Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

RV

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
defski3000
Offline
Beigetreten: 06.06.2012 - 00:05
Beiträge: 1
RV

 

 

 

Paul
Bild von Paul
Offline
Beigetreten: 22.08.2009 - 10:07
Beiträge: 1746
Yosemite

Hallo,

wir sind vor einer Woche die 120 von Ost in den Yosemite gefahren. Wir hatten allerdings nur ein 24 ft. Es war eigentlich unproblematisch und sehr schön.
Bei der Einfahrt in das eigeniche Valley haben wir eine Kollision mit einem anderen Womo gehabt (kurz vor der Einmündung der 140), wobei bei jedem der Spiegel kaputt gegangen ist. Aber das war von beiden Dummheit gewesen.
Problematisch dürfte aber die Übernachtung im Yosemite sein.
Es ist alles voll. Auch zu Eurem Reisetermin.

Viele Grüße

paul (Werner)

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7967
Yosemite

Hallo

In den Park reinkommen ist selbst mit einem 31ft-WoMo kein Problem. Der Tioga-Pass lässt sich auch mit grossen WoMo befahren. Wenn Ihr von Las Vegas kommt und nicht durch das DV fahren könnt/wollt so kann man dieses südlich oder nördlich umfahren. Also via Barstow und dann die # 395 hoch. Hier sind als Zwischenstopp der Red Rock Canyon SP und der June Lake/Mono Lake denkbar. Nördlich wäre die Strecke über die# 95 via Tonopah oder besser über die # 93/375 ebenfalls nach Tonopah und dann weiter zum Mono Lake möglich.

Das Problem wird eher der Aufenthalt im Yosemite sein. In der Hochsaison ist der gnadenlos voll. Da sind CG's Mangelware.

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7591
Tioga Road

Hallo,

wir konnten dieses Jahr mit Glück 2 Tage im Valley selbst (wunderschön North Pines C) übernachten. Im ersten Alauf habe ich keinen CG bekommen. Ich habe dann aber alle paar Tage nachgesehen und es wurden überraschend noch 2 Tage frei. Das lohnt sich also. Die 2 Tage im, auch jetzt schon überfüllten Valley, haben wir gut genutzt und das hat uns auch gereicht. Es war uns touristisch zu überlaufen. Wir haben uns erst einmal Fahrräder ausgeliehen um einen Überblick zu bekommen (gab es auch mit kleinen Anhängern für Kinder). Per Fahrrad kommt man gut vorwärts und sieht schon mal sehr viel. Für den nächsten Tag hatte ich eine "One Way" Bustour zum Glacier Point gebucht. Wenn man auf der Fahrt gut Ausschau hält kann man auch (wie wir) Bären sehen. Vom Glacier Point sind wir über den Panorama Trail, den Nevada Fall und den Vernal Fall ins Tal gewandert. Das dauert zwar, ist jedoch nicht seeehr anstrengend. Vielleicht habt ihr ja für das kleinste Kind eine Rückentrage??

Am nächsten Tag haben wir noch kurze Wanderungen gemacht und das war es dann auch schon. Die nächsten 2 Nächte waren wir auf dem Hodgdon Meadow CG. Dort ist meistens noch etwas frei. Von dort aus sind wir in einem Tag die Tioga Road zum Mono Lake gefahren und auf dem Rückweg hanen wir an den Tuolumne Meadows noch 2 wunderschöne Wanderungen gemacht. Die Tioga Road ist meines Erachtens ein MUSS. Unbedingt überall anhalten.

So kann man ganz gut 3 bis höchstens 4 Tage gestalten. 5 Tage müssen es wirklich nicht sein. Falls ihr Tage übrig habt und die Natur liebt, kann ich euch den Sequoia NP ans Herz legen. Dort hat es uns super gut gefallen. Wenn man ein wenig wandern mag kommt man schnell auf Pfade die ein wenig einsamer sind. Dort sind Tierbeobachtungen gut möglich

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

voljon
Offline
Beigetreten: 13.07.2011 - 14:29
Beiträge: 98
Tuolumne Meadows Campground.

Hallo,

 

wenn du über die Tioga pass road reinkommst, ist der erste CG der Tuolumne Meadows Campground. Dort gibt es einen kleine Rangerhütte, an dieser bekommst du Auskunft, wo noch ein Platz frei ist, oder auch nichtFrown

Alternativen könnten der Saddlebag Lake, Ellery Lake oder der Tioga Lake CG sein, die kurz vor dem Eingang des NP liegen, allerdings sind die drei recht klein, dafür gilt first come first served.

Richtung SFO ist der Moccasin Point CG am Don Pedro Lake eine gute Alternative.

Je nachdem was du machen möchtest, würde ich die Tage im Park etwas aufteilen, zum Beispiel 2 Tage in der Nähe von Toulumne Meadows und von dort aus Wanderungen unternehmen und anschließend 2 Tage Valley.

gruß

voljon