Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Yosemite NP - Campgroundwahl im Sommer

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Baui
Bild von Baui
Offline
Beigetreten: 03.09.2012 - 08:38
Beiträge: 849
Yosemite NP - Campgroundwahl im Sommer

Hallo zusammen

Da es im Sommer im Yosemite NP sehr viele Leute hat, muss man in der Regel die Campingplätze reservieren, damit man auch im Nationalpark übernachten kann. Ich habe mir Gedanken gemacht, wie man die vielen Sehenswürdigkeiten im Yosemite NP ideal besuchen kann und welche Campingplätze dafür sinnvoll sind. Eventuell helfen meine Überlegungen auch anderen bei der Planung, deswegen möchte ich meine Überlegungen nachfolgend aufführen.

Sehenswürdigkeiten im Yosemite NP (die wichtigsten aus meiner Sicht)

- Mariposa Grove (Achtung: geht erst im Spätfrühling / Frühsommer 2017 wieder auf)
- Glacier Point
- Yosemite Valley
- Tioga-Pass

Übernachtungsorte und Route für Sehenswürdigkeiten

1. Tag: Mariposa Grove: Anfahrt von Oakhurst über die 41, Übernachtung auf dem Wawona CG. Den Mariposa Grove kann man am Ankunftstag oder am nächsten Vormittag besuchen.

2. Tag: Glacier Point: Weiterfahrt von Wawona Richtung Yosemite Valley. Auf der Fahrt liegt der Abstecher zum Glacier Point direkt auf dem Weg, Übernachtung auf einem der CG im Yosemite Valley oder auf dem Crane Flat CG oder Hodgdon Meadow CG. Am Morgen eventuell Besuch des Mariposa Grove, dann Fahrt zum Glacier Point und am späteren Nachmittag Fahrt ins Yosemite Valley.

3. Tag: Tioga Pass: Am Morgen kann nochmals das Yosemite Valley besucht werden, nachher Fahrt über den Tioga-Pass, Übernachtung auf dem Tuolumne Meadows CG oder dem privaten Mono Lake RV in Lee Vining. Auf der Fahrt über die Tioga-Strasse kann man mehrere Stopps einlegen und kürzere Wanderungen machen.

Anzahl Übernachtungen

Damit man die Sehenswürdigkeiten besuchen kann sollte man mindestens die 3 oben erwähnten Übernachtungen einplanen (Wawona, Valley, Tioga-Pass). Wenn man eine grössere Wanderung machen möchte, ist eine Doppelübernachtung im Yosemite Valley sinnvoll. Dort kann man das Wohnmobil stehen lassen und den Shuttle nutzen. Wenn man für die Wanderung den Shuttle zum Glacier-Point nutzt, kann man auf die Anfahrt zum Glacier-Point am 2. Tag verzichten und direkt von Wawona ins Valley fahren. Im Valley bietet zudem der Merced-River eine gute Bademöglichkeit, mit direktem Zugang vom Campingplatz.

Auswahl der Campgrounds

Das Reservieren der Campgrounds im Yosemite NP ist im Sommer nicht einfach, besonders für die 3 Campgrounds im Yosemite Valley braucht man auch eine Portion Glück, damit man einen Platz erhält. Den Wawona CG und den Tuolumne Meadows CG muss man zwar auch rechtzeitig reservieren, dort sollte man aber in der Regel einen Platz bekommen. Ich würde die Campgrounds wie folgt buchen:

bei 3 Übernachtungen:
1x Wawona CG
1x Yosemite Valley CG oder wenn kein Platz Crane Flat CG oder Hodgdon Meadow CG
1x Tuolumne Meadows CG oder Mono Lake RV

bei 4 Übernachtungen:
1x Wawona CG
2x Yosemite Valley CG
1x Tuolumne Meadows CG oder Mono Lake RV
Wenn man auf den drei Campgrounds im Yosemite Valley keinen Platz findet, würde ich wohl eher die Variante mit 3 Übernachtungen machen und die "gewonnene" Nacht an einem anderen Ort auf der Route einplanen.

