Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tricks und Kniffe, Rat und Tat – die Kleinigkeiten, die den Urlaubs-Alltag im WoMo noch angenehmer machen

203 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gerlinde
Offline
Beigetreten: 07.09.2010 - 20:12
Beiträge: 396
Neues vom Klorollenhalter Moturis E-23

Es freut uns immer, wenn auch die guten Verleihfirmen sich auch mit Kleinigkeiten befassen und diese immer weiter verbessern. So können wir berichten, dass der nicht funktionstüchtige Design-Klorollenhalter, beschrieben oben unter Beitrag 8, in unserem aktuellen 23er-Moturis-Mietmodell ersetzt wurde durch einen sehr viel schlichteren, der aber wunderbar funktioniert – wenn man ihn findet. Er ist innendrin, also im Schrank unter dem Spülbecken angebracht. Weil außen ist wirklich nirgends mehr Platz im winzigen Bad.

Entsprechend haben hier auch die Wasserhähne am Waschbecken ihr ausladendes Design verloren und es gibt jetzt Platz, auch mal einen Zahnbecher am Waschbecken abzustellen.

Grüße von unterwegs - Gerlinde + Hans

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8782
Schuhregal

Hallo,

das ewige Durcheinander der Schuhe lässt sich mit einem kleinen Gefache lösen. Kann man z.B. an der Halterung des Fernsehers aufhängen. Ich glaube wir haben das mal bei IKEA gekauft.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7848
Schuhregal

Hallo Richard,

tolle Idee mit dem Schuhregal! Bei uns liegen die Schuhe meistens unter dem Sessel und im Bereich der Treppe herum und jeder fällt mindestens einmal drüber... Man lernt doch immer wieder was dazu.

Wir haben dieses Mal unseren Badschrank für umme ganz gut organisiert. Die leeren Kanister unseres Trinkwassers (Marke "Arrowhead", fassen 2,5 Gallonen, oder so...) wurden abgeschnitten und waren somit als Schachteln sehr gut zu gebrauchen. All die kleinen und großen Duschgel-, Shampoo-, und sonstigen Fläschchen und auch der andere Kram, den man im Bad so braucht, waren bestens aufgehoben und konnten während der Fahrt nicht im Schrank herumtollen.

Auch als Behälter für Öl- und Essigflaschen unter der Spüle sehr gut geeignet. Da kann man sogar noch den Griff des Kanisters dranlassen und kann den ganzen Behälter, auch wenn er voll beladen ist, sicher herausnehmen.

Außerdem leisten die Matten, die man unter Teppiche legt, in allen Schränken gute Dienste. Da rutscht nichts mehr herum. Aber das wurde, glaub ich, hier sowieso schon mal erwähnt.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

luise
Offline
Beigetreten: 28.07.2011 - 11:31
Beiträge: 733
RE: Tricks und Kniffe, Rat und Tat – die Kleinigkeiten, die den

Hallo an Alle,

wir nehmen immer eine Stofftasche für 9 Flaschen mit. Sie wiegt nicht viel und nimmt kaum Platz im Koffer weg. Darin stellen wir immer unsere Öl- und Essigflaschen, Marmeladen- und Senfgläser und oder Dosen. Diese Tasche stellen wir dann in den Schrank und nichts purzelt dann bei der Fahrt durcheinader.

Liebe Grüße

Brigitte

Caligirl
Bild von Caligirl
Offline
Beigetreten: 30.12.2012 - 09:33
Beiträge: 103
RE: RE: Tricks und Kniffe, Rat und Tat – die Kleinigkeiten, die

Hallo zusammen,

 

zweimal ein Sixpack Bier gekauft, die Flaschen ordnungsgemäß im Recycling entsorgt und die Kartonträger aufgehoben und schon hat man prima Flaschenhalter für Seifenspender, Essig- und Ölflaschen etc. Smile

 

 

Servus und Grüße
Nicky 

"Das Leben ist eine Reise. Und Reisen ist Leben!"

Anja68
Bild von Anja68
Offline
Beigetreten: 14.01.2011 - 08:49
Beiträge: 166
RE: Tricks und Kniffe, Rat und Tat – die Kleinigkeiten, die den

Ich habe dieses Jahr im Frühjahr bei einem Billig-Discounter ein Stück Kunstrasen gekauft (1x2m) für 6.-€ und mit in den Camperurlaub genommen. Grund: immer diese ewige Sand/Dreck im Camper, da kann man fegen wie man will. Die letzten beiden Urlaube hatte ich auch immer nach einer Art größeren Matte Ausschau gehalten (in den USA), aber nichts gefunden...der Teppich war die Lösung.

Einfach aufgerollt, zusammengefalten, unten in den KOffer rein....na und das was er an Platz benötigte (schwer war er ja nicht), das konnte ich locker mit den Shopping-Ergebnissen wieder auffüllen Laughing. Da wir auch viel Regenwetter hatten, sprich Matsche-Schuhe war das echt super!! Am vorletzten Tag haben wir ihn dann an 2 dt. Päarchen verschenkt, die waren sehr angetan.

Kann ich nur empfehlen,

liebe Grüße, Anja

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8433
RE: Tricks und Kniffe, Rat und Tat – die Kleinigkeiten, die den

Hallo zusammen,

wollte diesen Tread mal wieder hoch holen, evtl. hat ja jemand noch gute Ideen und will sie hier eintragen oder aber für den einen oder anderen aktuellen Planer sind vielleicht noch nützliche Tips dabei.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

muk
Bild von muk
Offline
Beigetreten: 30.08.2009 - 11:06
Beiträge: 175
RE: Tricks und Kniffe, Rat und Tat – die Kleinigkeiten, die den

Hi, vielleicht hilft es dem einen oder anderen:

Mich nervte eigentlich früher immer der City Wasseranschluss, da dieser oft ohne das lästige Tropfen, trotz Dichtungswechsel nicht dicht zubringen war.

Seit dem wir aber den Wasserdruckreduzierer direkt am Anschluss platzieren ist das kein Problem mehr.

mfg

muk

... an jedem Ort zu jeder Zeit - Ruhe und Gelassenheit

Lewis
Bild von Lewis
Offline
Beigetreten: 19.07.2013 - 15:39
Beiträge: 42
Plastikflaschen wiederverwenden

Hier noch ein kleiner Tipp, was man mit den diversen Plastikflaschen und -kanistern noch so anfangen kann: http://goo.gl/OjJbo8

 

LG,

Felix

"Der kürzeste Weg zu dir selbst führt einmal um die Welt."

Richard Hoffmann (*1938), dt. Fotograf

Paul
Bild von Paul
Offline
Beigetreten: 22.08.2009 - 10:07
Beiträge: 1746
RE: Tricks und Kniffe, Rat und Tat – die Kleinigkeiten, die den

Hallo,

ich habe noch den allzeit beliebten Campingtoaster. (Kein Witz, das Ding funktioniert)

Irgendwann kann man das ungetoastete amerikanische brot nicht mehr sehen. 
Man kann das Brot im Backofen toasten (falls man einen hat),  in der Pfanne braten,
oder den Campingtoaster nutzen.

Man sollte immer 4 Scheiben auflegen und den Rauchmelder aus lassen. 

Viele Grüße

paul (Werner)