Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Mobiler Hotspot für Canada, USA & (fast) weltweit - GlocalMe

26 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
MichaH
Bild von MichaH
Offline
Beigetreten: 24.08.2009 - 15:59
Beiträge: 1099
Mobiler Hotspot für Canada, USA & (fast) weltweit - GlocalMe

Hi Zusammen,

nachdem meine Recherche zu (realisierbarem) mobilen Internet  für Canada Anfang des Jahres im Sande bzw. im Kreise verlief, möchte ich Interessierten erzählen, das ich dann doch erfolgreich eine (für mich) neue Lösung ausprobiert habe: GlocalMe

Ich habe mir bei einem großen Versandhaus den "GlocalMe U2 4G LTE Wi-Fi Hotspot" gekauft. Alternativ gäbe es noch ein Gerät vom gleichen Anbieter mit einem integrierten Display und integrierter Powerbank "GlocalMe G2 4G LTE Wi-Fi Hotspot".

Das System arbeitet (fast) weltweit mit einer virtuellen SIM, Soft-SIM bzw. Cloud-SIM. 

Einen Test des U2 z.B. gab es HIER, ein Test des G2 z.B. HIER. Anders als im ersten Test beschrieben wurde mein Gerät aber mit einem weltweit nutzbaren 1GB-Datenvolumen geliefert. 

Die Inbetriebnahme verlief denkbar einfach! Man erstellt sich einen Account auf der GlocalMe-Seite und lädt sich eine App für iOS oder Android auf sein Smartphone. Aus der App heraus scant man einen QR-Code von der Rückseite des Gerätes und ... - Fertig!

Das Gerät muß neu gestartet werden, man verbindet sich mit seinem Smartphone oder Notebook per WLAN / WiFi mit dem GlocalMe-Hotspot und danach steht das mitgelieferte 1GB-Datenvolumen fast weltweit zur Verfügung. Der Test in Deutschland verlief sofort erfolgreich!

An der Zufriedenheit bis dahin änderte auch das Einschalten wenige Tage später in Vancouver nichts. Der Hotspot benötigt nach dem Einschalten ca. 2 Minuten um sich mit einem lokalen Mobilfunknetz zu verbinden und man kann surfen!

Die Vorteile, welche ich in dem Gerät sehe:

- Man ist nicht an einen Mobilfunkanbieter und dessen Abdeckung gebunden. Wann immer wir in Canada mit dem iPhone einen Netzanbieter angezeigt bekommen haben (Bell, Rogers Wireless etc.), hatten wir auch mit dem HotSpot Internetzugang. Somit viel größere Abdeckung!

- Faire Preise für die Datenpakete. 1GB für Nordamerika kostet derzeit 12€. Bei AT&T in den USA  kostet das 2GB-Paket derzeit 21,60€

- Der HotSpot bietet zusätzlich die Möglichkeit, eine "echte" lokale SIM (wieder z.B. von AT&T) in das Gerät einzusetzen und darüber ins Netz zu gehen. Dazu sind im Gerät zusätzlich zwei Steckplätze für Macro- bzw Micro-SIM vorhanden. Man kann sich also im den Günstigsten oder auch Bequemsten Anbieter für seine Ansprüche auswählen.

- Man hat über die App auf dem Smartphone jederzeit bequem Zugriff auf seinen Account und den bis dahin aufgelaufenen Datenverbrauch. Man kann von hier weitere Pakete bei Bedarf nachbuchen.

Die Nachteile, welche ich in dem Gerät sehe:

- Es gibt keine "Vorwarnung" vor Ablauf des Datenvolumens. Vergißt man diesen zu kontrollieren (oder das Notebook zieht im Hintergrund Updates frown ) geht plötzlich gar nichts mehr. In diesem Fall benötigt man zur erneuten Aufladung des Accounts einen Internetzugang. Dies können die üblichen freien WiFi der Kaffee- und FastFood-Ketten sein oder in meinem Fall eine flink via SMS zugebuchte Tagesflat von T-Mobile.

