Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Allrad - Antrieb (Fraserway - Canada)

14 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 3 Tage
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1912
Allrad - Antrieb (Fraserway - Canada)

Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, wie das mit Allradfahrzeugen ist, speziell die Allrad-Womos von Fraserway in Kanada. Wie muß ich mir das vorstellen - haben die permanenten Allradantrieb oder ist der zuschaltbar und wird nur dann wenn man schon festsitzt  hinzugeschaltet?

War schon jemand in einer Situation, in der er Allradantrieb beim Womo benötigt hat?

 

Lg Mobbel

Lindis
Bild von Lindis
Offline
Zuletzt online: vor 19 Stunden 35 Minuten
Beigetreten: 25.02.2013 - 16:18
Beiträge: 742
RE: Allrad

Hallo Mobbel,

der 4x4 wird zugeschaltet-am besten bevor du fest sitzt!smiley

Dazu kurz anhalten und einfach einschalten.Wir haben bei 3 Reisen mit einem Fraserway TC den Allrad noch nie wirklich benötigt.Der Low(der einen überall rauswühlen würde)darf nach Aussage von Fraserway beim TC nicht benutzt werden.Anscheinend ist das Gewicht zu gross.

Wir waren sehr oft in Australien mit Geländewagen unterwegs,da brauchten wir den 4x4 sehr oft.Aber wie gesagt in Kanada noch nie.

 

Liebe Grüße

Lindi


Lindi's Reiseberichte 

 

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 3 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2372
RE: Allrad

@Mobbel

 

Wenn du dort fährst, wo es der Vermieter eigentlich erlaubt, ist der Allrad-Betrieb NIE notwendig.

2-3 mal hatten wir zusätzlich 4x4 eingeschaltet(Nabesna/South Canol/Hekmann Pass), soweit ich das noch im Kopf habe.

 

Gruss

Shelby

Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 3 Tage
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1912
RE: Allrad

Hallo ihr zwei, danke fürs antworten. d.h. auf den naturnahen Campgrounds kommt man auch ohne Allrad aus, also innerhalb des Campgrounds? Nun ja, bei den nicht geteerten Highways im Yukon hätte ich schon gedacht, dass da mal der Allrad nötig wird, beim Dempster oder so. Aber umso besser, wenn das so geht!

Lg Mobbel

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 5 Minuten
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4253
RE: Allrad

Ich fahre seit 28 Jahren US-Allradfahrzeuge. Erst AMC und seit 16 Jahren DODGE. Da diese Fahrzeuge keine Freilaufnarbe haben, ist der Kraftstoffverbrauch mit 2WD und 4WD genau gleich. Den Dodge habe ich die ersten Jahre normal (auf der Straße) im 2WD Modus gefahren. Dieses belastet sehr stark die Hinterachse, daher fahre ich jetzt viele Jahre nur noch im 4WD Modus.

Der eingeschaltete 4WD Modus gibt in vielen Situationen mehr Sicherheit, angefangen beim Leveln!

Es gibt weiterhin die Option look und low, hier wird das Sperrdifferential zugeschaltet. Diese Option darf aber nur auf schlüpfrigen Untergrund genutzt werden, sonst verkantet sich der Antrieb. Das ist auch wohl der Grund warum Fraserway dieses untersagt.    

Liebe Grüße Gerd

Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 3 Tage
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1912
RE: Allrad

Hallo Gerd,

d.h. wenn ich Dich richtig vestanden habe, ist es gerade bei einem hecklastigen TruckCamper anzuraten, den 4WD dauerhaft zu benutzen? Das ist hilfreich, danke Dir. Will ja vermutlich den großen Bruder  vom Truck Camper zu buchen, den Adventurer 4, der fast 7,5 t auf die Waage bringt und eben auch ein Allradfahrzeug auf einem Truck ist.

Lg Mobbel

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 10 Stunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5608
RE: Allrad

Hallo Mobbel,

wir hatten jetzt schon ein paarmal den 4x4 TC von Fraserway. Allrad brauchst Du eigentlich NIE, egal auf welcher (legalen) Strasse Du fährst.

Aber der TC verleitet einfach dazu, auch einmal wild zu übernachten. So haben wir heuer wiedermal in einem Flussbett gecampt. Und dafür brauchst Du dann natürlich Allrad, vor allem, wenn Du erst mal über eine Steigung rausfahren musst.

