Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Erfahrungswerte von Fraserway C-XLarge und A-30 in Kanada

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
niels.froehlich
Offline
Beigetreten: 22.01.2019 - 06:25
Beiträge: 11
Erfahrungswerte von Fraserway C-XLarge und A-30 in Kanada

Hallo,

 

plane eine Kanadareise mit dem WoMo (2x Erw, und 2 Kinder), von Vancouver nach Calgary innerhalb von 3 Wochen.

Nun habe ich ein paar Fragen dazu, die mir hoffentlich der ein oder andere hier beantworten kann:

- Ist Fraserway der richtige Mietpartner? Möchte einen schönen Urlaub haben und keinen Ärger mit der Mietwagenfirma ;)

- C-XLarge von Fraserway oder doch A-30

- Wie hoch ist der Spritverbrauch im Vergleich?

- Habe ich grosse Einschränkungen in Kanada bzgl der CGs?

- Brauche ich einen besonderen Führerschein für eines der beiden Fahrzeuge?

- Gibt es irgendwelche Tipps, bin für gemachte Erfahrungen sehr dankbar ;)

Herzlichen Dank für Eure Hilfe!

Viele Grüße,
Niels

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4244
RE: Erfahrungswerte von Fraserway C-XLarge und A-30 in Kanada

Moin Niels,

Spritverbrauch dürfte in etwa gleich sein und da auf eurer Strecke auch  ne Menge Steigungen sind, dürftest du auf ca. 30 Liter auf 100 km kommen. Fraserway hat einen sehr guten Ruf. 

https://www.youtube.com/watch?v=k-a-DxoL-CE

https://www.youtube.com/watch?v=AzHX3Cikyjc

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Maxl2023
Bild von Maxl2023
Offline
Beigetreten: 18.04.2021 - 12:01
Beiträge: 14
RE: Erfahrungswerte von Fraserway C-XLarge und A-30 in Kanada

Hallo Niels,

waren mit dem C19 von Fraserway rundum zufrieden. Die Übernahme und Rückgabe war super einfach, schnell und ohne Probleme erledigt. Allerdings hatten wir auch keinen Grund zu Diskussionen geliefert (nix kaputt und nix verloren).

LG HaPe

Es gibt nix bessers wia was guats und da dr vo an Haufa wink

JuergenW
Offline
Beigetreten: 06.09.2012 - 16:33
Beiträge: 369
RE: Erfahrungswerte von Fraserway C-XLarge und A-30 in Kanada

Wir hatten in Ostkanada ein 30er Womo.

Das Womo war relativ neu und bis auf den fehlenden Wasserdruck im autarken Betrieb hatten wir keine Mängel. Dadurch sprang der Durchlauferhitzer für das Warmwasser nicht an.  Auf dem CG war alles ok. Für so eine Kleinigkeit wollten wir keine Werkstatt aufsuchen. Dafür war auch unser Zeitplan zu eng.

Der Durchlauferhitzer war ein neues Feature in dem Jahr. Sonst gab es ja immer diese Boiler.

Wir wurden morgens schon um 8 Uhr am Airport abgeholt und um 9.45 Uhr ging es schon in den Supermarkt zum einkaufen.

Jürgen

cani68
Bild von cani68
Offline
Beigetreten: 01.02.2017 - 20:13
Beiträge: 992
RE: Erfahrungswerte von Fraserway C-XLarge und A-30 in Kanada

Moin,

 - Ist Fraserway der richtige Mietpartner? Möchte einen schönen Urlaub haben und keinen Ärger mit der Mietwagenfirma ;)

Ja, mit Fraserway bzw. der Tochter Four Seasons machst du keinen Fehler, guter Service + ordenliche Autos

- C-XLarge von Fraserway oder doch A-30

Sind ja beide sehr groß, bieten auch beide IMHO genug Platz für 4, daher würde ich wahrscheinlich eher den kleineren C-XLarge nehmen
Hängt aber auch von Preis ab.😉

- Wie hoch ist der Spritverbrauch im Vergleich?

Übr den Daumen: Länge in Fuss = Verbrauch/100km

- Habe ich grosse Einschränkungen in Kanada bzgl der CGs?

Manche CG haben nur begrenzte Anzahl an Plätzen für große Mobile oder sogar gar keine.
Da musst dich vorher schlau machen.