Auch beim iPhone oder Android-Smartphone sollte das Nachladen von Updates unterbunden werden. Der Slider beim iPhone z.B. "Mobile Daten" und "Roaming" funktionieren ja für gezogenen Datenpakete per WLAN nicht ...! Man kann dem iPhone auch z.B. sagen, das per iMessage übertragene Fotos nicht in voller Größe sondern komprimiert übertragen werden sollen etc. ...

Aber wenn man diese - meine gemachten - Fehler berücksichtigt, steht einem unkomplizierten, bequemen Internetzugang mit weiter Netzabdeckung im nicht-europäischen Ausland nichts mehr im Wege!

 

Freundliche Grüße aus dem Brandenburgischen von Micha

Quality content takes time!

Senf
Bild von Senf
Offline
Beigetreten: 04.02.2010 - 15:50
Beiträge: 3327
RE: Mobiler Hotspot für Canada, USA & (fast) weltweit - GlocalMe

Hallo Micha,

das hört sich sehr interessant an und ich werde in einer ruhigen Minute mir die Sache mal ansehen.

 

Vielen Dank.

Viele Grüße
Knut

Scout Womo-Abenteuer.de

Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.
sial0016
Offline
Beigetreten: 16.02.2017 - 12:56
Beiträge: 6
RE: Mobiler Hotspot für Canada, USA & (fast) weltweit - GlocalMe

Hallo Micha,

tolles Gerät und super, dass du das Forum an deinem Wissen teil haben läßt.

Gruß Alex

thunderstorm
Bild von thunderstorm
Offline
Beigetreten: 10.10.2015 - 17:30
Beiträge: 47
RE: Mobiler Hotspot für Canada, USA & (fast) weltweit - GlocalMe

Hallo zusammen,

ich möchte auch kurz meine Erfahrungen mit dem Glocalme G2 berichten. Wir sind gerade in Ontario unterwegs und haben den Glocalme dabei und zum Vergleich den Hotspot von Fraserway den man mieten kann. Preislich ist der Fraserway Hotspot einiges teurer, hat aber fast überall bisher sehr guten Empfang gehabt. Der Glocal Me schwächelte hier und da. Im Bereich Inverhuron CG war damit nicht viel auszurichten. An der Spitze in Tobermory ging es top. 4G haben wir aber hier in Canada öfters schon gehabt als in Deutschland. Das 3GB Datenpaket kostet bei Glocalme 18€. 

Ein weiterer Nachteil des Gerätes ist, dass es nur ein 2,4 Ghz Wlan aufspannt. Damit wäre also die volle 4G Geschwindigkeit gar nicht nutzbar. So lange aber die Kid’s keine Videos saugen ist die Geschwindigkeit auch für 2-3 Personen gleichzeitig ok. Sonst bin ich damit aber zufrieden. Der eingebaute Akku hält einen ganzen Tag. Wenn man ihn in den Rucksack packt hat man auch unterwegs immer Datenverbindung .

In dem Fraserway Access Point ist eine Telus Karte, für mich nicht ersichtlich welche Netze aber von der Netzabdeckung ist die Karte ungeschlagen, wenn die nix empfängt gibt es auch nix. 

Auch vor zwei Jahren in Westkanada hatten wir mit dem Accesspoint von Fraserway sehr gute Erfahrungen gemacht. Ist aber nicht billig. 

Leider habe ich diesmal auch eine App vergessen. Ich fotografiere neben der SLR  in Raw mit der Lightroom App auf dem iPhone. Dabei sollte man in Einstellungen unbedingt die Bildsynchronisation pausieren, sonst lädt er mit fedem Bild 10-20 MB in die Cloud weil er ja denkt er ist im W-Lan  

 

Liebe Grüße 

 

Thunder

kdupke
Offline
Beigetreten: 10.03.2012 - 22:55
Beiträge: 128
RE: Mobiler Hotspot für Canada, USA & (fast) weltweit - GlocalMe

Der Durchsatz bei Wifi hängt weniger von der Frequenz ab, als von der Übertragungstechnik.

