da, dass du ab Lee Vining zum Yosemite fahren könntest.

3.Ich nehme an, du willst durch das DV fahren, was auch zu deiner Zeit durch den Vermieter erlaubt ist; aber bei Pannen die Vers. nicht greift!! Für mich eine nicht ganz verständliche Aussage.(gilt für die Monate Mai/Juni/Sept)  Kläre das doch nochmals mit El Monte ab, wie das anfangs Mai mit dieer Regelung aussieht.

Falls der Tioga offen ist könntest du das DV nordwärts umfahren, dann wäre dieses kleine Problem ja gelöst.(266/168)

4. Am Tag 10 wird deine Fiery Tour zeitlich nicht mehr drin liegen, Habe kurz geschautSites Devils Garden: zu deiner Zeit alles schon FULL. Du musst also auf Moab ausweichen (viele private) oder die BLM Plätze an der 128 ansteuern.

5.z.B. auch der Dead Horse Point hat keine freien Sites mehr

6. Single Tree ist gut; es muss ja nicht immer der Fruita sein

9. In Las Vegas gäbe es noch den Oasis mit toller Poollandschaft

10. Nach LAS ein Stop in Kernville/Lake Isabella, schöne CG's, also ohne Sherman Pass

11.Alternativ zum Hesperia, käme der Castaic Lake in Frage; ca. 1 Std. bis zur El Monte Station

12. Wenn der Tioga nicht offen ist, würde ich jetzt auf den Yosemite verzichten; der Sequoia gefällt uns ebenso gut, aber das ist natürlich auch Ansichtssache

Also deine restlichen 3 Tage bringst du locker auf der Tour spontan unter; ein Tag der 4 freien geht ja sicher einmal drauf für LAS-Sequoia.

Bei deinen Tages-Endzielen solltest du Alternativ-CG's parat haben, das machen wir ja auch immer so, da wir nie Sites reservieren.

MfG

Shelby