Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Erhöhung der Haftpflicht für die USA

16 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
eljefe
Offline
Beigetreten: 23.02.2024 - 10:54
Beiträge: 5
Erhöhung der Haftpflicht für die USA

Hallo zusammen,

wir spielen mit dem Gedanken, unseren ersten Wohnmobilurlaub in den USA zu verbringen. 

Bei einem Anbieter habe ich nun ein ziemlich gutes Angebot für Mai gefunden. Die Anmietung wäre aber direkt in den USA (und nicht über einen deutschen Vermittler). In den AGB des Anbieters wird halt "USA-typisch" unterstellt, dass der Mieter über eine eigene Auto-Haftpflicht verfügt. 

Da laut Chat-Aussagen des Vermieters keine diesbezügliche Versicherungserweiterung möglich sei (das kenne ich aus den PKW-Anmietungen eigentlich anders), wollte ich nachfragen, ob jemand aus dem Forum dieses Problem schon mal lösen konnte?

Sind evtl. Versicherer /Anbieter aus Dt/EU bekannt, die dies abdecken? 

Vielen lieben Dank 

Mark

p. s. Ich habe natürlich im Vorfeld die Eintrage im Forum durchgesehen und auch online recherchiert 

Jensflorian
Bild von Jensflorian
Offline
Beigetreten: 29.07.2019 - 20:31
Beiträge: 65
RE: Erhöhung der Haftpflicht für die USA

Ob die Aussage korrekt ist, weiss ich nicht, aber mein Versicherungsberater hat mir mal erzählt, dass in D keine separate Versicherung für WoMo die in den USA angemietet werden, für Privatpersonen (nur über Vermittler) möglich ist. Dafür spricht jedoch, dass auch online keine entsprechende Angebote zum selber buchen zu finden sind. Auch bei den Anbietern in D unterscheiden sich die Deckungssummen erheblich - zwischen 2Mio und 7,5 Mio habe ich schon alles gesehen.

Edit: Der letzte Absatz hier fasst es gut zusammen: https://www.womo-abenteuer.de/faq/versicherung-wohnmobils-worauf-man-ach...

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 5940
RE: Erhöhung der Haftpflicht für die USA

Bei einem Anbieter habe ich nun ein ziemlich gutes Angebot für Mai gefunden.

Hallo Mark, besser als bei den hiesigen Vermittlern?

Das letzt Mal (vor einer Woche) war der "direkt Preis" das dreifache der Anmietung über Deutschland.

https://www.womo-abenteuer.de/comment/305580#comment-305580

Liebe Grüße Gerd

< Wir stehen an der Seite der Ukraine  >

eljefe
Offline
Beigetreten: 23.02.2024 - 10:54
Beiträge: 5
RE: Neuen Kommentar schreiben

Ja, das ist auch das Ergebnis meiner bisherigen Recherchen. Die WoWa sind bei den Mietwagenversicherungen ausdrücklich ausgeschlossen.

Ich hoffte halt, jemand hatte das Thema gehabt und erfolgreich lösen können. 

eljefe
Offline
Beigetreten: 23.02.2024 - 10:54
Beiträge: 5
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hi, 

ja, das Angebot ist fast schon unverschämt günstig. Wohl auch deswegen, dass es sich im Grunde um eine Überführung handelt.

Gruß 

Rebecca312
Bild von Rebecca312
Offline
Beigetreten: 07.02.2016 - 22:25
Beiträge: 210
RE: Erhöhung der Haftpflicht für die USA

Hi Mark,

ich bin mir nicht sicher ob mein Input dir wirklich weiterhilft bzw deine Frage beantwortet... wir haben letztes Jahr eine Überführung gebucht für die Graners in Las Vegas, dh ohne deutschen Vermittler dazwischen. Die Graners bieten eine entsprechende Premium Versicherung an. Ich wollte aber gerne eine höhere Deckungssumme bei Personenschäden. Meine Recherche und auch konkrete Nachfrage bei meinem Versicherungsmenschen hat allerdings ergeben dass kein deutscher Versicherungsanbieter so eine Zusatzversicherung anbietet. 

Ich glaube man muss sich einfach bewusst sein dass die Buchung eines Womos direkt beim Anbieter in USA/Kanada einfach ein gewisses "Risiko" birgt bzgl. Versicherung. 