- Brauche ich einen besonderen Führerschein für eines der beiden Fahrzeuge?

Nein

- Gibt es irgendwelche Tipps, bin für gemachte Erfahrungen sehr dankbar ;)

Da muss ich bzgl. dder beiden Riesenschiffe passen, unser bisher grötes Teil war ein 27ft. RV, den wir im Ontario gemietet haben.

=======================
Ne schöne Jrooß ahn all

Uwe

"Yukon" und mehr Kanada auf Flickr

Andi N.
Offline
Beigetreten: 08.10.2021 - 10:07
Beiträge: 2
RE: Erfahrungswerte von Fraserway C-XLarge und A-30 in Kanada

 

"plane eine Kanadareise mit dem WoMo (2x Erw, und 2 Kinder)"

Auch wir planen für nächstes Jahr eine solche Reise. Habe mich auch für den XLarge resp. A-30 interessiert. Bei der genaueren Recherche ist mir aufgefallen, dass beim A-30 nur ein Kindersitz montiert werden kann. Da unsere Kinder noch klein sind (4 Jahre und 2 Jahre) und einen Kindersitz benötigen, fällt diese Option bereits weg. Weiss nicht wie alt deine Kinder sind, aber dieser Punkt ist vielleicht noch "wichtig".

Wir fokussierten uns dann auf den XLarge. Aber auch da habe ich gelesen, dass viele Campgrounds (gerade die idyllischen) eine Beschränkung bei der Länge des Motorhomes auf 27 feet haben. Der XLarge ist ja 29 feet long. Mit den Kindern dann deswegen auf einem RV-Parkplatz übernachten zu müssen oder auf einem "dicht an dicht" Campingplatz ist zumindest bei uns nicht das Ziel. 

Ein Frage in die Runde: Weiss jemand, ob es sich bei der Grössenbeschränkung ("suitable") nur um eine Empfehlung handelt oder ob dies die maximal zulässige Länge ist? Wenn erstes, ist es trotzdem möglich, auf diesen Campgrounds mit 27 feed "Beschränkung" ein 2 feet grösseres Fahrzeug ohne Probleme hinzustellen?

Gruss
Andi

 

JuergenW
Offline
Beigetreten: 06.09.2012 - 16:33
Beiträge: 369
RE: Erfahrungswerte von Fraserway C-XLarge und A-30 in Kanada

Ich habe keine Einschränkungen wegen der Größe finden können.

Natürlich ist nicht jede Campsite geeignet. Die Campsite auf welcher das Foto entstand war für über 40ft. ausgeschrieben.

Jürgen

Andi N.
Offline
Beigetreten: 08.10.2021 - 10:07
Beiträge: 2
RE: Neuen Kommentar schreiben

Im Banff und Jasper N.P. sind viele Campsites "beschränkt".

siehe: https://www.pc.gc.ca/en/pn-np/ab/banff/activ/camping#twojacklake

Bspw. Two Jack Lakeside, Johnston Canyon campground

  • Maximum 1 RV per site (up to 8 metres/27' in length).
tisalima
Offline
Beigetreten: 01.12.2018 - 21:10
Beiträge: 20
RE: Erfahrungswerte von Fraserway C-XLarge und A-30 in Kanada

Moin Niels,

wir haben bis jetzt 4x einen Truckcamper bei Fraserway gemietet. Jedes Problem wurde gelöst. Die Lösungen hatten nur geringe Auswirkungen auf unseren Zeitplan. Am Telefon, hatten wir immer deutschsprachige Mitarbeiter. Wenn wir etwas für den Camper gekauft haben, haben wir die Quittungen aufbewahrt und alles wurde uns ersetzt. In Calgery hatten wir eine unfreundliche Diskussion über die Keile zum ausgleichen von Schräglagen. Uns wurde erzählt, dass diese Keile nur für große Camper ausgegeben werden. Als ob man in kleinen Camper nicht schief stehen kann. In Vancouver erzählten wir bei der Rückgabe, die Geschichte. Dort hatte man kein Verständnis für die Mitarbeiter in Calgery.

Wir werden immer wieder Fraserway als Vermieter wählen.

LG und viel Spaß beim Planen

Sabine