Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Moturis A-24 Diesel

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 8 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7889
Moturis A-24 Diesel

Hallo zusammen

Ich überlege gerade für meine Frühlingsfahrt einen A-24 Diesel zu mieten. Der Mietpreis ist gegenüber dem R-25 ziemlich höher (ca.350 Euro) was ich als Wenigfahrer wohl nicht einsparen könnte. Dies ist aber nicht das Problem.

Wenn ich aber den Grundriss ansehe, so wird als Bettenbreite für das Doppelbett hinten 120cm angegeben. Ist das tatsächlich so schmal? Das wäre uns nämlich definitiv zu wenig. (In jungen Jahren war das andersSmile) Gerlinde hat dieses Modell ja schon gehabt.

Herzliche Grüsse

Fredy

 

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Hüsch
Bild von Hüsch
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 8 Monate
Beigetreten: 16.07.2010 - 18:34
Beiträge: 1262
Auf der Homepage von

Auf der Homepage von Winnebago werden die Maße mit 49 x 75" angegeben, was etwa 124 x 190cm entspräche.

Gesamtbreite des Fahrzeuges ist 7'6" (ca. 230cm). Dem stehen bei einem vergleichbaren Modell auf Ford E350 8'5" gegenüber (ca. 255cm).

Das Ganze fällt also etwas schmaler aus, würde ich sagen smiley

LG Simon

Liebe Grüße

Simon

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 8 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7889
Danke

Hallo Simon

Herzlichen Dank für das Nachschauen. Die geringere Fahrzeugbreite ist sicherlich handlicher. Aber auch 124cm wären uns zu wenig. Beim R-25 ist die Bettenbreite wie bei Road Bear 152cm.

 

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 55 Minuten 55 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 12985
"schnuckelig"

Hallo Fredy,

vielen Dank für diesen Thread ! so hat jedes Ding seine (mindestens) 2 Seiten !  124 cm ist nun schon recht schmal - da muss man sich schon überlegen, wieviel Platz jeder so braucht.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Gast (nicht überprüft)
Nicht mehr im Angebot

Hallo Fredy,

ich habe gelesen, dass der A-24 Diesel im nächsten Jahr bei Moturis nicht mehr im Angebot ist. Diese Nachricht erscheint bei Camperbörse, wenn man sich die Moturis Modelle ansieht.

Gruß

Efty Wink

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 8 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7889
Angebot

Hallo Efty

Danke für das aufmerksam machen. Bei mir käme eigentlich das Winter-Special in Frage und das wiederum wäre für Uebernahmen bis 31.3. Bis zu diesem Zeitpunkt gibt es den A-24 wohl schon noch. Er wird dann ja durch den E-23 der wiederum dem Road Bear 23/25 entspricht, ersetzt. Dasselbe gilt auch für den R-25 der durch den S27 ersetzt wird.

 

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Gerlinde
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 2 Monate
Beigetreten: 07.09.2010 - 20:12
Beiträge: 396
Bettbreite Moturis 24 D

Hallo Fredy,

leider habe ich die Betten nicht vor Ort nachgemessen, so dass ich damit leider nicht dienen kann. Und im "Maße schätzen" bin ich ziemlich schlecht... Unsere Anforderung an den RV war bis jetzt nur, dass zusätzlich zu einem Bett über dem Führerhaus ein weiteres fest installiertes Bett vorhanden sein muss, so dass jeder von uns beiden unterwegs sein eigenes kleines (Schlaf-)Reich bekommt.

In letzter Sekunde schon auf dem Hof der Moturis-Station Salt Lake City habe ich noch die Innenfotos geschossen. Vielleicht gibt das einen Eindruck von der Breite - wenn schon nicht in cm.

Bett im Heck Moturis 24D

Dass unter dem rechten schmaleren Matratzenteil noch Stauraum war, hatte ich erst beim Ausräumen des Wagens bemerkt. Naja, hat auch so gereicht.

Etwas gewöhnungsbedürftig war der Blick aufs Bett beim Öffenen der Seitenklappe.

Neu war für uns auch das zusätzliche Kühlfach außen, das man im Hochsommer sicher zum Getränke Kühlen gut nutzen kann, wir haben es als Stauraum für nicht benötigtes Geschirr benutzt.