Gruß 

Rebecca

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 8012
RE: Erhöhung der Haftpflicht für die USA

Hallo Mark

Für deutsche Staatsbürger ist das wirklich schwierig. Ich kenne als einzige Möglichkeit hier die Reiseversicherungen die bei der Barclays Platinum Double-Kreditkarte eingeschlossen sind. Aber auch hier muss man genau aufpassen und die Bedingungen kontrollieren. Dazu kommt natürlich, dass man die Miete vollständig mit dieser Kreditkarte bezahlen muss. Man muss also auch frühzeitig beantragen.

Zu beachten sind diese Ausschlussgründe :

-Es besteht kein Versicherungsschutz für die Anmietung eines Mietfahrzeugs zu gewerblichen Zwecken
sowie für die folgenden Arten von Mietfahrzeugen: Mopeds, Motorräder, Nutzfahrzeuge, Busse mit mehr als
9 Sitzplätzen, Lastkraftwagen, Wohnwagen, Anhänger sowie Fahrzeuge, die nicht für den öffentlichen Stra-
ßenverkehr zugelassen sind.

Ein Wohnmobil ist ja kein Wohnwagen aber genau nachfragen würde ich schon.

Die Deckungssummen wären :

Mietwagen-Versicherung – Anmietung durch den
Karteninhaber für bis zu 90 Tage
Teilkasko (entspricht CDW) Bis zu € 100.000
Vollkasko (entspricht LDW) Bis zu € 100.000
Haftpflichtzusatzversicherung (entspricht SLI) Bis zu € 1.000.000*
* oder, falls anwendbar, der Entschädigungshöchstbetrag der Richtlinie 2009/103/EG de

Eine Million Euro ist natürlich nicht sensationell aber immerhin. Für Schweizer wäre das wesentlich einfacher und erst noch höhere Deckung.

Hier die Details : https://reisetopia.de/kreditkarten/barclaycard-platinum-double/

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

eljefe
Offline
Beigetreten: 23.02.2024 - 10:54
Beiträge: 5
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Fredy,

vielen herzlichen Dank yes​​​​​​.

Ich habe die Reiseversicherungen bei der Barclays Platinum Double-Kreditkarte tatsächlich schon entdeckt, diese aber nach dem Durchlesen der Bedingungen als nicht passend abgewimmelt, da ich das Wohnmobil dem - von der Deckung ausgeschlossenen - Wohnwagen gleichgesetzt habe. Daher ist Dein Hinweis Gold wert.

Ich werde aber versuchen, da für etwas mehr Klarheit zu sorgen. Am wenigsten habe ich was davon, mich im Problemfall zunächst mit der "eigenen" Versicherung über die Begriffe auseinandersetzen uu müssen. 

Gruß 

Mark

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2740
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Mark!

Kannst du hier dann Bescheid veröffentlichen wegen deiner Nachfrage, eventueller Unterschied der Versicherung Wohnwagen versus Womo?

Ich habe gerade von Barclay Gold auf die Double Platinum aufgestockt, da muss man nicht doppelt fragen.

Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

eljefe
Offline
Beigetreten: 23.02.2024 - 10:54
Beiträge: 5
RE: Erhöhung der Haftpflicht für die USA

Hallo Jindra, 

natürlich, so viel "Gegenliebe" für das tolle Forum und die Mitglieder muss sein.smiley

Ich habe tatsächlich innerhalb von 1 Stunde auf meine Nachfrage folgende Antwort erhalten:

wir nehmen Bezug auf Ihre E-Mail und möchten Ihnen mitteilen, dass Sie gemäß den allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Platinum Double Karte ein Wohnmobil ("Camper") wird als Personenkraftwagen betrachtet und unterliegt daher der Teilkasko-, Vollkasko- und Haftpflichtzusatzversicherung.

Etwas komisch formuliert, in der Sache aber eindeutig.

Wie hast du die Aufstockung gemacht? Ich habe auch schon eine Barclay Visa-KK. Laut Hotline soll die Umstellung aber  6 Wochen dauern. Einschließlich Zusendung eines Änderungsantrags und dessen Rücksendung mit Unterschrift. 😩

Gruß 

Mark

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 8012
RE: Erhöhung der Haftpflicht für die USA

Hallo Mark

Es freut mich, da ich Dir eine Lösung Deines Problems finden konnte (obschon Du eigentlich selbst darauf gekommen bist). Als Schweizer habe ich es da wesentlich einfacher. Aber für die 99 Euro Jahresgebühr hast Du richtig tolle Versicherungen zur Kreditkarte dazu. Denke aber daran, die Teilzahlungsoption sofort nach Erhalt auszuschliessen.

Gutes weiteres planen!

 

Herzliche Grüsse,

Fredy