Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Anzahl Steckdosen im Womo

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Windschnittich
Bild von Windschnittich
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 29 Minuten
Beigetreten: 24.04.2017 - 15:17
Beiträge: 231
Anzahl Steckdosen im Womo

Hallo,

zum Thema Strom wurde ja schon viel geschrieben. Allerdings habe ich nichts zu folgender Frage gefunden: Wieviele Steckdosen gibt es denn, an denen ich Akkus laden kann. Einerseits "normale" Steckdosen und andererseits die 12V-Zigarettenanzünder.

Ich frage mich nämlich, wieviele Adapter (EU-Stecker in US) ich für die Steckdosen mitnehmen sollte, um möglichst viele Akkus gleichzeitig laden zu können.

Mehr als Dosen vorhanden macht ja keinen Sinn. Genauso die 12-V-Stecker. Habe hier einen im Auto mit 2 USB-Ausgängen für mein Handy.

Lohnt sich sowas: https://www.amazon.de/dp/B074K8LW8W/ref=sspa_dk_detail_5?psc=1 

Oder wird das zu wackelig an der Dose? Ich habe eh das Gefühl, dass unsere Adapter aus der Steckdose rutschen würden. Die waren im Hotel schon recht empfindlich. Da muss wohl sowieso Ersatz her.

Einen Spannungswandler möchte ich nicht kaufen. Wir sind oft genug mit Strom-Hook-up bzw. würden während der Fahrt laden wollen. Das sollte eigentlich reichen. Alle Geräte bzw. Ladeteile haben 100-240 V 

 

Danke euch

LG Urte

 

„Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.“ Johann Wolfgang von Goethe

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 7 Minuten
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4258
RE: Anzahl Steckdosen im Womo

Hallo Urtre, da Thema wurde hier wiederholt beschrieben.

Welchen Vermieter habt ihr denn, z.b. CA hat mehrere USB Ladebuchsen.

Kauft euch einen 12V Dreierstecker mit Kabel, dann habt ihr gleich eine Verlängerung (gibt es unter 2 Euro).

Liebe Grüße Gerd

 

JuergenW
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 29 Minuten
Beigetreten: 06.09.2012 - 16:33
Beiträge: 304
RE: Anzahl Steckdosen im Womo

Hallo Urte,

bei unsere letzten Tour mit Fraserway hatten wir eine USB Steckdose, 2 Zigarettenanzünder und vielleicht 4 US Steckdosen.

Wir nehmen immer eine 3 fach Steckdose mit. Gibt es ja sogar bis 9fach.  So braucht man nur einen Adapter.

Jürgen

Windschnittich
Bild von Windschnittich
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 29 Minuten
Beigetreten: 24.04.2017 - 15:17
Beiträge: 231
RE: Anzahl Steckdosen im Womo

Hallo,

lieben Dank schon mal. Wir haben ab Las Vegas einen 23-25 ft von Road Bear. Ich vermute mal, dass es auch ein 24-26 mit Slide Out werden könnte, weil ja anscheinend die Fahrzeuge umgestellt werden.

Kann man an die Steckdosen auch alle Geräte anschließen? Also 9-fach Steckerleiste werden wir wohl eher nicht mitnehmen wink Aber gibt es da keine Probleme mit zuviel Spannung? Mit Volt, Amperre, Watt habe ich sonst nie zu tun. Und mit dem Wohnmobil haben wir auch keine Erfahrung. Daher meine Fragen.

LG Urte

 

„Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.“ Johann Wolfgang von Goethe

nochsonneuling
Offline
Zuletzt online: vor 9 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 19.11.2015 - 15:59
Beiträge: 149
RE: Anzahl Steckdosen im Womo

Hi Urte,

Also die meisten WoMos scheinen 2x 12V vorne (Fahrerkabine) zu haben. Der RoadBear 24' dieses Jahr hatte ganz hinten 2x USB und über der Tür 4xUSB. Allerdings nur mit je 1A. Damit dauert das Laden eines Tablet recht lange, geht aber. Der RoadBear 26' in 2016 hatte nur ganz hinten 2xUSB.

Empfehlen würde ich ein USB Universal-Ladegerät für Kamera-Akkus (z.B. ANSMANN 1001-0019) plus 2-fach-USB auf Zigarettenanzünder. Damit könnt ihr auch während der Fahrt und auf CG ohne Strom laden. Evt. sogar zwei der Universal-Ladegeräte. Auch ein 230/110V auf etliche Male USB Ladegerät ist ggf. eine gute Idee, falls ihr öfters mal Strom habt. Wir haben einen Anker Powerport 6 (evt. mit Quickcharge nehmen wenn ihr entsprechende Geräte habt)

Ich hatte mal eine Zusammenfassung geschrieben, incl. Stromteil und Link auf den sehr guten Thread von "engineer"

Was die Sicherungen angeht: Wenn ihr an Strom (110V) hängt ziehen Ladegeräte für Akkus sehr wenig, viel weniger als z.B. Klimaanlage oder Mikrowelle oder ein Föhn. Keine Sorgen.

