Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Bringt angemietetes WiFi etwas ?

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
LgoWest
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 2 Monate
Beigetreten: 25.06.2018 - 21:09
Beiträge: 7
Bringt angemietetes WiFi etwas ?

Guten Morgen Ihr Lieben, 

 

je näher unsere Reise rückt, umso mehr Kleinigkeiten fallen mir ein. So z.B. überlege ich gerade, dass so ein mobiles Wifi im Camper ja doch ganz praktisch wäre. Zumindest um kurz das Wetter zu checken oder noch mal Google Earth zu checken....

 

hat wer Erfahrung mit den Wifi, welches von den Womo Vermietern, bei uns  Road Bear angemietet werden kann?

Wie immer Danke für Eure Hilfe, Conny

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 14 Minuten
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 1926
RE: Bringt angemietetes WiFi etwas

Hallo Conny,

 

ich habe es 2x bei RB mitgemietet und würde es nicht mehr machen. Einfach zu teuer. 2014 hatte ich ziemliche Schwierigkeiten den Hotspot zu aktivieren. Das Gerät war neu in der Vermietung und keiner kannte sich aus. 2016 war aus unerfindlichen Gründen nach ca. 480MB Schluß. Nebenbei, GE wird dir auch ziemlich viel Datenvolumen schlucken.

Liebe Grüße  

Micha

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 1 Tag
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8398
RE: Bringt angemietetes WiFi etwas

Hi Conny,

wenn du öfters drüben bist rentiert sich die Anschaffung eines Hotspots, den du ggf. auch gebraucht erstehen kannst:

https://www.amazon.com/Netgear-Unite-Mobile-WiFi-Hotspot/dp/B00BLTCZ70

Einen bei RB zu mieten ist wie Micha sagt zu teuer.

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

kdupke
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 1 Tag
Beigetreten: 10.03.2012 - 22:55
Beiträge: 129
RE: Bringt angemietetes WiFi etwas

Wenn Dein Handy die Frequenzen am Ziel unterstützt, dann spricht doch nichts gegen eine Prepaid-Karte.

Von T-Mobile gibt es ein Urlaubsangebot. https://prepaid.t-mobile.com/prepaid/plans/plan-details?familyId=tourist...

Ich habemir bei Walmart 2 SIM-Karten von H2o (AT&T Netz) gekauft, als die in der Aktion waren. Ist aber gerade nicht aktiv.

Das Problem sehe ich eher bei den Updates etc. auf dem Handy - da kann dann 1G ganz schnell weg sein.

Navigation mache ich daher off-line, im Wagen ein TomTom (bessere Kartenabdeckung), auf dem Android OSMAND.

gruss kai

RT-Treiber
Bild von RT-Treiber
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 4 Minuten
Beigetreten: 19.08.2013 - 14:11
Beiträge: 641
RE: Bringt angemietetes WiFi etwas

Hallo Conny,

ich habe es 2x bei RB mitgemietet und würde es nicht mehr machen. Einfach zu teuer

Ich auch, und aus dem gleichen Grund tue ich es auch nicht mehr. Prepaid Karte mit Daten Volumen, als Hot spot einrichten, dann kannst du auch deinen laptop für wifi nutzen.

Gruß

Peter

NB: Acht aber darauf, dass die Pre paid karte tethering fähig ist, falls du über mobil telefon deinen laptop nutzen willst.

Rebecca312
Bild von Rebecca312
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 12 Stunden
Beigetreten: 07.02.2016 - 22:25
Beiträge: 73
RE: Bringt angemietetes WiFi etwas

Hallo zusammen,

ich finde den Hotspot bei RB auch viel zu teuer. Wir haben bei AT&T einfach eine Prepaid Sim geholt, hat problemlos funktioniert (auch wenn die Netzabdeckung im Mittleren Westen leider zu Wünschen übrig ließ). Man sollte jedoch unbedingt darauf achten bzw. sich beraten lassen, ob die Hotspot Funktion bei dem gewünschten Tarif unterstützt wird!! Dies ist nicht bei allen Tarifen der Fall! Wir hatten ein extra iPhone mitgenommen und die US Simkarte dort eingelegt zum googeln etc. Auf den Campingplätzen hatten wir dann eh oft Wifi.

 

Gruß
Rebecca

Uli R.
Bild von Uli R.
Offline
Zuletzt online: vor 8 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 12.08.2018 - 15:55
Beiträge: 11
RE: Neuen Kommentar schreiben

hat wer Erfahrung mit den Wifi, welches von den Womo Vermietern, bei uns  Road Bear angemietet werden kann?

Wie immer Danke für Eure Hilfe, Conny

 

Hallo Conny,

ich kann Dir nur von unseren Erfahrungen mit einem von Fraserway gemieteten WiFi berichten. Kurzum: wenn es nicht ohnehin gratis im Mietpreis enthalten gewesen wäre, hätten wir es wahrscheinlich nicht benötigt/gemietet, denn wenn man schon mit dem WoMo unterwegs ist, dann auch möglichst "offline" - so zumindest meine Meinung und Einstellung dazu. Trotzdem gab es immer mal wieder Situationen, in denen wir es benutzten (Wettervorhersagen, spontane Platzreservierungen und Recherche z.B. über Straßensperrungen) und da hatte alles super geklappt. Es gibt einige Gegenden in den Rockies, in denen man keinen Empfang hat.

Wie gesagt war es im RV-Mietpreis enthalten, inkl. 50 MB Volumen pro Miettag (bei knapp 22 Miettagen hatten wir 1,1 Gigabyte).

So ist man zumindest nicht immer auf die öffentlichen hotspots angewiesen, die aber in Ortsnähe sehr oft vorhanden sind und einwandfrei funktionieren. Günstiger als das eigene Handy (je nach Vertrag) und prepaid-card war es allemal. Natürlich nur bezogen auf das Internet - telefonieren ist gesondert zu betrachten....

 

Grüße

Uli

 

LisaW
Bild von LisaW
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Woche
Beigetreten: 12.03.2016 - 10:08
Beiträge: 45
RE: Neuen Kommentar schreiben

Wir hatten uns für xxx Euro (weiß nicht mehr, evtl. 60 oder 70) eine Sim-Karte über einen kanadischen Anbieter gekauft. Hat für unsere 3 Wochen gut gereicht, um mal den Wetterbericht anzusehen oder den nächsten Campground zu buchen. Ich fand es super. Und die Kosten fallen doch bei mehreren Tausend Euro für die Gesamtreise nicht ins Gewicht. Wir konnten abends immer online sein, und ja auch in den Rocky Moutains und abgelegenen Campgrounds hat es funktioniert (leider weiß ich den Anbieter nicht mehr).

Nicht ohne mein Internet smiley