802.11n schafft immerhin 150Mbit/s pro Stream.

4G/LTE ist auf 100Mbit/s bis 1GBit/s ausgelegt.

Beides gilt aber quasi nur unterm Funkmast und der ist bei LTE i.d.R. deutlich weiter weg, als bei WiFI. Im real life sind da bei guter Versorgung 20/25Mbit/s drin.

Hängt davon ab, was die Provider so umgesetzen.

With download speeds up to 12 Mbps, AT&T consistently ranks as one of the fastest 4G networks around.Jul 23, 2018

gruss kai

 

MichaH
Bild von MichaH
Offline
Beigetreten: 24.08.2009 - 15:59
Beiträge: 1099
Black Friday - Angebot für Mobilen Hotspot für Canada, USA

Hi Zusammen,

Edit: 23.11.2018, 20:55 Uhr - Aktion beendet ...

wer mit der Anschaffung des oben vorgestellten GlocalMe - Hotspot geliebäugelt hat, für den wäre heute (23.11.2018) zum Black Friday Sale eine sehr gute Gelegenheit! Das auch von mir genutzte Modell U2 ist von 150 auf 90 Euro gesenkt und das Modell G3 (mit Display) ist von 160 auf 107 Euro gesenkt.

Ich bin mit dem Hersteller oder dem Versandhaus nicht vertraglich verbunden, war jedoch ein zweites Mal im Herbst 2018 schon mit dem U2 unterwegs. Dieses Mal in New Brunswick, Nova Scotia & Cape Breton Island. Die Erfahrungen blieben gleich positiv! Beinahe überall Provider-unabhängigen Empfang, wenn auch nicht immer im "Geschwindigkeitsrausch", wie man es von der eigenen Smartphone-Anbindung in Deutschland so kennt. 

Eine zusätzliche Erfahrung, welche ich noch mit dem Gerät gemacht habe: Man sieht bei dem Gerät nicht, mit welchem Provider man gerade verbunden ist. Das eigene Mobiltelefon zeigt im gleichen Moment vier davon zur Auswahl. Wenn es sich dann langsam anfühlte, hat ein Neustart in einigen Fällen Abhilfe gebracht. Ich vermute, das dann beim Neustart der performanteste Provider neu gewählt wurde.

 

Freundliche Grüße aus dem Brandenburgischen von Micha

Quality content takes time!

Canusa2019
Bild von Canusa2019
Offline
Beigetreten: 01.11.2018 - 00:01
Beiträge: 32
RE: Mobiler Hotspot für Canada, USA & (fast) weltweit - GlocalMe

Hallo, sehr interssiert lese ich hier die Informationen zum GlocalMe G3. Wenn ich richtig beim Anbieter gelesen habe, sind in der Regel 30-Tage Pakete zu kaufen. Meine Frage: sollte das Volumen vor Ablauf der 30 Tage verbraucht sein, kann man dann sofort nachkaufen, oder muss man die 30 Tage abwarten? Danke für einen Hinweis. LG Klaus

MichaH
Bild von MichaH
Offline
Beigetreten: 24.08.2009 - 15:59
Beiträge: 1099
RE: Mobiler Hotspot für Canada, USA & (fast) weltweit - GlocalMe

Hi Klaus & and all,

 

Stand 18.08.2019 gelten folgende Paketgrößen / Preise:

Canada: Day Pass unlimited/1Tag/4,50€  -  1GB/7Tage/7,50€  -  3GB/30Tage/18,50€

USA: Day Pass unlimited/1Tag/3,50€  -  1GB/7Tage/7,50€  -  3GB/30Tage/18,50€

Bundle North America (Canada, US, Mexico länderübergreifend): 1GB/30Tage/11,00€  -  3GB/30Tage/27,50€  -  12GB/365Tage/82,50€

 

Man kann sofort nachkaufen oder besser, vorab nachkaufen. Man kann / sollte via GlocalMe-App oder Account seine verbleibenden Restdaten im Auge behalten. Es wird immer automatisch DAS Paket verbraucht, passend zum Land, in dem man gerade unterwegs ist. Plant man im Urlaub z.B. eine Rundreise Canada - USA - Canada könnte man sich wahlweise passend zum Zielgebiet je ein Paket vorab kaufen oder man nimmt gleich ein Bundle North America.

