Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Probleme mit Slide-Out

12 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Hey.Baby
Bild von Hey.Baby
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:55
Beiträge: 1335
Probleme mit Slide-Out

Hallo,

Wie hier angekündigt möchte ich über ein Problem (und dessen Lösung) mit einem Slide-Out beim K32-S von Moturis/Campingworld berichten, welches möglichweise auch bei anderen Vermietern bzw. anderen Fahrzeugtypen auftreten kann.

Der K32-S ist mit 2 Slide-Outs ausgestattet, einem kleineren im Heck des Fahrzeugs (Bett) sowie einem sehr großen im vorderen Bereich des Fahrzeugs (Couch und Esstisch).

5 Tage vor Abgabe des Wohnmobils ließ sich der vordere Slide-Out nicht mehr komplett einfahren. Offensichtlich war auf einer Seite des Slide-Outs der Motor defekt, der Motor auf der anderen Seite funktionierte einwandfrei. Der Slide-Out blieb somit auf 'halber Strecke' verkantet stecken.

Da ich nicht gerne auf durch den Vermieter entsandte Werkstätten warte, die u.U. dann auch nur das machen, was ich selber machen kann, habe ich mich - mit Unterstützung amerikanischer Camper - selber auf die Suche nach einer Lösung gemacht.

In einem Stauraum unterhalb des Slide-Outs befand sich ein Schalter, mit dem man den Betrieb des Slide-Outs auf manuell umschalten konnte. Wer jetzt denkt, manuell bedeutet mittels Kurbel den Slide-Out einzufahren, der liegt falsch.

Mit 3 Erwachsenen haben wir den Slide-Out einfach (na ja, ein bißchen Kraft hat es schon gekostet) ... reingeschoben.

Bei der Rückgabe des Wohnmobils hat mir dann ein Werkstattmitarbeiter erklärt, dass keins der Fahrzeuge mit einer Kurbel ausgestattet ist und es auch vom Hersteller aus nicht vorgesehen ist, mittels Kurbel die Slide-Outs manuell zu bedienen. Manuell bedeutet eben Manpower. Ich nenne das Konstruktionsfehler.

Und dann hat er mir noch erklärt, dass sie permanent Probleme mit den Motoren der (großen) Slide-Outs haben. Als er mir dann einen der Motoren gezeigt hat, verschlug es mir schlichtweg den Atem. Unvorstellbar wie solch kleine Motoren die Ktraft haben sollen, tonnenschwere Slide-Outs zu bewegen.

Eins ist sicher ... bei einer nächsten Anmietung werde ich mir vom Vermieter die manuelle Bedienung eines Slide-Outs zeigen lassen. In der Hoffnung, dass es eine Kurbel gibt.

Und wenn nicht ... wird wieder geschoben wink

_________________________________

Gruß Chris

Mit dem Wohnmobil durch Canada / USA

 

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Zuletzt online: vor 12 Minuten 59 Sekunden
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4258
RE: Probleme mit Slide-Out

Wir hatten nur einmal Propleme mit den Einfahren des slide-out's.

Ich hatte zuerst die hydraulic jacks eingefahren, dadurch stand der RV nicht mehr im Level.

Nach den erneuten leveln ging es dann problemlos.

Liebe Grüße Gerd

Rallinger
Bild von Rallinger
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 6 Monate
Beigetreten: 25.10.2014 - 13:35
Beiträge: 28
RE: Probleme mit Slide-Out

Hallo Chris,

naja, ist ja irgendwie wie in Deutschland, wenn man den Caravan rückwärts auf'n Platz schieben will. Da findet man schnell Hilfe und für die Kommunikation mit anderen Campern ist das Ganze förderlich. So gibt's was zu erzählen. Aber in deinem Fall leider eigentlich erst dann, wenn man schon wieder abreisen will.

Gruß Rallinger

Lieber 1.000 Sterne am Himmel als 5 am Hoteleingang

Hey.Baby
Bild von Hey.Baby
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:55
Beiträge: 1335
RE: Probleme mit Slide-Out

Hallo Gerd,

mein erster Gedanke war auch, dass das Wohnmobil nicht gelevelt stand. Es war aber definitiv der Motor kaputt.

Zum Thema hydraulic jacks: Diese waren bei dem K32-S vom Vermieter abgeschaltet worden.

_________________________________

Gruß Chris

Mit dem Wohnmobil durch Canada / USA

 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 8 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5682
RE: Probleme mit Slide-Out

Hi Zusammen,

...unser K-32S hatte auch die o.a. Slides. Diese liefen tadellos, zum Glück!

Zum Thema Jacks: Unsere waren in Funktion und dadurch eine tolle Sache. Leveln war dadurch kinderleicht, konnte sogar unser Sohn ...wink!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Hey.Baby
Bild von Hey.Baby
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:55
Beiträge: 1335
RE: Probleme mit Slide-Out

Hi Kochi,

ich hatte mich auch auf die automatischen Jacks gefreut. Dementsprechend war ich ein wenig enttäuscht, dass der Vermieter diese abgestellt hatte. Und einen K32-S levelt man mit den bekannten gelben Levellern nicht so einfach. War aber im Großen und Ganzen kein Problem für uns.

_________________________________

Gruß Chris

Mit dem Wohnmobil durch Canada / USA

 

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Zuletzt online: vor 12 Minuten 59 Sekunden
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4258
RE: Probleme mit Slide-Out

Hallo Kochi, welches Baujahr war der RV?
Ging das "leveln" mit Automatik oder mit den 4 Schaltern?

Liebe Grüße Gerd

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8409
Slides

Hallo,

anscheinend haben die Konstrukteure den Begriff slide etwas zu wörtlich genommen.

Ich möchte an dieser Stelle auf etwas anderes hinweisen, was gerade Newbies wissen sollten:

Wenn der Slide ausgefahren ist, lässt sich das Fahrzeug aus Sicherheitsgründen nicht mehr starten.

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Zuletzt online: vor 12 Minuten 59 Sekunden
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4258
RE: Probleme mit Slide-Out

Hallo Richard.

Stimmt so nicht (immer?) ! ! ! Auch das habe ich schon geschafft ! ! !

Aber wenn der slide auf der linken Seite ist, sieht man nichts im Rückspiegel ! ! !

Liebe Grüße Gerd

Hey.Baby
Bild von Hey.Baby
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:55
Beiträge: 1335
RE: Probleme mit Slide-Out

Hallo Richard,

absolut richtig, dass Du darauf hinweist. Man sollte so auch nicht fahren (Stichwort: Versicherungsschutz).

Allerdings muss ich Gerd zustimmen. Der K32-S von Moturis ließ sich auch problemlos mit ausgefahrenen Slide-Outs starten.

_________________________________

Gruß Chris

Mit dem Wohnmobil durch Canada / USA

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8409
RE: Probleme mit Slide-Out

Hallo,

diesen Fall hatte ich noch nicht, wobei ich auch noch nie mit einer A-Klasse unterwegs war, oder vielleicht hat es auch mit dem Baujahr des Fahrzeuges zu tun. Wie dem auch sei, wer sich im Falle des Falles wundert, der erinnert sich vielleicht daran und kann sich entspannt zurücklehnen.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.