Dumpen kann man auf dem Crane Flat CG oder Hodgdon Meadow CG nicht. Es wird aber genügen, wenn man vorher auf dem Wawona CG die Tanks geleert hat und dann wieder auf dem Tuolumne Meadows CG oder Mono Lake RV die Dumpingstation nutzt.

Fazit

Damit man alle Sehenswürdigkeiten besuchen kann und die Strecken nicht doppelt fahren muss, ist eine Aufteilung der Übernachtungen sinnvoll. Wenn man den Mariposa Grove nicht besuchen möchte, kann man die Übernachtung auf dem Wawona CG weglassen und dafür eine Doppelübernachtung im Yosemite Valley einplanen.

Ich hoffe, dass ich mit meinen Überlegungen dem einen oder anderen bei der Routenplanung für den Yosemite NP weiterhelfen konnte. Natürlich sind Ergänzungen und Alternativen herzlich willkommen.

Gruss Baui

 

Michi
Bild von Michi
Offline
Beigetreten: 23.03.2016 - 10:11
Beiträge: 289
RE: Yosemite NP - Campgroundwahl im Sommer

Hey Baui

Danke dir. Bei uns heißt es jetzt am Sonntag "ran an den Speck".

Wir werden vom Sequoia/Kings kommen. Die Planung war auch 1x Wawona und dann 2x Valley danach via Tioga Richtung Mammoth Lakes.

Ich werde jetzt aber erstmal versuchen, 3x Valley zu bekommen und den Glacier Point via Shuttle zu machen. Habe schon meine Schwester und ihren Freund zu unserer "LAN-Party" für die Reservierung am Sonntag eingeladen wink

Bin schon etwas aufgeregt. Im Zion war das ja auch schon so ein Kampf.

Liebe Grüße

Michi

WoMo-Newbie --- Schlangentour 2017: Reisebericht (to be continued...)

Babs72
Bild von Babs72
Offline
Beigetreten: 16.02.2014 - 10:55
Beiträge: 547
RE: Yosemite NP - Campgroundwahl im Sommer

Hi Baui,

super Aufstellung! Wir nehmen uns nur zwei Nächte für den Yosemite.

1. Etappe: Wir kommen vom Mono Lake, fahren über den Tioga Pass und übernachten einmal in den Tuolumne Meadows, wo wir auch kleine Wanderungen eingeplant haben. Dort soll es ja nicht so ganz überlaufen sein.

2. Etappe: Am Folgetag geht es dann weiter für eine Übernachung im Valley. Mal gespannt, ob's klappt. Angesichts der Menschenmassen im Valley im August hatte ich auch überlegt, auf eine Übernachtung dort ganz zu verzichten und stattdessen auf den Crane Flat auszuweichen. Noch ist das bei uns nicht ausgereift.

3. Etappe: Am Vormittag wollen wir noch eine kleine Wanderung im Valley machen, dann geht es weiter in Richtung Sequoia zu einer längeren Fahretappe.

Liebe Grüße

Bärbel

Grand Circle: Rote-Steine-Tour 2014 - Wüste, Wandern, Wellenreiten: California 2017

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3780
Yosemite über die Südausfahrt verlassen

Hi Baui,

gute Informationen hast du zusammengetragen yes.   Der Eine oder Andere Tipp hilft gerade Erstbesuchern des Yosemite NP.

Glacier Point und Mariposa Grove sind m.E. sehr beeindruckend und man tut gut daran, diese in die Planung hineinzunehmen.  Wir haben, nach 2 Nächten im Valley, den Park über den Südausgang in Richtung Oakhurst verlassen. Beide highlights sind an einem Tag zu schaffen.  Wer mag, kann den Ablauf hier nachlesen.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3780
RE: Yosemite NP - Campgroundwahl im Sommer

Zur Orientierung die Karte mit den oben genannten Zielen:

 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014