Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Washington State vs Alaska

18 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
daniii_el
Bild von daniii_el
Offline
Beigetreten: 11.04.2018 - 09:13
Beiträge: 100
RE: Washington State vs Alaska

Hallo Beate

Wow, vielen Dank für deine ausführliche Rückmeldung. Hat mich sehr gefreut.

Durch meine oben beschriebene Erfahrung, würde ich eher zu dieser Variante tendieren, denn der Aufwand drei mal mit ‚großem‘ Gepäck zu reisen wäre mir persönlich zu groß. Dazu kommen ja noch die jeweils leidlgen Packarbeiten, die WoMo Abgabe, der Flug nach  Alaska, die neuerliche Anmietung des Gefährts und der teure Wiedererwerb aller WoMo Utillities.

Das sehe ich ich nicht so problematisch. :) wir waren in den vergangenen Reisen mit einem grossen Koffer und einem Handgepäck-Koffer für beide unterwegs. Wird sich auch bei 3 Monaten nicht gross ändern. Halt etwas mehr waschen und für die Badeferien reicht ja die Badehose ;) . Die WoMo Utilities beschränken sich bei uns jeweils nur auf einen Grill. Matten oder ähnliches führen wir nicht.  Wenn wir die Vorräte richtig einteilen, wird am Schluss fast nichts mehr übrig sein.
 

Zudem lese ich aus deinen Zeilen eine gewisse Unsicherheit im Punkto Faszination was den hohen Norden betrifft. Dazu melden sich die Experten. Zweifelsfrei dagegen müsst ihr auch schon mal Strecken zurück legen die nicht immer ereignisreich sind und ihre Längen aufweisen.

Die Unsicherheit war nicht betreffend der Faszination im Allgemeinen. Ich glaube Alaska wird uns sehr gefallen. Ging nur um den Reisekoller...

Eine Möglichkeit wäre, Alaska auf eine spätere Reise zu verschieben und dann direkt bis Whitehorse zu fliegen. 

Alaska ist eigentlich fix :) schon ein längerer Traum von uns und es ist wahrscheinlich für eine ganz lange Zeit die letzte Möglichkeit 3 Monate zu verreisen. Vorher würde ich den Rest der Reise anpassen, als auf Alaska zu verzichten.

Gruss
Dani

----------------------------------------------------------------------------------

unsere Reisen in den Staaten

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6439
RE: Washington State vs Alaska

Hallo Dani,

Alaska ist eigentlich fix :) schon ein längerer Traum von uns und es ist wahrscheinlich für eine ganz lange Zeit die letzte Möglichkeit 3 Monate zu verreisen. Vorher würde ich den Rest der Reise anpassen, als auf Alaska zu verzichten.

Das finde ich gut. smiley Wie schon geschrieben - falls es mehr Zeit sein sollte, dann nehmt den Yukon noch dazu. Das Schöne da oben ist, dass man völlig unbeschwert reisen kann und immer ein Plätzchen für die Nacht findet, meist auf schönen Naturcampingplätzen mit Lagerfeuermöglichkeit. Nur die Nächte im Denali NP sollte man vorbuchen, aber das geht sicher auch noch  gut mit ein paar Tagen Vorlauf von unterwegs aus (ähnlich wie die empfehlenswerte Bustour in den Park).

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Matzel06
Offline
Beigetreten: 25.09.2016 - 22:28
Beiträge: 6
RE: Washington State vs Alaska

Hallo smiley

Ich habe schon 2 mal Seattle -> AK gemacht, gefahren über BC und Yukon. Bei dem Zeitfenster welches ihr habt, würde ich die Strecke auf jeden Fall fahren. Am günstigsten ist American Cruise, dort bekommst du die Freikilometer als Flat für unter 800€ und bei zeitiger Buchung mindestens 50% auf den Oneway Preis.

Washington ist wunderschön, dann nach Vancouver Island -> Wistler -> Banff -> Jasper -> Hyder(AK) -> Skagway und dann entweder über Haines weiter oder wie wir hoch nach Dawson und über den Top of the World Highway nach AK rein.

Das sind ordentlich Kilometer, aber ihr seht unwahrscheinlich viel!

