Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Unterwegs mit dem WOMO Sommer2020

10 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
höppis
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Woche
Beigetreten: 21.09.2019 - 18:36
Beiträge: 2
Unterwegs mit dem WOMO Sommer2020
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
09.08.2020

Hallo zusammen,

Vielen Dank für die Aufnahme, nachdem ich jetzt schon länger im Internet stöbere bin ich auf euer Forum gestossen. Was soll ich sagen ich bin echt froh darüber. Ich habe mir schon sehr viel durchgelesen und es wird noch einiges folgen.

Wir sind mitten in der Planung für August 2020. Es ist unsere erste WOMO Tour überhaupt. Wir,  das sind mein Mann und ich und unsere beiden Töchter. (15 & 13) Gemeinsam wollen wir 18 Tage mit dem Womo unterwegs sein. Es war schon mal schwierig eine Route zu finden die allen irgendwie zusagt, jeder wollte was anderes und doch etwas dabei erleben. Ich weiss nicht ob wir auf dem richtigen Weg sind und bin gespannt was ihr dazu sagt.

Wir haben bis jetzt das Womo gebucht, bei den CG bin ich momentan dabei und forste mich durch. Wobei ich schon immer wieder auch auf die privaten CP schaue da unsere Mädls gern mal ins kühle Nass springen.

Was ich nicht einschätzen kann sind die wirklichen Fahrzeiten. Ich hoffe das geht sich alles so aus. Lange Fahrten machen uns nichts aus das sind wir aus anderen Urlauben schon gewont und sehen die reine Fahrzeit schon als Abenteuer.

Ich würde mich über Ratschläge, Verbesserungen und Tipps sehr freuen.

SG Maria

unsere momentane Planung :

Tag  Datum Start Ziel  Camperground Distanz (mls)
1 09.08.2020 München  Los Angeles  Hotel Best Western  
2 10.08.2020 Los Angeles    Übernahme Camper /einkaufen   
3 11.08.2020 Los Angeles  San Diego    130
4 12.08.2020 San Diego      
5 13.08.2020 San Diego Joshua Tree NP   200
6 14.08.2020 Joshua Tree NP Grand Canyon NP   366
7 15.08.2020 Grand Canyon NP      
8 16.08.2020 Grand Canyon NP Zion NP   237
9 17.08.2020 Zion NP Las Vegas   166
10 18.08.2020 Las Vegas      
11 19.08.2020 Las Vegas Bishop   266
12 20.08.2020 Bishop Yosemite NP   155
13 21.08.2020 Yosemite NP      
14 22.08.2020 Yosemite NP San Francisco   200
15 23.08.2020 San Francisco      
16 24.08.2020 San Francisco Monterey   120
17 25.08.2020 Montery Morro Bay   150
18 26.08.2020 Morro Bay Los Angeles    210
19 27.08.2020 Los Angeles    Rückgabe Camper / Rückflug  


edit by Senf: Formatierung Tabelle entfernt

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 51 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3955
RE: Unterwegs mit dem WOMO Sommer2020

Hallo Maria und Willkommen.

Eine Überlegung:  bezüglich der Temperaturen Joshua Tree NP.

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Annie123
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 29 Minuten
Beigetreten: 05.09.2018 - 17:56
Beiträge: 62
RE: Unterwegs mit dem WOMO Sommer2020

Hi Maria,

willkommen hier im Forum!

Ich glaube, ihr habt euch ein bisschen zuviel vorgenommen. Zwischendurch mal ein Fahrtag ist in Ordnung, aber teilweise habt ihr schon lange Strecken drin. Es ist auch nochmal was anderes, wenn man eine längere Strecke in Urlaub fährt und dann "da" ist oder fast jeden Tag lange unterwegs ist. Wir waren diesen Sommer auch das erste Mal mit dem Womo unterwegs. Für uns Großen waren alle Fahrten toll und haben uns Spaß gemacht, aber hinten sieht man halt nicht so viel...