Ach ja, statt etlicher Adapter nehmen viele auch eine Mehrfachsteckdose und genau einen Adapter mit. Spannungswandler halte ich auch für unnötig.

Gruß - Björn

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 17 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3187
RE: Anzahl Steckdosen im Womo

Hi Urte

kleiner Hinweis am Rande.   Manchmal funktionieren die 110V  Doppelsteckedosen im Womo nicht.  Dann ist der sehr kleine Schalter zwischen den Steckdosen zu drücken.  Das ist eine Art Sicherung pro Steckdose.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

cani68
Bild von cani68
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 7 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 20:13
Beiträge: 746
RE: Anzahl Steckdosen im Womo

Moin,

also im TC von Candream waren im WoMo sowohl Steckdosen (2 unter Tisch + 1 an Spüle) wie auch USB (2x an Spüle) + Zigarettenanzünder (1x Spüle).
Dazu 2x USB + 2x Zigarettenanzünder + 1x110V Steckdose im Armaturenbrett im Ford

Wir hatten als Mehrfachstecker einen PowerCube mitgenommen und sind damit gut ausgekommen.

Und dazu einen Wechselrichter für das Laden ohne Hook-up.

 Dann ist der sehr kleine Schalter zwischen den Steckdosen zu drücken

Guter HInweis - wir haben den blöden Schalter nämlich zuerst auch nicht gesehenwink

=======================
Ne schöne Jrooß ahn all

Uwe

"Yukon" und mehr auf Flickr

Windschnittich
Bild von Windschnittich
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 29 Minuten
Beigetreten: 24.04.2017 - 15:17
Beiträge: 231
RE: Anzahl Steckdosen im Womo

Hallo an alle,

nach kleiner Auszeit wegen Magen-Darm frown möchte ich mich noch bei euch bedanken.

Mal wieder nützliche Infos und sehr hilfreiche Tipps von euch. Lieben Dank!

@ Björn: Ich liebe solche Fazits! Kurz und knackig mit allen hilfreichen Infos. Ich habe jetzt auch eine alpha 6000 und werden mal nachlesen, was es mit dem Laden bei 5V auf sich hat wink

LG Urte

 

„Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.“ Johann Wolfgang von Goethe

Heinza
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 5 Tage
Beigetreten: 15.07.2016 - 10:58
Beiträge: 49
RE: Anzahl Steckdosen im Womo

Zum Thema Steckdosen kann ich eigentlich nur sagen "für uns gab es genug". Sowohl im Navion in Kanada als auch im Minnie Winnie in Florida.

Wir hatten zwei Handys und ein Tablet dabei und kamen nie in Konflikte. In beiden Womos gab es diverse USB-Ports oder 12V-Steckdosen, die 120V-Steckdosen haben wir eigentlich nur für den Fön gebraucht.

Fürs Laden der Sony-Akkus (auch für andere Marken meine ich) gibt es ein gutes Ladegerät von Baxxtar, das kann 12V, 120V + 240V. Außerdem hat es dann zusätzlich noch einen USB-Port wo man das Handy laden kann. Das war für uns recht hilfreich und steckte eigentlich immer im Zigarettenanzünder. Einfach mal beim großen Fluss schauen.

Bonhomme
Bild von Bonhomme
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 57 Minuten
Beigetreten: 25.04.2010 - 11:09
Beiträge: 514
RE: Anzahl Steckdosen im Womo

Hallo Uwe,

der Powercube schaut ja interessant aus! Funktionieren die UBS Ausgänge auch mit 110?

cani68
Bild von cani68
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 7 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 20:13
Beiträge: 746
RE: Anzahl Steckdosen im Womo

Moin,

Funktionieren die UBS Ausgänge auch mit 110?

ja klar, hat bei uns super geklappt... Mobile + GPS an USB aufgeladen , dazu ggf. noch Schlappy + Ladegerät parallel angeschlossen.
110V hast du natürlich nur am Hook-up, ansonsten haben wir ab und zu auch mal einen BestekWechselrichter - genutzt

Und warum sollte denn USB an 110V nicht gehen, USB lädt doch auch an 12V.

=======================
Ne schöne Jrooß ahn all

Uwe

"Yukon" und mehr auf Flickr