Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Neuwagen-Ueberführungen Moturis

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 8 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7889
Neuwagen-Ueberführungen Moturis

Hallo zusammen

Bei meinem Treffen mit dem Manager von Moturis habe ich erfahren, dass Moturis/Campingworld auf absehbare Zeit keine Neuwagen-Ueberführungen mehr macht.

Lt. Aussage, hat sich das für sie schlicht nicht mehr gerrechnet. Das ist wohl darauf zurückzuführen, dass Campingworld pro Jahr ca. 6000 RV kauft bzw. verkauft. Ein solcher Grosskunde wird wohl von den Fabrikanten sehr günstig zu den Sationen beliefert.

 

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Gast (nicht überprüft)
Schade

Hallo Fredy,

das ist wirklich schade, denn die Moturis Überführungen lagen für uns terminlich sehr gut. Nach unserer Umsiedlung in die USA hätten wir gerne für Moturis überführt.

Gruß

Efty

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 11 Minuten
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4052
Hallo Fredy,

Im August 2010 standen auf dem Parkplatz in Middlebury noch unzählige Fahrzeuge (die wohl seit März nicht "verkauft" werden konnten).

Diese gab es z.B. bei Canusa zum Spottpreis. Einen haben wir überführt, hatte überlegt zurückzufliegen und einen zweiten zu holen, aber meine Frau wollte nachhause.

Vielleicht ist dieses auch ein Grund. Über die Situation 2011 und 2012 bin ich nicht informiert, da wir uns anders Orientiert haben.

Freundliche Grüße Gerd

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 11 Stunden
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8322
Hallo Gerd, bei Middelbury

Hallo Gerd,

bei Middelbury handelt es sich doch um Roadbear und hier ist doch von Moturis die Rede und die haben Ihr Auslieferungslager doch in Wakarusa.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 11 Minuten
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4052
stimmt, liebe Gabi,

man hat uns an einen kleinen Parkplatz östlich der Nappanee Street gefahren.

Ungefähr 66256 Indiana 19, Wakarusa, ich hatte den Eindruck der Mann hatte nicht viel mit Moturis zu tun.

Auf dem Parkplatz standen die RV's und riesengroße Kartons, jeder bekam zu seinen RV einen Karton, da war die ganze Ausrüstung drin, originalverpackt! Eine Einweisung gab es nicht.

Aber ganz lustig, die Fernbedienung zur Matratze war uralt und konnte erst gegen Ende der Reise von mir Funktionsfähig gebastelt werden. Trotz allem hat die Matratze keinen Schaden genommen.

Ich glaube diese Matratzen gibt es nicht mehr. Eigentlich waren sie gut, mit den getrennten Härten. Aber auch hier, keine Einweisung und im Handbuch nicht erklärt. Es gab drei Voraussetzungen für die Funktion: 110 Volt oder laufender Generator und funktionierende Fernbedienung. Für mich völlig unverständlich: Es gab kein Überdruckventil.

Liebe Grüße Gerd

 

Hüsch
Bild von Hüsch
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 8 Monate
Beigetreten: 16.07.2010 - 18:34
Beiträge: 1262
Also meine Luftmatratzen

Also meine Luftmatratzen haben sich immer auch ohne 110V-Einspeisung aufgeblasen. Vielleicht kann ich ja zaubern ... Smile

Die Matratzen wurden mit den neuen 2011er Modellen wieder abgeschafft, es gab wohl zu viele Defekte.

Liebe Grüße

Simon

Werner Krüsmann
Bild von Werner Krüsmann
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 4 Tage
Beigetreten: 19.08.2010 - 07:31
Beiträge: 1254
Schade!

Wir finden es schade, dass Moturis die Überführungen aufgibt und hoffen, dass Roadbear dabei bleibt!!!

Liebe Grüße

Werner

Eine Reise gleicht einem Spiel. Es ist immer etwas Gewinn und Verlust dabei - meist von der unerwarteten Seite.“ (Goethe)

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 8 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7889
Ueberführungen

Hallo zusammen

Bis jetzt ist Road Bear bei den Neuwagen-Ueberführungen geblieben. Bei Moturis/C ampingworld ist das win Spezialfall. Campingworld ist der grösste Verkaufen von RV's in den USA und kauft dementsprechend viele neue RV's ein. Der Neuwagenkunde möchte begreiflicherweise auch kein RV kaufen, das schon sehr viele Meilen auf dem Tacho hat.Aus diesem Grund verlangt Campingworld eine Lieferung auf direktem Weg und in kurzer Zeit.

Auf Druck der Mieter ist praktisch überall die VIP mit einem Selbstbehalt von 1000$ inkludiert. Dieser Selbstbehalt wird durch eine verhältnismässig günstige 0-Euro-Selbstbehaltversicherung gedeckt. Dadurch entfällt bei einigen Mietern die angebrachte Sorgfalt mit dem Umgang von gemieteteten Gegenständen. (Ich muss ja eh nichts bezahlen) Alle Schäden die 1000$ übersteigen zahlt der Vermieter selbst, da eine Kaskoversicherung für Mietfahrzeuge viel zu teuer wäre und von keiner Vermietfirma (auch PKW) abgeschlossen wird.

Dazu kommt, dass bei Neuwagenüberführungen eine ziemlich lange Mietdauer mit viel inkludierten Meilen gewünscht wird, was natürlich nicht im Interesse der Vermieter ist.

Aus all diesen Gründen weiss ich, dass auch Road Bear die Neuwagenüberführungen immer wieder durchrechnet und optimiert. Hoffen wir, dass diese Möglichkeit noch lange bestehen bleibt und ansonsten gibt es ja noch die beinahe ebenso günstigen Winter-Specials.

Herzliche Grüsse,

Fredy