Der Innenraum (tags zuvor im Packchaos:

 

Hoffentlich hats ein wenig bei der Entscheidungsfindung geholfen. Wir haben uns in dem Wagen sehr wohl gefühlt.

Viele Grüße Gerlinde

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 8 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7889
Edel

Hallio Gerlinde

Vielen Dank für Deine Mühe (ich hatte ehrlich gesagt darauf gehofftWink). In den Einzelheiten scheint mir der A-24 sehr durchdacht und gut ausgerüstet (Kühlfach aussen). Allerdings schlafen wir gerne zusammen und "kuscheln" gerade im kalten Frühjahr. Von daher ist eben das hintere Bett schon sehr schmal.

Ich treffe aber in den nächsten Tagen den Europa-Chef von Moturis und werde das mal mit ihm besprechen. (Auch warum der A-24 nächstes Jahr nicht mehr in der Flotte ist)

 

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Geli
Bild von Geli
Offline
Zuletzt online: vor 7 Monate 1 Woche
Beigetreten: 03.06.2010 - 20:09
Beiträge: 89
A 24

Hallo Fredy,

wir sind vor einer Woche von unserer Tour zurückgekommen wir hatten 5 Wochen einen A 24. Wenn man zusammen in einem Bett schlafen möchte, dann muss man wirklich sehr gerne kuscheln und es lieben wenn man die ganze Nacht auf Tuchfühlung ist Wink! Wir haben getrennt geschlafen aber auch da muss man Abstriche machen! Das Bett im Alkoven hatte eine Matratze, die aus mehreren Teilen bestand, die aber nicht wirklich gut zusammenpassten und nachts immer ziemlich große Spalten entstanden - mein armer Mann hat sehr geklagt! Die Matratze im hinteren Bett war jedoch auch mies! Außerdem gibt es vom A 24 verschiedene Varianten, wir hatten einen "Chateau" und der war nicht zu vergleichen mit der Ausstattungsvariante des "View" (Fotos) bei uns gab es kein zusätzliches Kühlfach und auch die Inneneinrichtung war wesentlich schlechter als die im View - man kann also auch Pech haben! Das Auto lief jedoch gut und verbrauchte wesentlich weniger Sprit als unser Chevy im letzten Jahr (Road Bear) im Schnitt kamen wir auf 15 - 17 Liter auf 100 km. Uns wurde gesagt, dass der A24 sehr häufig Motoschäden hatte und deshalb aus dem Programm genommen wurde - ob`s stimmt???

Fazit:

Wir sind gerne mit dem A 24 gefahren, das Auto war wirklich ok! Das hintere Bett ist wirklich sehr schmal und bei unserem Modell war die Inneneinrichtung scheußlich (ist natürlich geschmackssache;)) und die Matratzen waren eine echte Zumutung (wir sind auch nicht mehr so ganz jungSmile)!!

so sah unser A 24 aus

 

Die Matratze :(

und so kann ein A 24 auch aussehen (neid!)

 

 

 

 

Viele Grüße

Geli

 

 

Hüsch
Bild von Hüsch
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 8 Monate
Beigetreten: 16.07.2010 - 18:34
Beiträge: 1262
Das mit den Motorschäden kann

Das mit den Motorschäden kann ich mir sehr gut vorstellen. Ich bin auch hierzulande schon desöfteren mit Sprintern liegengeblieben. Defekte Kraftstoffpumpen, abgerissene Turboladerschläuche, defekte Turbolader und ähnliches sind nichts ungewöhnliches. Ein Fahrzeug mit 3,5 Tonnen oder gar 5 Tonnen Gewicht benötigt einfach eine angemessene Motorisierung und einen robusten Motor. Ein 2,2l Vierzylinder ist dafür denkbar ungeeignet (betrifft die 163 PS Variante). Besser ist der 3,0l Sechszylinder (190 PS). Auch im Fahrzverhalten ein Unterschied wie Tag und Nacht.

LG Simon

Liebe Grüße

Simon

Gerlinde
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 2 Monate
Beigetreten: 07.09.2010 - 20:12
Beiträge: 396
Bett im Alkoven

Hallo Geli,

da hatten wir (besser gesagt mein Mann) ja wirklich Glück. Die Matratze war aus einem Guß, wie man auf dem Foto ganz gut sieht.

Habt ihr auch so viele Interessenten und Besichtiger gehabt?

Viele Grüße - Gerlinde