Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Campgrounds ohne Stromanschluss

25 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Baui
Bild von Baui
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 22 Minuten
Beigetreten: 03.09.2012 - 08:38
Beiträge: 830
Campgrounds ohne Stromanschluss

Hallo zusammen

Ich werde im Sommer 2013 mit einem Moturis 27s den Grand Teton (2 Tage) und Yellowstone (5 Tage) besuchen. Dabei habe ich weder auf dem Signal Mountain CG (Grand Teton) noch im Yellowstone einen Stromanschluss auf dem Campground. Ist es problematisch, wenn ich während 7 Tagen keinen Stromanschluss habe oder geht das?

Im Forum habe ich gelesen, dass man für das Aufladen der Batterien beim Fahren den Generator einschalten kann. Ist das notwendig, oder lädt sich die Batterie beim Fahren genügend auf? Wir werden in beiden Parks ja nicht auf dem CG bleiben, sondern tagsüber mit dem WoMo unterwegs sein.

Danke für Eure Antworten, Baui

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Zuletzt online: vor 12 Stunden 55 Minuten
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 6355
Völlig problemlos, wenn man ab und zu fährt

Hi.

motor ist ausreichend und richitg  zum Batterie laden... Generator lädt praktisch nicht.

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann

Baui
Bild von Baui
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 22 Minuten
Beigetreten: 03.09.2012 - 08:38
Beiträge: 830
Heizung auch ohne Strom

Vielen Dank Michael

Ich gehe davon aus, dass ich im Grand Teton und im Yellowstone auch im Sommer am Abend und in der Nacht keine Klimaanlage benötige (leider) sondern eher die Heizung. Ich habe in der Erinnerung, dass man für die Heizung keinen Strom braucht, bin mir aber nicht sicher. Kann ich also am Abend ohne Stromanschluss ganz normal die Heizung verwenden oder geht das nicht?

Ansonsten benötigen wir wohl wenig Strom, ausser für das Aufladen des Handy und der Fotoapparate, aber dafür reicht ja die normale Batterie.

Paul
Bild von Paul
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 1 Monat
Beigetreten: 22.08.2009 - 10:07
Beiträge: 1748
Heizung und Strom

Hallo, 

die Heizung selbst braucht keinen Strom, aber das Gebläse!! und das nicht zu wenig.

Ich habe es noch nicht geschafft, aber Andere berichten, dass das Gebläse die Batterie schon mal leer gemacht hat.

Ansonsten braucht Ihr noch Strom für die Lampen, das ist aber minimal.

 

 

Viele Grüße

paul (Werner)

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 1 Tag
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8398
Strom für das Gebläse

Hi Baui,

die Heizung welche mit Gas läuft braucht Strom für das Gebläse um die warme Luft im WoMo zu verteilen. Da die Heizung aber nicht permanent läuft sondern nur bedarfsgerecht per Thermostat, ist der Strombedarf verhältnismäßig gering. Das schafft die Batterie locker. An die Grenzen stößt die Batterie wenn man mehrere Tage ohne Bewegung des Fahrzeuges verweilt. Das dürfte bei euch aber nicht der Fall sein.

Alles im grünen Bereich.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 7 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7932
Stromverbrauch Heizung

Hallo Baui

Es kommt ganz darauf an wie tief die Temperaturen sind. Ich war vor Jahren mal im Great Sand Dunes bei sehr tiefen Temperaturen. Da lief die Heizung wegen der Wasserleitungen praktisch dauernd. (Der Wärmeverlust ist bei einem WoMo sehr gross) Am Morgen brannte kein Licht mehr und der Gaswarner ersetzte den Wecker. Es war ein fast neues Road Bear WoMo mit sicher guten Batterien.

Nach einer halben Stunde unterwegs, war die Batterie wieder voll.

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Baui
Bild von Baui
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 22 Minuten
Beigetreten: 03.09.2012 - 08:38
Beiträge: 830
Dann wohl kein Problem

Ich danke Euch für Eure wertvollen Antworten

@ Fredy: Ich hoffe nicht, dass ich diese Kälte erleben werde, man weiss aber nie...

Somit werde ich in meiner Planung nicht so stark auf Stromanschluss in den höheren Regionen achten, eventuell werde ich in den 5 Nächte im Yellowstone eine nach Gardiner velegen, sodass wir für einen Tag wieder einen CG mit Strom, Laundry und guten Einkaufsmöglichkeiten haben.

Baui
Bild von Baui
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 22 Minuten
Beigetreten: 03.09.2012 - 08:38
Beiträge: 830
Slide-Out und Toaster

Noch eine Frage zum Stromanschluss, bzw zum Nichtanschluss:

Funktioniert der Slide-Out und der Toaster ohne Stromanschluss?

Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 2 Tage
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1912
Slide Out ja - Toaster -nein

Hallo Baui,

Slide Out funktioniert ohne Stromanschluß, der Toaster aber nicht. Wenn Du den Toaster benutzen willst, mußt Du den Generator anmachen. Generator anmachen ist auf manchen Campgrounds grundsätzlich verboten oder nur zu bestimmten Zeiten erlaubt.

Heizungsgebläse verbraucht richtig viel Strom, damit kriegt man sogar gute deutsche Womo-Batterien recht schnell (über Nacht)  leer. Will heißen: wir lassen bei unserem eigenen Womo die Heizung nie über Nacht laufen wenn es keinen Stromanschluß gibt.

Lg Mobbel

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 3 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6706
Slide-out ohne Generator?

Mal ´ne blöde Frage:

Slide Out funktioniert ohne Stromanschluß, der Toaster aber nicht. Wenn Du den Toaster benutzen willst, mußt Du den Generator anmachen. Generator anmachen ist auf manchen Campgrounds grundsätzlich verboten oder nur zu bestimmten Zeiten erlaubt.

Obwohl, blöde Fragen gibt es ja gar nicht, nur blöde Antworten...

Um den Slide-out auszufahren, brauche ich doch auch den Generator, oder? So wie ich das jetzt hier herauslese, scheint es, dass es auch ohne geht. Wie denn?

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Zuletzt online: vor 12 Stunden 55 Minuten
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 6355
Wie gesagt: Slide-Out ohne Generator

Hi.

mit der Batterie ... komische Frage wink

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Unsere Reisen USA und Afrika: familie-becker-feldmann