Ich würde San Diego rauswerfen. Dann könntet ihr am 10.8. schon Richtung Joshua Tree starten. Die freien Nächte könntet ihr im Zion und auf dem Highway 1 gut gebrauchen. Ihr habt ja auch schon einige Doppelübernachtungen eingeplant. Das ist gut!

Viel Spaß beim weiteren Planen!

 

Liebe Grüße,

Annie

dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 25 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 464
RE: Unterwegs mit dem WOMO Sommer2020

Hallo Maria,

die Strecke vom Joshua Tree zum Grand Canyon geht so nicht. Ich würde mir eh Gedanken machen, warum die den Joshua tree anfährst. Da hast am Tag davor mit 200 Meilen eine lange Strecke und willst danach über 360 Meilen weiter fahren. Was hast Du dann von dem Park außer Gehetze? Zum Grand Canyon solltest Du eine Zwischenübernachtung einplanen. Z.B. in Kingman oder am Lake Havasu.

ich würde San Diego streichen, das würde alles viel entspannter machen. Und dann hast Du auch Zeit für den Joshua Tree NP.

Liebe Grüße

Nicole

fischi1987
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 23 Minuten
Beigetreten: 21.11.2018 - 13:57
Beiträge: 245
RE: Unterwegs mit dem WOMO Sommer2020

Hallo Maria,

anders als Nicole bin ich schon der Meinung, dass JT bis GC in einem Rutsch geht. Haben das selbst dieses Jahr im April gemacht. Kurzer Stop am Amboy Crater und/oder Oatman ist sogar auch noch drin...(Fahrt über Route 66).

Wird halt ein langer Fahrtag, dass muss man schon vorher wissen... 

Ansonsten würde ich persönlich auch San Diego streichen und zwei Nächte im JT und eine weitere Nacht auf dem Highway 1 verbringen (die Strecke zieht sich gerade in Big Sur unglaublich, durch die ganzen Serpentinen, kann man leicht utnerschätzen).

Liebe Grüße
Sebastian

dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 25 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 464
RE: Unterwegs mit dem WOMO Sommer2020

Hallo Maria,

wir sind den Highway 1 mit 2 Übernachtungen gefahren, Hat wunderbar geklappt. Wenn DFu etwas von der Route 66 haben möchtest dann würde ich auf alle Fälle eine Zwischenübernachtung einplanen. Es ist eine Gewaltfahrt bis zum Grand Canyon. Vielleicht können sich andere User ja auch noch dazu äußern.

Liebe Grüße

Nicole

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 15 Minuten
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2240
RE: Unterwegs mit dem WOMO Sommer2020

Hallo Maria!

Zu den vorherigen Beiträgen schließe ich mich voll an.

Auch wenn die beiden Teenies schon etwas älter sind, die gewaltigen Fahrtage werden ihnen nicht gut bekommen, da sie hinten sitzen, wo die Aussicht nicht schön ist.

Genau so, wie im Joshua Tree NP, auch in dem Zion NP braucht ihr mindestens noch eine Nacht dazu. Sonst seid ihr zwar dort gewesen, aber von Zion habt ihr nichts gesehen. Wenigstens ein Tga braucht ihr, um sich etwas Vorstellung machen zu können, warum so viele hier vom Zion träumenwink. Außerdem kann man dorthin nur mit einem Shuttlebus rein fahren, was auch etwas mehr Zeit braucht. Der ist natürlich für lau und man kann aussteigen und zusteigen, wie und wo man will.

San Diego passt einfach nicht rein, lass es raus. 

Ich weiß zwar nicht, was ihr in Las Vegas vor habt, aber dort würde ich auch die eine Nacht einsparen. Die ca. 170 Meilen aus dem Zion kann man zügig fahren, sodass man am frühen Nachmittag im LAS ankommt, am Circus Circus Hotel (Camp) bleibt. Dort eine Pause machen, und dann direkt auf den "Strip" gehen, wo quasi das ganze anfängt. Bis zum späten Abend dort bleiben, da hat man das meiste gesehen. Am nächsten Morgen geht`s dann weiter.