Verpasst man allerdings das rechtzeitige Nachladen und die verfügbaren Daten zählen auf NULL runter, dann benötigt man um ein neues Paket zu buchen irgendeinen Internetzugang. Das können die üblichen Schnellrestaurants sein oder ich habe z.B., als mir das passierte, kurz einen DayPass (50MB) von T-Mobile gebucht (das funktioniert auch ohne gerade aktiven Datentarif) und darüber neu ein Paket von GlocalMe nachzubuchen.

Für wichtig - wie schon mal oben geschrieben - halte ich, das man z.B. seinem Notebook "sagt" *, dass das vom GlocalMe-HotSpot ausgestrahlte WLAN eine so genannte getakte Verbindung ist! Dann werden nur sicherheitsrelevante Updates von Microsoft heruntergeladen und alles Andere verschoben, bis man mit seinem Notebook wieder an einem "unbegrenzten" WLAN-Zugang ist. 

Vergleichbar sollte man seinem Android oder iOS-Mobiltelefon während des Urlaubs auch automatische Updates untersagen und sich eine Erinnerung zum Tag der Ankunft in Deutschland stellen, diese Funktionen dann dort wieder zu aktivieren ... .

* (bei Win10 unter Einstellungen/Netzwerk und Internet/WLAN/Bekannte Netzwerke verwalten/DeinGlocalMe-Netzwerkname/Eigenschaften/Als getaktete Verbindung festlegen > Slider auf "Ein")

 

Freundliche Grüße aus dem Brandenburgischen von Micha

Quality content takes time!

Canusa2019
Bild von Canusa2019
Offline
Beigetreten: 01.11.2018 - 00:01
Beiträge: 32
RE: Mobiler Hotspot für Canada, USA & (fast) weltweit - GlocalMe

Herzlichen Dank lieber MichaH!!!

Das hilft absolut weiter. Auch deine "Warnhinweise" sind wertvoll. 

Eine Frage zum Account: Man lädt also die App auf das Handy und eröffnet den eigenen Account. Sind hier persönliche Daten wie Pass#, Kreditkarte, etc. erforderlich? 

Eine Frage zum Telefonieren: Ist Telefonie über WhatsApp oder Skype möglich? 

Eine Frage zur Kontrolle des Datenverbrauchs: Wenn man zwei Pakete geladen hat, können beide Restvolumina ausgelassen werden?

Eine Frage zu VPN: Kann ein sog. VPN-Tunnel am Handy bzw. Tablet weiterhin aktiv genutzt werden?

Ich hoffe auf Verständnis für meine Fragen. Danke.

LG Klaus

MichaH
Bild von MichaH
Offline
Beigetreten: 24.08.2009 - 15:59
Beiträge: 1099
RE: Mobiler Hotspot für Canada, USA & (fast) weltweit - GlocalMe

Hi Klaus,

 

der Einfachheit halber Antworte ich mal direkt in Deine zitierten Fragen hinein:

Eine Frage zum Account: Man lädt also die App auf das Handy und eröffnet den eigenen Account. Sind hier persönliche Daten wie Pass#, Kreditkarte, etc. erforderlich? 

Du benötigst nur eine eMail-Adresse und ein Kennwort für Deinen Account, keine weiteren persönlichen Daten. Und falls Dich die Bezahlmöglichkeiten noch interessieren: PayPal, WeChat Pay, Alipay und Unionpay. Ich nutze Ersteres und man bezahlt damit, wie man es z.B. bei einem Einkauf auf ebay gewohnt ist.

