Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

New Brunswick | Appalachian Range Route - Erfahrungen

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Jonny
Bild von Jonny
Offline
Beigetreten: 18.01.2018 - 16:37
Beiträge: 46
New Brunswick | Appalachian Range Route - Erfahrungen

Hallo liebes Forum,

ich arbeite aktuell an der groben Route für unserer Ostkanandareise im Septmeber/Oktober (8 Wochen mit einem TCA). Wir starten in Halifax und erkunden zunächst ausgiebig Nova Scotia. Dann geht es von der Bay of Fundy zur Gaspesie durch New Brunswick. Leider sind die meisten Reiseführer etwas "dünn" für New Brunswick. 

Generell gibt es ja drei mögliche Routen über die Scenic Drives. Zum einen den Acadian Costal Drive mit dem Kouchibouguac NP also mehr odder weniger parallel zur Küste, oder die River Valley Scenic Route und dann Appalachian Range Route über den Mt. Carleton PP, oder von der River Valley die Querverbindung von Fredericton nach Miramichi.

Da wir sehr gerne wandern reizt uns natürlich der höchste "Berg" der Maritimes und die Trails im MT. Carleton PP hören sich sehr interessant an smiley

Ist die Appalachian Range Route jemand von euch gefahren und hat vielleicht Tips was noch schönes an der Strecke liegt?


Vielen Dankl und viele Grüße
Jonny

_________________________________________________

Reisen ist das Entdecken, das alle Unrecht haben mit dem was Sie über andere Länder denken.

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2520
RE: New Brunswick

Hallo Jonny,

wir sind 2016 zwei Querverbindungen durch New Brunswick gefahren, zum einen den schönen Coastal Drive inkl. Kouchibouguac NP zur Gaspesie Halbinsel, sowie zurück vom St. Lorenz Strom über Fredericton Richtung Maine.

Mir ist schon klar, dass man sich im Inneren von New Brunswick in den Ausläufern der Appalachen befinden soll. Merklich ist das in der Realität eher weniger. Das Maritime Kanada besticht für mein Dafürhalten, durch die ausgewöhnlichen Küstenlinien, die Schärenlandschaften, die sehenswerten Küstenörtchen, auch das wilde Gaspesie mit seinen Leuchttürmen und das Wandern entlang der tollen Küstentrails.

Natürlich kannst du den Mt. Carleton besteigen, eine ähnliche Szenerie findest du aber auch bei uns im schönen Bayerischen Wald. Einen großen Umweg würde ich deshalb nicht auf mich nehmen. Im Gegensatz zu Nova Scotia, mit seiner sehr unterschiedlichen Lanschaftsstruktur, fällt dagegen New Brunswick dahinter etwas ab. 

Bei eurem tollen Zeitpolster wäre es vielleicht sogar eine Überlegung nach Neufundland überzusetzen. Dort würde sich bestimmt nicht nur euer TC wohl fühlen.

https://5jahreszeiten.wordpress.com/2016/08/07/neufundland-the-rock/

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Josef
Bild von Josef
Offline
Beigetreten: 06.11.2011 - 11:33
Beiträge: 1048
RE: New Brunswick

Glückauf Jonny,

den Ausführungen von Beate schließe ich mich an. Die Route entlang der Küste ist von der Landschaft her großartig. Schöne an Meer gelegene Boondockingplätze sind reichlich vorhanden. Uns führte die Reise im Herbst 2017 gegen den Uhrzeiger von Halifax NS nach St. John's NFL, Caraquet NB, Gaspe-Québec QC, Staint John NB und zurück nach Halifax. Ein Abstecher nach Prince Edward Island ist bei eurem Zeitkontingent gut möglich.

Etwas an deiner Frage vorbei, fallen mir noch zwei Ziele ein. Beide etwas abseits der Standardrouten gelegen.

Hier im Forum völlig unbeschrieben, ist ein Besuch auf "Deer Island". Von St. George NB via Hwy 172 und "Deer Island Ferry" gut zu erreichen. Fast ein Geheimtipp.

Von Digby NS ist ein Abstecher über den Hwy 217 bis "Brier Island" ebenfalls überlegenswert.

Allzeit gutes Licht.

Josef

Jonny
Bild von Jonny
Offline
Beigetreten: 18.01.2018 - 16:37
Beiträge: 46
RE: New Brunswick

Hallo Beate,

euer Blog ist einfach super - da habe ich schon viel geschmökert! Es ist auch ein großer Traum von uns mit dem eigenen Fahrzeug für ein Jahr durch Nordamerika zu reisen. Aber das dauert wahrscheinlich noch etwas wink 
Glücklicherwreise ist es uns auch jetzt schon möglich längere Touren zu unternehmen und nach 3 Monaten an der US Westküste und Westkanada 2018 werden wir  ja nun Ostkanada erkunden.

Die Berichte in eurem Blog über Neufundland bestärken mich das als separate 3/4 Wochentour von Halifax aus zu fahren - dann auch eher im Juli/August. Diesmal passt es nicht recht mit rein da wir oneway von Halifax nach Toronto fahren werden.

Ich denke auch das die Küstenroute interessanter ist. Ausgehend vom Fundy NP nimmt sich das von den km kaum etwas (+/- 30) und ich denke wir werden nach Wetter, Lust und Laune entscheiden. 

Aber vielleicht findet sich ja noch jemand der die Applachian Range Route schon unter die Räder genommen hat.

Viele Grüße

Jonny

_________________________________________________

Reisen ist das Entdecken, das alle Unrecht haben mit dem was Sie über andere Länder denken.

Jonny
Bild von Jonny
Offline
Beigetreten: 18.01.2018 - 16:37
Beiträge: 46
RE: New Brunswick

Hallo Josef,

Danke für die Tipps - Deer Island hört sich sehr interessant an!! Das muss ich doch mal genauer recherchieren - aber auf den ersten Blick ein super Idee.

Briers Island habe ich schon auf meinem "Schmierzettel" - bestimmt auch schön, besonders bei schönen Wetter.

Viele Grüße
Jonny

_________________________________________________

Reisen ist das Entdecken, das alle Unrecht haben mit dem was Sie über andere Länder denken.