Wenn die Teenies zu den Outlets wollen, zumindest eins davon ginge noch am Vormittag, und dann weiter fahren.

Wir waren gerade im Mai dort wieder. Der Strip ist richtig dreckig geworden, viele Rolltreppen bei den Straßenübergängen funktionierten nicht, viel Gedränge.... Es war schon mal besser dortcrying.

 

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 25 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 464
RE: Unterwegs mit dem WOMO Sommer2020

Hallo Jindra,

Mit dem Dreck in Ĺas Vegas gebe ich Dir recht aber ich fand es schon auch sehenswert. Ich würde glaube Ich nicht auf die 2. Nacht verzichten. Und das shoppen nicht zu vergessenwink

Gruß 

Nicole

höppis
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Woche
Beigetreten: 21.09.2019 - 18:36
Beiträge: 2
RE: Unterwegs mit dem WOMO Sommer2020

Hallo,

vielen Dank für die vielen Tipps und Anregungen. Wir haben nun nochmals umgeplant.

Wir haben San Diego gestrichen und uns dafür mehr Zeit für das Yosemite Valley und den HW1 eingeplant. Auch fliegen wir einen Tag früher und machen eine Tour in LA (mit Günter).

Was mir immer noch Sorgen macht ist die Strecke von Las Vegas ins Yosemite Valley. Da bin ich mir einfach nicht sicher wie es am besten ist.

Für Tipps bezüglich der CP´s wäre ich sehr dankbar. Und ab wann sind die staatlichen CP´s reservierbar? bin ich da mit 6 Monaten vor Reisebeginn richtig??

Schöne Grüße Maria







  Datum Start Ziel  Camperground Distanz (mls)
1 08.08.2020 München  Los Angeles  Hotel Best Western  
2 09.08.2020 Los Angeles       
3 10.08.2020 Los Angeles  Joshua Tree NP Übernahme Camper /einkaufen /Jumbo Rock CP 147
4 11.08.2020 Joshua Tree NP Kingman KOA 208
5 12.08.2020 Kingman Grand Canyon NP Mather Campground 172
6 13.08.2020 Grand Canyon NP Las Vegas Circus Circus CP   279
7 14.08.2020 Las Vegas      
8 15.08.2020 Las Vegas Cantil Ricardo CP Red Rock Canyon  236
9 16.08.2020 Cantil Bishop Twine Lakes CP 193
10 17.08.2020 Bishop Yosemite NP Tuolumne Meadows CP abstecher Bodie 114
11 18.08.2020 Yosemite NP   Wanderung North Dome /Lower Pine CP  56
12 19.08.2020 Yosemite NP      
13 20.08.2020 Yosemite NP      
14 21.08.2020 Yosemite NP San Francisco San Francisco RV Resort  203
15 22.08.2020 San Francisco      
16 23.08.2020 San Francisco Monterey Verteans RV 108
17 24.08.2020 Montery Morro Bay   123
18 25.08.2020 Morro Bay Santa Barbara   107
19 26.08.2020 Santa Barbara Los Angeles  Dockweiler RV 100

 

JoIn
Bild von JoIn
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 2 Wochen
Beigetreten: 12.01.2013 - 11:20
Beiträge: 380
RE: Unterwegs mit dem WOMO Sommer2020

Hi Maria,

wenn eure Teenies baden wollen, wäre auch der Lake Havasu, z.B. Crazy Horse CG anstelle Kingman KOA eine Überlegung. Im Hochsommer sehr heiß, aber baden war (wohl mit Badeschuhen wegen Steinen) ein Traum. Dazu Sonnenuntergang über dem See und Grillen unter dem Sternenhimmel.

Nur so als Überlegung. Wir sind andersherum gefahren, vom GC nach Lake Havasu und am nächsten Tag zum Joshua Tree NP. das hat wunderbar geklappt, inklusive Abstecher nach Oatman.

Liebe Grüße

Inga