LG

Beate

 

Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 3 Tage
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1912
RE: Allrad - Antrieb (Fraserway - Canada)

Hallo Beate,

du benutzt dann im Flussbett das "lock and low" das Gerd beschrieben hat oder nur den Allrad-Antrieb anstelle  des 2WD Modus?  Der 2WD ist Vorderradantrieb?  Oder Hinterradantrieb?

Der Fall dass man im Herbst wegen frühem Schnee den 4WD braucht tritt wohl nicht ein?

Ich habe jetzt den Adventurer 4 gemietet, Flussbett gibt es mangels Bodenfreiheit sicher nicht, aber Telegraph Creek Road oder sowas ist damit möglich, auch wenn ich noch nicht weiss ob ich dahin will.

Lg Mobbel

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 10 Stunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5608
RE: Allrad - Antrieb (Fraserway - Canada)

du benutzt dann im Flussbett das "lock and low" das Gerd beschrieben hat

Nicht ich, sondern mein Mann devil

2WD ist normalerweise Hinterrad-Antrieb. Ob es da Ausnahmen gibt? Ich glaube nicht.

Solange es eben dahingeht, benutzt mein Mann bei schwierigen Strecken das normale 4x4. Erst wenn es steiler nach oben geht (z.B. bei der Ausfahrt aus einem Flussbett in Sand oder Kiesel), dann wird auf "lockandlow" umgeschaltet. Denn in diesem Bereich kann man nur sehr schwierig eine enge Kurve fahren.

Wegen frühem Schnee wirst Du wahrscheinlich kein Allrad brauchen. Entweder man kann, vorsichtig, normal fahren, oder die Strassen sind für alle Autos ohne Winterrreifen gesperrt. Dann müsstest Du warten, bis die Freigabe erfolgt. Das ist aber im September höchst unwahrscheinlich.

Und die Telegraph Creek Road wirst Du wahrscheinlich (d.h BESTIMMT) nicht fahren. Es steht zwar hier irgendwo im Forum, dass sie mit einem 4x4-TC erlaubt ist, aber in unserem Vertrag von Fraserway stand ausdrücklich: verboten.

Und mit einem normalen Womo (ich kenne den Adventurer 4 allerdings nicht) würde ich das nie und nimmer machen.

LG

Beate

 

 

 

 

 

 

Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 3 Tage
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1912
RE: Allrad - Antrieb (Fraserway - Canada)

Hallo Beate,

danke für die Infos.

Dann hat Fraserway vor Ort andere Vertäge als sie im Net auf ihrer Homepage veröffentlichen.

So steht es auf der Fraserwar Homepage unter "Terms and Conditions":

Yukon: * Canol Road (Hwy 6), North of Ross River – not covered by CDR or CDW * Aishihik Lake Road – not covered by CDR or CDW * Road between Dease Lake and Telegraph Creek – allowed with 4x4 trucks only.

Lg Mobbel

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 10 Stunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5608
RE: Allrad - Antrieb (Fraserway - Canada)

Schau dazu mal hier:

"""Was ist nicht gestattet?
Die Einreise nach Mexiko sowie das Fahren auf unbefestigten und nicht öffentlich unterhaltenen Straßen bzw. Forststraßen sind nicht erlaubt (Ausnahmen sind ausgewiesene Zufahrtsstraßen zu Campingplätzen, sowie zu Provinz- oder Nationalparks). Grundsätzlich ist es erlaubt in die USA zu fahren. Ausnahmen: Vom 01.06. bis 31.08. ist das Durchfahren des Death Valley aufgrund der extremen Temperaturen nicht erlaubt. Fahrten auf unbefestigtem Grund (z.B. Strand) sind nicht gestattet. Fahrten ins Yukon Territory, in die Northwest Territories und nach Alaska sind mit vorheriger Genehmigung erlaubt (für größere Fahrzeuge nicht empfohlen). Folgende Straßen dürfen nicht befahren werden: Canol Road nördlich von Ross River, Aishihik Lake Road, Straße zwischen Dease Lake und Telegraph Creek, Dalton Highway (Hwy 11) zwischen Coldfoot und Prudhoe Bay, McCarthy Road. Das Parken und unbeaufsichtigte Ab stellen des Fahrzeugs in der Innen stadt von Montréal, Québec City, Ottawa und New York ist ebenfalls nicht gestattet. """

Das sind die Bedingungen, die bei SK-Touristik stehen.

Ist aber auch egal, mit einem Womo ohne Allrad kannst Du die Strecke nicht fahren.

Beate