Viele Grüsse Silvio

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2807
RE: Washington State vs Alaska

@Silvio

Ich habe schon 2 mal Seattle -> AK gemacht, gefahren über BC und Yukon. Bei dem Zeitfenster welches ihr habt, würde ich die Strecke auf jeden Fall fahren. Am günstigsten ist American Cruise, dort bekommst du die Freikilometer als Flat für unter 800€ und bei zeitiger Buchung mindestens 50% auf den Oneway Preis.

Washington ist wunderschön, dann nach Vancouver Island -> Wistler -> Banff -> Jasper -> Hyder(AK) -> Skagway und dann entweder über Haines weiter oder wie wir hoch nach Dawson und über den Top of the World Highway nach AK rein.

Zuerst eine Frage:

Wieviel Zeit hattest du?

Nun zu Cruise America:

Hat(te) bis Dato nicht so den besten Qualitäts-Ruf! Persönlich würde ich diesen Vermieter nie wählen. Dort gilt immer noch; "You get what you pay for"

Auch bei 5 Wochen wäre m.M. VI-BC-AB/WA bis hoch nach AK sicher zuviel Holz. Man will ja sicher nicht nur hinter dem Deichsel sitzen.

Du hast ja sicher gelesen, dass der TO die Strecke Seattle-Anchorage mit dem Flugzeug bewältigen will.

 

Gruss

Shelby

Matzel06
Offline
Beigetreten: 25.09.2016 - 22:28
Beiträge: 6
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Shelby,

 

ich hatte nur 3 Wochen Zeit, das war schon sportlich.
Bei Anmietung in den USA hatte ich immer Top Fahrzeuge von Cruise America. Sie sind nicht so toll ausgestattet wie bei Road Bear, die hatte ich in Florida. Allerdings ist das Meilenpaket bei Cruise echt unschlagbar. Es wurde auch noch Go North genannt, da legst du für diese Strecke leider ein kleines Vermögen.

Fazit: Immer fast neue Fahrzeuge bekommen, nie Probleme gehabt, Ausstattung ist aber einfach (Kein TV, brauch ich eh nicht)

Bei Cruise Canada habe ich aber schon schlechte Erfahrung gemacht, was die Fahrzeuge betrifft.

Ja ich hatte gelesen, dass die Strecke geflogen werden sollte, persönlich finde ich aber, dass man dabei eine traumhafte Strecke auslässt. Alledings gebe ich dir Recht, km sind schon nicht zu verachten und man muß das schon wollen. Bei 5 Wochen Zeit würde ich es auf jeden Fall machen.

Viele Grüße Silvio

daniii_el
Bild von daniii_el
Offline
Beigetreten: 11.04.2018 - 09:13
Beiträge: 100
RE: Washington State vs Alaska

Hallo Silvio

Vielen Dank für deine Rückmeldung. Wir kennen die Strecke Vancouver - Banff / Jasper bereits. waren im Oktober 2017 dort oben :) ich weiss es gibt noch keinen Reisebericht. Aktuell planen wir wirklich zu fliegen aber man weiss ja nie. Pläne können und werden sich ziemlich sicher ändern.

Wir hatten im 2019 auch ein Womo von Cruise America. Im 2016 waren wir mit RoadBear unterwegs. Im Nachhinein muss ich sagen, dass wir bei beiden keine gravierende Mängel hatten. Wobei Cruise America sogar besser war. Bei RoadBear hatten wir Kleinigkeiten wie ein Kühlschrank der öfters gezickt hatte und einen Dumping-klappe, die sich nur mit Olivenöl öffnen liess. Aber waren mit beiden sehr zufrieden. Auch mit Cruise Canada. Einzig die Werbekleber sind schon etwas übertrieben.

 

gruss

dani

----------------------------------------------------------------------------------

unsere Reisen in den Staaten

Matzel06
Offline
Beigetreten: 25.09.2016 - 22:28
Beiträge: 6
RE: Washington State vs Alaska

Hallo Dani,

die Planung ist doch mit das aufregenste an der ganzen Reise smiley

Egal was und wie eure Tour am Ende aussieht, ich wünsche ganz viel Spass dabei!

Viele Grüße,

Silvio