Eine Frage zum Telefonieren: Ist Telefonie über WhatsApp oder Skype möglich? 

Haben wir Beides noch nicht probiert. Auch nicht FaceTime.

Eine Frage zur Kontrolle des Datenverbrauchs: Wenn man zwei Pakete geladen hat, können beide Restvolumina ausgelassen werden?

Da bin ich mir nicht sicher, ob ich deine Frage richtig verstanden habe. Ich zitiere mal einen Absatz mit möglicher Entsprechung von der GlocalMe-Support-Seite:

How to start my package? Can I select the specify package?

Once you switch on the GlocalMe device and connect to the Internet, the data package related to your location will be activated automatically. When the account carrys more than one package can be used locally, package which purchases in early time will be consumed in priority. Users cannot select packages by manual at the moment. You can return the non-activated data packages within 7 days of purchase. The credits will back to your GlocalMe account.

Mein Verständnis dazu wäre: Wenn Du zwei Pakete eines Landes (Bsp. Canada) geladen hast, würde das Älteste bei Bedarf in Canada als Erstes verbraucht werden. Das Zweite Canada-Paket würde nun auf den Ablauf des ersten Paketes "warten". Wechselst Du nun die Grenze und fährst in die USA, bräuchtest Du dort eben ein USA-Datenpaket, welches umgehend begonnen wird bei erstmaliger Benutzung in den USA (und ab diesem Zeitpunkt der Erstbenutzung auch z.B. 30 Tage gültig wäre).

Kommst Du nun wieder (vor Ablauf der Gültigkeit der Canada-Pakete) nach Canada zurück, würde er wieder zum alten Stand der Canada-Pakete switchen und diese wie beschrieben weiterverbrauchen. Es sollte demnach keine zwei angefangenen Pakete eines Landes geben.

Abhängig von Deinem durchschnittlichen Datenverbrauch und der geplanten Aufenthaltsdauer in einem Land und ob Du vor Ablauf der Datenpakete noch einmal dorthin zurückkommst gilt es halt beim Kauf abzuwägen, ob man die länderspezifischen oder gleich die etwas teureren North America-Pakete kauft. 

Eine Frage zu VPN: Kann ein sog. VPN-Tunnel am Handy bzw. Tablet weiterhin aktiv genutzt werden?

Das habe ich noch nicht probiert und antworte mal ausweichend wie folgt: Mein iPhone erkennt auf meinen Wunsch hin m.H. einer VPN-Software (Telekom Connect App), ob ich mich mit einem öffentlichen Hotspot (Airport, Schnellrestaurant etc. ohne Kennwort) verbunden habe und schaltet in diesem Moment automatisch auf eine VPN-Verbindung um. Dies kann man auch manuell aktivieren, wenn man sich im verbundenen Netz nicht sicher fühlt.

Verbindet sich mein iPhone mit meinem GlocalMe-Hotspot, dann gehe ich ohne VPN ins Netz, da das Teil ja (wohl) nur von mir benutzt wird und entsprechend verschlüsselt und abgesichert sein sollte.

Beim Notebook arbeite ich ohne VPN, da ich hier nur im äußersten Notfall ein offenes Netz nutzen würde. Wenn ich damit über den GlocalMe-Hotspot ins Netz gehe, dann gilt vorstehend geschriebenes zur Sicherheit.

 

Freundliche Grüße aus dem Brandenburgischen von Micha

Quality content takes time!

Canusa2019
Bild von Canusa2019
Offline
Beigetreten: 01.11.2018 - 00:01
Beiträge: 32
RE: Mobiler Hotspot für Canada, USA & (fast) weltweit - GlocalMe

Danke für Deine außergewöhnliche Mühe. Eine echte Hilfe! Der Wald lichtet sich mehr und mehr. 

Bezüglich der "angefangenen" Volumina meinte ich, dass ich sowohl ein USA- als auch ein Kanadapaket parallel aktiv habe. 

LG Klaus